Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon rolandk » So 11. Okt 2015, 23:07

Jetzt wird es richtig schwierig auf der Strecke zwischen Hamburg und Bremen liegen zu bleiben.

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-6/10630/

Zwei mal 43kW/AC

das ist doch mal 'ne Ansage.

Glückwunsch!

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon Neptun Grey » Mo 12. Okt 2015, 05:33

Top ,da muss ich mal hin und kucken ;)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Stromladepunkt 11 KW Typ 2,CEE rot 11 KW,Schuko
24 Std. zugänglich.
Benutzeravatar
Neptun Grey
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:09
Wohnort: Allertal--Schwarmstedt

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon Yezariael » Mo 12. Okt 2015, 07:40

Wahnsinn.
Dieser Ladepunkt ist perfekt. Besser geht's schon nicht mehr. Es muss ja nicht immer eine 08/15 Lösung in Form einer Amtron sein.
Da sollten sich gerade die Vorzeigeautohäuser (Schlesner u.a.) ein Beispiel dran nehmen. Deren Ladelösung ist... sagen wir mal suboptimal.
Auch wenn ich für den Kommentar jetzt wieder böse angesprochen werde. :-)
Benutzeravatar
Yezariael
 
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:10

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Okt 2015, 08:17

Bei Schlesner ist der Fall doch klar: Das Aufgraben des Waldes für einen neuen Zugang zum Trafo lohnt nicht. Das wurde ja nun schon vor längerer Zeit geprüft. Das andere Vorzeigehaus Vorndran hat einen 43kW-Ladepunkt, wenngleich die Zugangshürde mit der RFID-Karte den Zeitvorteil der schnellen Ladung wieder auffrisst. Und das dritte Vorzeigehaus in Norderstedt hat ebenfalls 43kW im Angebot.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 09:10

Ich hoffe ich habe hier alles richtig gemacht.
- Ordentlich Power zum Laden
- Barrierefrei
- zuverlässige Ladeelektronik
- auch mit Typ2 Dose
- Halteverbotsschilder
- Bodenmarkierung...

Wer genau hinschaut sieht links auch schon den Sockel vorbereitet für eine zweite Säule (dann aber nicht so groß).

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon mlie » Mo 12. Okt 2015, 09:17

Nur Chademo fehlt noch... :o

Aber ein Ladepunkt, wie er im Buche steht mit Liebe zum Detail. sogar mit Beleuchtung, dann legt man sich nicht wie in Dille nachts au die Fresse... Ein Dächlein mit ein paar Alibisolarzellen fehlt noch und ein Dixiklo.

Nun geh zur Gemeinde und hol dir deine Forschungsmillionen ab... :lol:
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon Cooper » Mo 12. Okt 2015, 09:21

Berndte hat geschrieben:
Ich hoffe ich habe hier alles richtig gemacht.
- Ordentlich Power zum Laden
- Barrierefrei
- zuverlässige Ladeelektronik
- auch mit Typ2 Dose
- Halteverbotsschilder
- Bodenmarkierung...

Wer genau hinschaut sieht links auch schon den Sockel vorbereitet für eine zweite Säule (dann aber nicht so groß).

Gruß Bernd


Moin Bernd,
was hast du denn mit dem Ladehalt zu tun? ;)

Gruss Hartmut
Cooper
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 11:57
Wohnort: Hannover

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Okt 2015, 09:53

Sieht auf jeden Fall sehr professionell aus - und ist ein Schlag ins Gesicht der professionellen Anbieter, die sich außer Stande sehen, Produkte mit 43kW anzubieten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon PowerTower » Mo 12. Okt 2015, 10:10

Schickes Teil. Aber eine 43 kW Steckdose stelle ich mir kompliziert vor. Das bedeutet ja mindestens zwei Leitungsschutzschalter + zwei Schütze. Und wenn man 20 A Ladekabel akzeptieren möchte, dann sogar drei Leitungsschalter + drei Schütze. Habt ihr da echt so einen Aufwand betrieben? Und beide 43 kW Anschlüsse sowie der 11 kW Anschluss können gleichzeitig betrieben werden? Heftig.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4314
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neuer Ladehalt an der A1 zwischen Hamburg und Bremen

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 10:29

Anschluss der Verteilung mit 250A.
In der Säule sitzt keine Elektronik, die ist im angrenzenden Keller untergebracht.
Ladekabel mit 20A werden abgewiesen, das erleichtert die Komplexität doch ein wenig.
Wer so langsam laden möchte nimmt entweder das 14kW Spiralkabel oder die Schukos.
Ein zusätzliches 63A Typ2 Ladekabel werde ich wohl noch bauen und bei der Wache (24h besetzt) in nur 100m Entfernung hinterlegen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower und 5 Gäste