Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon Desti » Mo 8. Jul 2013, 19:04

ABB hat die Ausschreibung der niederländischen Fastned gewonnen und wird Terra 52 und 53 Ladesäulen für 250 Ladestationen auf allen Autobahnen, im Abstand von ca. 50 km, liefern. Die ersten Stationen sollen im September aufgebaut werden und das ganze System in 2 Jahren komplett sein.


http://www.abb.com/cawp/seitp202/cb7297 ... 7759e.aspx
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Anzeige

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon bm3 » Mo 8. Jul 2013, 19:12

Hallo,

50kW hört sich mal gut an, die Solarports sind bezogen auf die PV-Panels wohl designed nach dem Motto "Design follows not function". :D
Von Typ 2 Steckern/Buchsen lese ich auch noch nichts.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon ATLAN » Mo 8. Jul 2013, 19:25

bm3 hat geschrieben:
Von Typ 2 Steckern/Buchsen lese ich auch noch nichts.


Das sind Triplex-Säulen, die können CSS & Chademo mit 50kW sowie Typ2 mit 22kW :D

Echt sinnvoll, somit ist allen gedient, an so einer Säule haben Zoe, Leaf, & I3 - Fahrer gleichermaßen eine Freude!
Und auch die alten E-Kfz´s sind nicht ausgeschlossen, Typ2->CEE Kupplung und auch zB. ein Mini-EL kann tanken.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon Robert » Mo 8. Jul 2013, 19:28

Top !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: AW: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon Karlsson » Mo 8. Jul 2013, 19:52

Toll! Wenn die Infrastruktur irgendwann mal echt so weit ist, würde ich mich mit einem reinen E- Fahrzeug ohne RE erheblich leichter tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon stromer » Mo 8. Jul 2013, 23:25

Was ich an diesen Triplex-Ladestionen nicht verstehe ist, warum mit Gleichstrom mit 50 KW geladen werden kann und am Typ2 lediglich 22 KW zur Verfügung stehen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 9. Jul 2013, 00:02

stromer hat geschrieben:
Was ich an diesen Triplex-Ladestionen nicht verstehe ist, warum mit Gleichstrom mit 50 KW geladen werden kann und am Typ2 lediglich 22 KW zur Verfügung stehen.


Das verstehe ich auch nicht!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon ATLAN » Di 9. Jul 2013, 09:15

Technisch gesehen ginge mehr....

http://www05.abb.com/global/scot/scot34 ... erra53.pdf

Als Option gibt's ein 3. fixes Ladekabel mit AC Mode3-Typ2 ... entweder wird wieder mal gespart, oder die Pressemitteilung ist hier leicht inkorrekt...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon Chris » Di 9. Jul 2013, 09:57

Ist es vielleicht ein Kompromiss zwischen Schnellladen und der vor Ort meist anzutreffenden Infrastruktur (also welche Leitung schon vor Ort liegen) Ich denke bei 43kW AC müssen ja schon etwas größer dimensionierte Leitungen an die Ladesäule gelegt werden, oder?
Wenn nun in 60% der Fälle nur Leitungen für 22kW vorliegen wäre es wahrscheinlich zu teuer diese großflächig auszutauschen.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Niederlande bauen flächendeckendes Autobahnladenetz

Beitragvon stromer » Di 9. Jul 2013, 12:04

Wenn die Infrastrukturseite für 43 KW AC nicht ausreicht, dann könnte man DC Ladung mit 50 KW incl. AC/DC Umwandlungsverlusten komplett vergessen. Laut Abbildung ist auch für AC ein festes Kabel vorhanden und dann spielt es preislich kaum eine Rolle, ob 22 KW o. 43 KW zu Verfügung gestellt wird.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste