Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Re: Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Beitragvon mlie » Di 13. Aug 2013, 00:32

Wie man laut und deutlich sieht:

Bild

gibt es rechts Typ2 mit 22kW, links SchuKo.

Im Nordwall und Südwall steht ebenfalls je so eine Säule, wo man vorne die Parkkarte ranhält für den Ladebeginn. Die oben gezeigte Säule muss man anrufen, klappt problemlos.

Im Südwall die Säule ist meiner Meinung nach unpraktisch montiert, ich muss das Kabel immer über die Motorhaube legen, das liegt wohl daran, dass man beim Säulenbauen vom typischen Elektroauto früherer Generationen (so a la Fiat Panda mit dem gesamten Laderaum voller Akkus) ausgegangen ist, mit meinem Kangoo Maxi ZE sprenge ich regelmässig die angedachten Parkplätze... Aber es funktioniert, wir haben Strom und das ist wichtig. Gestörte Details wird man immer finden.

Der Eintrag mit den SchuKos ist halbfalsch - er bezieht sich wohl auf den Fahrradstellplatz, aber da bekomme ich meinen Kangoo beim allerbesten willen nicht hin und als Fahrrad geht der beim Parkticketpreis auch nicht so recht durch. :lol:
Offtopic:
Wenn du zum ersten mal da parkst, nicht wundern, wir wurden recht schnell von Mitarbeitern des Parkhauses umringt, um die Einweisung in die Säule durchzuführen. Der Parkplatz ist nämlich direkt neben der Wache.
Wenn der Parkplatz belegt ist von Kehrmaschine und einem Kleinwagen (der Stadtwerke), einfach oben an der Kasse Bescheid geben oder wenn nicht besetzt an der Wächterklingel klingeln, dann kommt recht zügig jemand vorbei und räumt den Platz. Seit wir da öfters parken ist aber eigentlich immer mindestens ein Platz frei.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Beitragvon stromer » Sa 17. Aug 2013, 17:26

Stromdriver hat geschrieben:
Hallo zusammen....

gerade beim surfen gefunden:

http://www.pbw.de/index.php?l1=65

So sieht mal für mich eine Kundenfreundliche Lösung aus ohne "Ladekartencaos" !!! :D :D

Gruß Stromdriver


Ich war vor ein paar Wochen in einem Parkhaus der PBW in Bad Wildbad und wollte laden, eine kundenfreundliche Lösung sieht anderst aus. Kostenlos laden, aber nur mit Ladekarte.

IMG_1017.JPG
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Beitragvon mlie » Sa 24. Aug 2013, 18:56

Muss man da echt eine Ladekarte dazuholen?
In Celle nimmt man zur Freischaltung einfach die Parkhauskarte, die man von der Einfahrt eh noch in der Hand hält...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Beitragvon stromer » Sa 24. Aug 2013, 21:28

mlie hat geschrieben:
Muss man da echt eine Ladekarte dazuholen?
In Celle nimmt man zur Freischaltung einfach die Parkhauskarte, die man von der Einfahrt eh noch in der Hand hält...


Welchen Sinn macht eine Ladekarte, wenn der Strom eh umsonst ist ?
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Öffentliches Laden vorbildlich gelöst!!!

Beitragvon mlie » Sa 24. Aug 2013, 21:36

Weil ja irgendwann mal die Abrechnung kommen wird.
Dann wäre es doch reichlich kurzsichtig, erstmal ein System hinzustellen, dem die Abrechnung fehlt, und dann alles neu zu machen, wenn man feststellt, dess es mehr als 1,4 ladende Autos die Woche über gibt.
Ganz im Gegenteil, ich freue mich über jede Ladesäule, wo ich einfach nur die Karte, die ich eh schon festhalte, ranhalten muss.

Viele Grüße,

Martin (vor 40 Minuten 1,25kWh in der Sprengerstr. bezogen)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste