Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon p.hase » Do 4. Feb 2016, 18:07

smart_ninja hat geschrieben:
Also dem Betreiber und Gemeinde Feldberg ist eine Ladesäule im neuen Feldberg Parkhaus zu teuer.

Am besten ist noch der letzte Absatz des Artikels :)

http://m.badische-zeitung.de/#/

http://www.badische-zeitung.de/feldberg ... 75679.html
naja, für 800-900 euro könnte man sich eine KEBA kaufen...
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 395€! neu
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6800
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon Hachtl » Do 4. Feb 2016, 20:13

Oder einfach nur ne CEE16? Kost ja nur nen Fi also überschaubar ... naja ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 2034
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon EVplus » Do 4. Feb 2016, 20:33

Als vor ein paar Tagen so schöner Schnee und Sonnenschein war, bin ich mal ins Parkhaus gefahren um nach einer Stromtankstelle zu suchen....nix. Nachfrage beim Parkhauspersonal...nix. Beim Naturfreundehaus kann man notfalls fragen. Dort ist hinter einer verschlossenen Garagentür eine Steckdose...CEE - Schuko ? Die " Ranger" sind nett und hilfsbereit. Die Zufahrt dorthin ist allerdings offiziell verboten / gesperrt.....

Da freut man sich wenn man einen Plug-in fährt..

20160120_154306.jpg
In der Nähe des neuen Parkhauses am Feldberg
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon p.hase » Do 4. Feb 2016, 20:35

keine ladestation. keine nfc-kreditkarte. no schwarzwald for me!
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 395€! neu
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6800
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon EVplus » Do 4. Feb 2016, 20:55

...wobei man sagen muss , wenn man es bis oben auf den Feldberg geschafft hat kommt man auch problemlos wieder runter. Oben auf dem Feldberg vollgeladen würde man ja etliche kWh nicht rekuperieren können, wäre/hätte man einen vollen Akku...das wäre schauerlich !

Wichtig ist die ganzen Ruhetage der diversen Hütten zu beachten !

Screenshot_2016-02-04-20-55-31.png
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon p.hase » Mo 15. Feb 2016, 22:32

Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 395€! neu
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6800
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon rymannphilippe » Sa 27. Jan 2018, 11:57

Es währe sooooo einfach. Einfach an ein paar Parkplätze eine einfache, geschaltete Steckdose und ein zentraler Automat mit einem Einwurf für Geld. Abgerechnet nach Zeiteinheit.
Die Leute würden es benutzen. Besser als nichts zu haben.
rymannphilippe
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 11:54

Re: Neues Parkhaus auf dem Feldberg (BW)

Beitragvon watzinger » So 28. Jan 2018, 09:41

rymannphilippe hat geschrieben:
Es währe sooooo einfach. Einfach an ein paar Parkplätze eine einfache, geschaltete Steckdose und ein zentraler Automat mit einem Einwurf für Geld. Abgerechnet nach Zeiteinheit.
Die Leute würden es benutzen. Besser als nichts zu haben.

Es fehlt vielfach am Verständnis der Verantwortlichen, die meinen oft, man müsse großen Aufwand betreiben und benötige teure Ladetechnik. Wie Du schreibst, eine(oder ein paar wenige) Steckdose(n) würden reichen.

Wenn ich allerdings mit dem E-Auto bis zum Feldberg-Parkhaus gekommen bin, habe ich für die Rückfahrt keine Reichweitenprobleme, da ich bergab einiges an Reichweite zurückholen kann und einen geringen Stromverbrauch habe.
Auf dem höchsten Punkt benötige ich grundsätzlich keinen Ladepunkt, sondern auf dem Weg dorthin.
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 16:31

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ich-naklar, Lotusan, spaggi und 8 Gäste