NPE fordert weltweit CCS

NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon rolandk » Di 9. Dez 2014, 11:42

Habt ihr dieses Dokument schon gelesen:

http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/F ... b=true.pdf

Zitat auf Seite 5/6 bzw. 7/8 im PDF:
------ schnipp ---------
Das Combined Charging System (CCS) muss sich zukünftig als verbindliches globales
Ladesystem für Normal- und Schnellladen durchsetzen. Seit 2014 ist es in Europa per
Richtlinie festgelegt und wird sich auch in den USA etablieren. Mit China, Japan und
weiteren Partnern laufen Verhandlungen, sich ebenfalls dem CCS anzuschließen.
Aufgrund der hergestellten Einigkeit und Investitionssicherheit rät die NPE davon ab, in
andere Lösungen außerhalb der CCS-Roadmap zu investieren. Die Infrastruktur ist so
schnell wie möglich flächendeckend CCS-kompatibel auszubauen
------ schnapp -----------

Wer hat eigentlich aus Typ2 auf einmal CCS gemacht?

Ist die Aussage nicht schlichtweg gelogen? Oder was habe ich jetzt wieder verpasst......
Hat jemand die europäische Richtlinie zur Hand, in der das festgelegt wurde?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon mlie » Di 9. Dez 2014, 11:46

Das wird Nissan aber freuen, dass Sie jetzt CCS unterstützen. :-P
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon bm3 » Di 9. Dez 2014, 11:56

Naja, die Luschen sind mitten im Propaganda-Krieg. Der Fokus liegt auf der weiteren Missionierung im Wirtschaftsministerium,
da kommt das Geld her, aber die sind doch dort schon gehirngewaschen worden, ich denke sie haben Angst dass die Wäsche nicht dauerhaft hält.
Im Ausland schafft man es vielleicht auch noch hier und da mal jemanden einzulullen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon Kim » Di 9. Dez 2014, 12:19

Ich fordere weltweit faire Entlohnung für alle Menschen!

So, und jetzt steht's im Internet und muss durchgesetzt werden....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1693
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon energieingenieur » Di 9. Dez 2014, 12:34

Ich denke hier werden evtl. die Begrifflichkeiten vermischt. Von dem PDF ausgehend wird dort folgendes Beschrieben:
CCS ist das Combined Charging System. Dies schließt laut Norm die AC-Ladung bis 63A/400V und DC-Ladung bis 125A/850V mit ein.
CCS kann sich technisch wie folgt ausdrücken:
Die Combo-Dose: Ist das Ding, was e-golf und i3 im Auto haben, um AC und DC laden zu können.
Der Combo-Stecker ist der große Stecker, welcher (ausschließlich) für die DC-Ladung benutzt wird
Der Typ2-Stecker ist der kleinere Stecker, welcher (ausschließlich) für die AC-Ladung benutzt wird.

Wenn es so gemeint ist, sollte diese Aussage von allen Fahrern begrüßt werden, welche aktuell mit Typ2 laden können. Inklusive der 43kW-Zoes, der 22kW-Smarts und der 22kW-Teslas. Denn CCS schließt 43kW Typ2 mit ein.

Wichtig ist, dass an den Ladesäulen nachher dann nicht nur Combo-Stecker, sondern eben auch Typ2-Stecker mit 63A hängen.

Es wäre sicherlich keine verkehrte Entwicklung wenn die Hersteller in den ZOE2, Tesla3 und Smart(n) eine Combo-Dose nach dem CCS-Standart verbauen, damit die Fahrzeuge (wie bisher auch) mit 32-63A Typ2 laden können, aber zusätzlich eben auch Gleichstrom.

CCS wird derzeit nur mit dem Thema i3 und e-golf verbunden, welche sehr langsame AC-Ladung können. Das liegt schlichtweg daran, dass BMW und VW einfach keine schnelleren Ladegeräte verbrauen wollten und nicht daran, weil die Norm es sagt. Unter CCS fiele auch ein Fahrzeug, welches z.B. 43kW AC UND 50kW DC kann - je nachdem, welcher Stecker grad zur Verfügung steht.

(Ich habe die CHAdeMO-Leute nicht vergessen, aber hier wollte ich lediglich versuchen zu interpretieren, was in der PDF mit CCS gemeint ist.)
energieingenieur
 
Beiträge: 1638
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon e-lectrified » Di 9. Dez 2014, 15:00

Ich fordere...

Bild

Wasserstoff für alle :roll: !!!
e-lectrified
 

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon mig » Di 9. Dez 2014, 16:08

Zitiert ist die EU-Richtline 2014/94/EU vom 22.10.2014:

hier zu finden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/ ... 001.01.ENG

im ANNEX II TECHNICAL SPECIFICATIONS
steht u.a.:


1. Technical specifications for recharging points

1.1.


Normal power recharging points for motor vehicles

Alternating current (AC) normal power recharging points for electric vehicles shall be equipped, for interoperability purposes, at least with socket outlets or vehicle connectors of Type 2 as described in standard EN 62196-2. While maintaining the Type 2 compatibility, those socket outlets may be equipped with features such as mechanical shutters.

1.2.


High power recharging points for motor vehicles

Alternating current (AC) high power recharging points for electric vehicles shall be equipped, for interoperability purposes, at least with connectors of Type 2 as described in standard EN 62196-2.


Direct current (DC) high power recharging points for electric vehicles shall be equipped, for interoperability purposes, at least with connectors of the combined charging system ‘Combo 2’ as described in standard EN 62196-3.



Darauf bezieht sich wohl die NPE.
Zuletzt geändert von mig am Di 9. Dez 2014, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon bm3 » Di 9. Dez 2014, 16:16

Beziehen sich global auf eine Richtlinie der EU ?
Fordern kann man viel ! Würde mich aber auch mal interessieren wer "in Person" diese Richtlinie verfasst und abgenickt hat.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon mig » Di 9. Dez 2014, 16:22

bm3 hat geschrieben:
Beziehen sich global auf eine Richtlinie der EU ?


Sie schreiben ja
"Seit 2014 ist es in Europa per
Richtlinie festgelegt und wird sich auch in den USA etablieren. Mit China, Japan und
weiteren Partnern laufen Verhandlungen, sich ebenfalls dem CCS anzuschließen."

In der EU-Richtlinie ist als Mindeststandard für DC-Laden CCS für Europa festgelegt.

Da es sich in USA etablieren wird (warum auch immer) und mit China und Japan und weiteren Partnern Verhandlungen laufen, sich CCS anzuschließen, gehen sie davon aus, dass CCS weltweit unterstützt werden wird.

Interessante Schlussfolgerung.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon mig » Di 9. Dez 2014, 16:41

dann ist die Aussage in der ARD im PlusMinus-Beitrag, dass CCS in Europa MIndeststandard ist eigentlich auch korrekt:

siehe (33) in http://eur-lex.europa.eu/legal-content/ ... 001.01.ENG
Zuletzt geändert von mig am Di 9. Dez 2014, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste