Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noch"

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 16. Jun 2015, 09:09

p.hase hat geschrieben:
mutti sagte, daß sie sich die ausländer jetzt ganz genau anschauen möchte.


Au ja! Jetzt wird geforscht wie in anderen Ländern geforscht wurde oder warum dort nicht geforscht wurde oder was ein Elektroautos denn eigentlich ist ;-))
Ist ein Verbrenner nicht auch ein Hybrid wenn man mit dem Anlasser eingekuppelt über die Kreuzung kommt?

Jetzt wid erst mal wieder ein Jahr über die Förderung von gewerblichen Käufern philosophiert.
Damit hat die Presse erstmal genug zu schreiben wichtige Themen fallen weniger auf.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon TeeKay » Di 16. Jun 2015, 09:30

Über das Thema Sonderabschreibung wird ja nun schon seit Ewigkeiten diskutiert, als ob das ein sinnvolles Förderinstrument wäre, was Geld kostet. Der Kaufpreis muss runter und die Lademöglichkeiten vervielfacht werden, da hilft mir eine Sonderabschreibung überhaupt nichts.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon eDEVIL » Di 16. Jun 2015, 09:51

Solange man als eAuto-Fahrer schon bei Strecken wie HH-Berlin verzweifelt, wird das nix mit der eMobility.
Da müssen 3x3 50KW Tripple an die A24 (und anderswo entsprechend)
Als Motivator im gewerblichen Kurzstreckenbetrieb in ballaungsräumen würde eine Citymaut helfen, welche zweckgebunden für Ladepunkte und LAdeflächen und Härtefallförderung eingenommen wird. Wer es sich als soz. Einrichtung nicht leisten kann auf LEektro umzustellen bekommt dann eben 50% Zuschuß o.ä.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon TeeKay » Di 16. Jun 2015, 10:22

London ruft derweil die Electric Revolution aus, will 6.000 Ladepunkte bauen und hat Bollore beauftragt, bis 2018 ein elektrisches Carsharing mit 3000 Fahrzeugen aufzubauen. Zeitgleich mit der Meldung baut Berlin sein elektrisches Carsharing und die Ladeinfrastruktur zurück bzw. dampft seine "ambitionierten" Pläne von 800 neuen Ladesäulen ein auf 200. Das lässt sich London 100 Mio GBP kosten, also fast 140 Mio Euro. In allen Schaufensterprojekten Deutschlands wurden nur 180 Mio mit der Gieskanne wirkungslos verteilt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 16. Jun 2015, 11:23

TeeKay hat geschrieben:
London ruft derweil die Electric Revolution aus, will 6.000 Ladepunkte bauen und hat Bollore beauftragt, bis 2018 ein elektrisches Carsharing mit 3000 Fahrzeugen aufzubauen.


In Sachen Autos sind uns die Briten halt um Jahrzehnte vorraus ;-)
Dort wurde schon in den 70er/80er die Automobilindustrie in den Sand gesetzt. Das steht uns noch bevor ;-)
Und mit so wenig Gegenwehr ist es mit den Alternativen einfacher ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon EVduck » Di 16. Jun 2015, 12:04

TeeKay hat geschrieben:
London ruft derweil die Electric Revolution aus, will 6.000 Ladepunkte bauen und hat Bollore beauftragt, bis 2018 ein elektrisches Carsharing mit 3000 Fahrzeugen aufzubauen.

Ich will zurück in meine alte Heimat...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1425
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon EVduck » Di 16. Jun 2015, 12:06

Großstadtfahrer hat geschrieben:
In Sachen Autos sind uns die Briten halt um Jahrzehnte vorraus ;-)
Dort wurde schon in den 70er/80er die Automobilindustrie in den Sand gesetzt. Das steht uns noch bevor ;-)
Und mit so wenig Gegenwehr ist es mit den Alternativen einfacher ;-)

In den Sand gesetzt, mag sein. Aber schau mal wieviele Autos auch heute noch im UK gebaut werden, z.B. von Ford, Nissan, GM, ...
Ganz ohne Gegenwehr ist das Thema im UK auch nicht.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1425
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon Jack76 » Di 16. Jun 2015, 12:30

Ja, und irgendwie scheint man wohl so ein wenig Lust zu haben, den Deutschen langfristig noch nen Tritt zu verpassen, aber lest selbst: http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... en-4383932

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon e-future » Di 16. Jun 2015, 14:42

Gemessen an der Größe und Einwohnerzahl Deutschlands müssten in etwa 70.000 bis 80.000 Ladesäulen in den nächsten Jahren gebaut werden, überall da wo Autos lange stehen also in Wohngebieten, Einkaufszentren, Arbeitsstellen. Das gesamte Fernstrassennetz müsste mit Schnellladern überzogen werden mit 50KW, besser 120KW um nicht gleich für die nächste Generation EV wieder alles ummodeln zu müssen. Eine Herkulesaufgabe aber wir sind halt ein großes Land mit rel viel Fläche und einer im europäischen Maßstab hohen Einwohnerzahl. Dass man das nicht in einem Durchgang schaffen kann ist schon klar, aber eine eindeutige Vision und eine klare Strategie ("das wollen wir im Jahr xxx erreichen und das sind die Mittel dazu") ist das mindeste was man von einer strategischen Planung erwarten darf. Die Vision der 1 Million EV gibt es als Etappenziel aber leider überhaupt keine Strategiedahinter. Die Bundesregierung zeichnet sich durch absolute Strategielosigkeit und Marktversagen aus.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Re: Nutzerworkshop für CCS in Berlin: “Wir forschen doch noc

Beitragvon mig » Di 16. Jun 2015, 14:55

hat eigentlich jemand den Fortschrittsbericht 2014 der NPE gelesen?
Ich glaube nicht, sonst wäre vielleicht bspw. folgendes aufgefallen:

npe_roadmap.PNG


Aber Draufhauen macht ja mehr Spaß und geht schneller als lesen und sich informieren.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 734
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tolotos, Yorch und 6 Gäste