Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Mi 21. Mai 2014, 11:25

In Dänemark haben sich zwar 5 Energieversorger zu Clever zusammengeschlossen und das Land flächendeckend mit Schnellladern gepflastert. Ansonsten siehts da aber teilweise noch schlimmer aus als hier. 2011 wurde das kostenlose Parken für Elektroautos in Kopenhagen gekippt, weil es (wie in Deutschland) dafür keine gesetzliche Grundlage gibt. Geschaffen wurde die bis heute wohl auch nicht. Gerade in Kopenhagen wäre das DIE Fördermöglichkeit - denn dort wird man problemlos 20, 30 Euro am Tag fürs Parken los. In Berlin kann ich wenigstens beim Laden kostenlos parken.

Auch die Hotels haben es (so wie in Deutschland auch) noch nicht kapiert. Vorgestern buchte ich für ein Wochenende ein Hotel und ärgerte mich, dass kein brauchbares in der Nähe von Ladestationen liegt. Heute nun sehe ich, dass ich selbst bei der Eingabe der Clever-Ladesäulen hier im Verzeichnis eine Typ2-Säule übersah. Die liegt direkt vor einem Hotel, das ich in die engste Wahl zog. Auf der Hotel-Website steht von der Ladesäule natürlich nichts. Das bereits gebuchte kann ich nicht mehr stornieren. Der simple Hinweis auf die Ladesäule hätte dem Hotel 1100 Euro Umsatz gebracht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon imievberlin » Mi 21. Mai 2014, 11:31

Dann tu anderen doch bitte den gefallen und weise das Hotel auf dieses Plus an Service hin.
Gäste nach deiner Buchung wird es freuen wenn sie dank dir den Hinweis auf der Hotelseite finden.
Fährst du die Strecke bist dort hin mit dem Zero ?
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon zitic » Mi 21. Mai 2014, 11:37

TeeKay hat geschrieben:
Heute nun sehe ich, dass ich selbst bei der Eingabe der Clever-Ladesäulen hier im Verzeichnis eine Typ2-Säule übersah.

Beschränkt sich das "Clever-System" eigentlich ausschließlich auf Schnellladesäulen oder sind da auch diese Typ2-Säulen integriert?
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Mi 21. Mai 2014, 12:14

@Zitic: Die haben auch Typ2.

@iMiev: Hab ich noch nicht entschieden. Morgen soll noch mein ZoE kommen. Und Ende Juni mein 22kW-Chademo-Lader. Dann können beide Autos gleich schnell laden. Der ZoE hat aber die deutlich größere Batterie, kann also länger mit Maximalleistung laden, so dass ich wohl bei der langen Strecke ihm den Vorzug gebe. Aber Ende Juni möchte ich für ein paar Tage mit dem C-Zero nach Dänemark, um das mal auszuprobieren, während die Freundin im Urlaub ist. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon zitic » Mi 21. Mai 2014, 15:00

TeeKay hat geschrieben:
@Zitic: Die haben auch Typ2.

Darum ging es mir nicht. Das ist ja bekannt. Du sprachst von einer eigenen Typ-2-Säule. Das klang so, als wäre die unabhängig vom Schnellladenetz(also kein Multistandardschnelllader). Und da wollte ich jetzt wissen, ob "normalen" Ladesäulen auch ins Clever-Netz integriert sind(Abrechnung).
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Mi 21. Mai 2014, 16:26

Ja, die (Clever) haben auch reine Typ2-Säulen. Clever hat keine Multistandard-Lader, sondern reine Chademos und reine CCS. Die Chademos waren alle schon gebaut, als es CCS noch gar nicht gab. Und da die Chademos schon flächendeckend stehen, bekommen die neuen CCS-Lader auch nur CCS und nicht noch Chademo dazu.

Davon unabhängig stehen auch viele Typ2-Säulen herum, selten in Kombination mit den Schnellladern. Preislich spielt es aber keine Rolle, ob separate Typ2-Säulen oder Typ2-Dosen am Schnelllader verbaut sind - denn der kWh-Preis ist bei allen gleich.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Do 29. Mai 2014, 15:57

imievberlin hat geschrieben:
Dann tu anderen doch bitte den gefallen und weise das Hotel auf dieses Plus an Service hin.


Ich habe den Hinweis an den Hotel- und die Marketingmanagerin geschickt. Antwort innerhalb von 8 Tagen: keine. :wand:

Weiterhin fragte ich bei dem letztendlich gebuchten Hotel nach, ob man bei ihnen laden kann. Da kam sofort (105min später) die Antwort, dass das leider nicht möglich sei. Mit dabei waren aber zwei Vorschläge, wo ich in der Nähe laden könnte. Die wussten sogar, was Typ1 und Typ2 ist und wiesen mich darauf hin, dass ich bei Lademöglichkeit A ein eigenes Typ2-Kabel bräuchte, bei Lademöglichkeit B hingegen ein Typ1-Kabel fest installiert sei. :applaus:
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon imievberlin » Do 29. Mai 2014, 16:18

Hmm das ist ja bescheiden. Ich meine wenigstens eine Antwort sollte man erwarten können.

Aber toll zu lesen das es auch das extreme Gegenteil dazu gibt.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Di 3. Jun 2014, 08:34

Jetzt hat das Hotel mit der Ladesäule vor der Tür geantwortet.

[...]You are absolutely right - We just got this charging station outside the hotel, and we are so amazed by it. We are working on material about the charger, and information about the service will be on our website very soon.

We are sorry you had booked another hotel - we would have loved for you to be one of our first guests to try it. We hope to get the opportunity to welcome you at the hotel another time.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nichtmal in Dänemark haben sie es drauf

Beitragvon TeeKay » Sa 14. Jun 2014, 12:38

Jetzt haben sie gleich die große Keule rausgeholt und eine Pressemeldung geschrieben:
http://www.bellaskycomwell.dk/index.php ... ewsid=1277

Aber außer der Pressemeldung, die es auch nur in dänisch gibt, findet sich weiterhin fast kein Hinweis auf die Ladesäule auf der Website. Den einzigen Hinweis findet man, wenn man auf der Startseite ein Zimmer reserviert und auf der dann folgenden extra Buchungsseite zurück zur Startseite der extra Buchungs-Website geht. Da steht dann ganz unten, dass sie auch gute Möglichkeiten zum Aufladen haben. Ohne ein Zimmer reservieren zu wollen (und das dann abzubrechen), findet man den Hinweis nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste