Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon eW4tler » Mo 27. Jul 2015, 20:34

Hallo red,

an dieser "Idee" wird doch schon gearbeitet...nur ist es leider so, dass in vielen Gemeinden Ebbe in der Kasse ist. ;)
Aber schau mal wo sich in letzter Zeit schön langsam EVN - Ladestationen anpflanzen:

Gemeinde Absdorf
Gemeinde Langenlois
Gemeinde Ottenschlag
Gemeinde Waidhofen/Thaya
Gemeinde Neulengbach
Gemeinde Eisengraben
Gemeinde Ebreichsdorf
...

Aber bitte KEINE Schuko/CEE-Quatsch empfehlen! Wir müssen wegkommen, von dem Kabel-Adapter-Ladebox-Zoo um für die breite Masse gerüstet zu sein! Die meisten Kosten entstehen durch die Grabungsarbeiten und die Anschlussherstellung. Wenn man wegen der paar Hunderter zum Schluss spart, haben wir eine Lösung die gerade mal jetzt taugt und in 2 Jahren schon veraltet ist. Dann baut sie aber keiner mehr um! (Lock-In-Effekt!)
2x Typ2 - 11kW sollte die Mindestausrüstung sein!

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon redvienna » Mo 27. Jul 2015, 21:00

Schauen wir mal ob überhaupt etwas passiert. Für jeden Unsinn wird Geld ausgegeben. Eine Station kostet nur einige Tausend Euro. (Wenn vielleicht ein Teil der Infrastruktur schon da ist.)

Die 3 Gemeinden haben sicher Bedarf, da recht entlegen.

Bei weiteren Mails kann man den Absatz ja weglassen bzw. nur von 22 kW schreiben.

Die von Dir genannten Ortschaften sind o.k., aber wie gesagt ich rede von den Ortschaften wo wirklich Ladewüsten bestehen und man dann nicht schnell wieder aus dem Tal zurückfahren kann oder weiterfahren kann.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon eW4tler » Mo 27. Jul 2015, 21:18

Nach der Überschrift nahm ich an, du meinst damit die Gemeinden von NÖ bzw. Nord-Osten-Osterreich.

Bei Tragöß ist ja wohl wirklich nichts, aber die haben aber auch eine "spezielle" Lage. Im Prinzip kann jede Gemeinde relativ einfach wenn sie will, da es meist einen Bauhof bzw. FF-Haus mit einer CEE32 gibt.

Ein Upgrade auf eine Ladestation wäre daher relativ einfach zu machen bzw. könnte man auch einfach einen NRGkick anstecken.
Jedoch ist aber die Frage, warum sollte die Gemeinde das bezahlen/machen. Wer trägt dann die Stromkosten usw... es scheitert wahrscheinlich eher daran, die organisatorischen bzw. politischen Hürden zu nehmen.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon redvienna » Mo 27. Jul 2015, 21:26

Wo ein Wille. Da ein Weg.

Besonders Gemeinden, die mit der Natur etc. werben sollten sofort etwas tun.

Der grüne See ist seit Ashton Kutcher dort war total überlaufen.

Eine Säule mit 2 Ladesteckern ist zwar nicht viel und ein Tropfen auf dem heißen Stein; aber zumindest ein Anfang.

Wenn die Universalkarte (von Kelag) kommt, sollte einiges einfacher werden.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon Robert » Mo 27. Jul 2015, 21:31

Ich sehe schon, wir werden noch Typ 2 mit Münzautomaten erleben. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon ATLAN » Mo 27. Jul 2015, 21:34

Ok, hatte das vorher missinterpretiert als wie wenn es dort schon so eine Station gaebe...

Ein wenig genauer formulieren in Zukunft bitte, red...

Zum eigentlichen: Mariazell / Annaberg ist leider komplette wueste, obwohl Tourismusgebiet... Warum da weder die EVN noch die Stewag was tun, ist mir nicht ganz klar... Man sollte die Gemeinden eher auf die EVUs ansetzen, mehr als 2 Parkplaetze in zentraler / interessanter Lage mit entsprechender widmung wollen die eh meist nicht, fuer die Gemeinden entstehen da fuer Normal nur geringe kosten. A1 waere mit ihren Ladestationstelefonzellen auch noch ein möglicher Partner.

Aber lokale wertkarten sind Bullshit, sorry...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon eW4tler » Mo 27. Jul 2015, 21:36

Robert hat geschrieben:
Ich sehe schon, wir werden noch Typ 2 mit Münzautomaten erleben. :mrgreen:
Gibt es schon! Bei mir hier in Gneixendorf! Darf ich aber nicht eintragen, da es eine Ladestation bei einer Siedlung ist. :roll:
IMG_20140412_180500.jpg

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon Zoelibat » Mo 27. Jul 2015, 21:39

Halte von lokalen Wertkarten auch nichts.

Wir haben eben noch ein paar Löcher zu stopfen. Redvienna macht das schon richtig, dass er die Gemeinden anschreibt.
Wo eine Nachfrage ist, da passiert auch was.

Einfach den Gemeinden die Aussicht auf ein paar schöne werbewirksame Fotos in der Zeitung geben, dann sind Sie vielleicht zugänglicher. ;) :lol:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon redvienna » Mo 27. Jul 2015, 21:40

Mir ging es darum, dass dort überhaupt eine Lademöglichkeit entsteht.

Besser mit Wertkarte als keine.

Am besten natürlich ohne.

Aber für die Touristen aus dem Ausland wären Wertkarten nicht ganz so schlecht.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ö: Jede Gemeinde eine Ladestation ?!

Beitragvon Zoelibat » Mo 27. Jul 2015, 21:42

eW4tler hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:
Ich sehe schon, wir werden noch Typ 2 mit Münzautomaten erleben. :mrgreen:
Gibt es schon! Bei mir hier in Gneixendorf! Darf ich aber nicht eintragen, da es eine Ladestation bei einer Siedlung ist. :roll:
IMG_20140412_180500.jpg

Auch hier gibt es Typ2-Münzeinwurf:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -10a/6057/

Was hat eine Siedlung mit dem Eintrag einer Ladestation zu tun?? :?:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste