NPE fordert weltweit CCS

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon rolandk » Di 9. Dez 2014, 17:01

@mig:

Vielen Dank, das Du das mal recherchiert hast. Interessant, was da so alles verhandelt wurde.

Gruss
Roland

PS.: ich kann's nicht verstehen, warum das durchgegangen ist. Schließlich gab es für Typ2 auch schon die Belegung für DC-Ladung.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon kai » Di 9. Dez 2014, 17:55

mig hat geschrieben:
dann ist die Aussage in der ARD im PlusMinus-Beitrag, dass CCS in Europa MIndeststandard ist eigentlich auch korrekt:

siehe (33) in http://eur-lex.europa.eu/legal-content/ ... 001.01.ENG


Nein ist sie nicht!

Mindeststandard ist die EU-Normalladung mit TYP2

Die schnellere EU-Schnelladung ist sowohl per AC TYP2 als auch mit CCS spezifiziert.

CCS ist wie TYP2 Standard bei Schnelladung.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon TeeKay » Di 9. Dez 2014, 18:51

Das wichtigste ist doch: Die EU will mindestens CCS, die Nationale Plattform Elektromobilität will maximal CCS.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon eDEVIL » Di 9. Dez 2014, 19:29

mig hat geschrieben:
Da es sich in USA etablieren wird (warum auch immer) und mit China und Japan und weiteren Partnern Verhandlungen laufen, sich CCS anzuschließen, gehen sie davon aus, dass CCS weltweit unterstützt werden wird.

Die Nase zuviel "gepudert" oder wiekommt man zu solche überschwenglichen Fantasien?
Die japaner sind eh auf ihren insel und was juckt die, was DE fordert?
Die Chinesen lachen da wohl nocht viel mehr drüber... :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon Beetle » Di 9. Dez 2014, 21:29

Und weil sich CCS in den USA gerade so toll durchsetzt, baut BMW in den i3 für die USA die "Combo1" Buchse ein.

combo1.jpg


Logisch, denn dort gibt es viele Ladestationen mit festem Typ1 Stecker, sowohl öffentlich als auch Wallboxen.


Einzig CHAdeMO ist überall einheitlich.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon Adrian » Di 9. Dez 2014, 22:28

Die nächsten Jahre will nrg eVgo ganz USA mit CCS CHAdeMO Multicharger überziehen. http://www.nrgevgo.com/ Was danach passiert ist offen.
Das mit Japan ist aber kurios. VW und BMW verkaufen aktuell schon mit CHAdeMO. Vor eine Woche hat die japanische Regierung Nissan, Toyota & Co. eine Förderung zugesprochen für weitere 3.000 CHAdeMO Stationen bis März 2015, ein 1 Billion Dollar Projekt (insgesamt dann 6.000 CHAdeMO Lader ) .
http://insideevs.com/nissan-japan-will- ... arch-2015/
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1262
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon TeeKay » Di 9. Dez 2014, 22:48

Beetle hat geschrieben:
Und weil sich CCS in den USA gerade so toll durchsetzt, baut BMW in den i3 für die USA die "Combo1" Buchse ein.

Combo1 ist doch CCS.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon e-lectrified » Di 9. Dez 2014, 23:41

Beetle hat geschrieben:
Und weil sich CCS in den USA gerade so toll durchsetzt, baut BMW in den i3 für die USA die "Combo1" Buchse ein.

combo1.jpg


:lol: So viel zum EINHEITLICHEN Standard :lol: ... ich hoffe die deutsche CCS-Fraktion fällt ordentlich auf die Nase!
e-lectrified
 

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon e-lectrified » Di 9. Dez 2014, 23:42

TeeKay hat geschrieben:
Beetle hat geschrieben:
Und weil sich CCS in den USA gerade so toll durchsetzt, baut BMW in den i3 für die USA die "Combo1" Buchse ein.

Combo1 ist doch CCS.


Ja aber wieder ein anderes CCS als in Deutschland (Typ2 + Anhängsel)... ist schon Wahnsinn, wiiiiiiiiiiiiieeeeeeeee einheitlich das alles ist :mrgreen: :lol:
e-lectrified
 

Re: NPE fordert weltweit CCS

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Dez 2014, 09:16

Weshalb sollte man in Amerika Typ2 benutzen, wenn man dort ein einphasiges Netz beim Endkunden hat? In Europa haben wir dreiphasige Anschlüsse beim Endnutzer, brauchen dafür zwei Pins mehr und haben daher Typ2. Combo1 benutzt das selbe Protokoll wie Combo2, darauf kommt es an.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste