Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 25. Mär 2015, 14:33

Hi, ich hab grad nicht schlecht geschaut, gerade eine Tankstellenkette gefunden, welche schon an einigen Tankstellen eine Ladestelle bereithält:
(natürlich hat die Kette mehr Tankstellen, ich hab den Filter aber schon mal auf Elektrotankstellen eingeschränkt...)

http://www.petrol.eu/gas-stations/map#Electric%20filling%20station

Das Bild bei den Tankstellen selber ist nicht sehr viel sagend, ich kenne diese Bauart aber aus div. Fahrten durch Slovenien/Kroatien und daher auch die Probleme mit der zickenden ZOE. Leider kann niemand sagen wie stark diese Säulen sind, dem Bild nach aber zu mindestens Typ2. Blöd nur das der abgebildete Volvo nur Schuko hat....

2015-03-25_14h30_38.jpg
2015-03-25_14h30_38.jpg (18.75 KiB) 405-mal betrachtet


Ich werde Rijeka in der ersten Juni Woche ausprobieren, und dann natürlich die getesteten eintragen, wenn früher jemand die Möglichkeit hat, wäre das toll....

Die Säule ist schon unter ChargeMap eingetragen, dort steht kostenfrei aber auch keine Leistung....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon rolandp » Mi 25. Mär 2015, 15:39

Hallo,

das passt gerade genau zu meinem neuen Thread alternative Lademöglichkeiten bei Tankstellen.

Super wenn da die Tankstellenbetreiber auch eine Lademöglichkeit für EVs haben !

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Neuer Anbieter in Slowenien/Kroation

Beitragvon Flünz » Mi 25. Mär 2015, 16:09

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ich werde Rijeka in der ersten Juni Woche ausprobieren, ....


Aufpassen! Diese Tankstelle lässt sich nur in Richtung Grenze Slowenien anfahren. Du solltest, falls nötig, eventuell erst an der Ausfahrt Škurinje umdrehen, da an der Ausfahrt Rujevica die Verkehrsführung sehr ungünstig ist.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 25. Mär 2015, 17:03

habs schon bemerkt, leider ist Google map hier veraltet und kennt die Strassenführung zur Autobahn nicht, nur im Satellitenbild wird es klarer. Ich dachte eher an einen U-Turn:
https://www.google.de/maps/dir/45.3449087,14.3968459/45.3447881,14.397715/@45.3439018,14.4032056,17z/data=!4m2!4m1!3e0
vielleicht kann man auch früher um drehen, da ist eine Kreuzung vorher ein Parkplatz auf der linken Seite drinnen, oder gleich links abbiegen, wie auch immer, wenn ich es geschafft habe, wird es im GE Verzeichnis genauestens protokolliert....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon landwirt29 » Mi 25. Mär 2015, 17:24

Wenn Google schlechtes Kartenmaterial hat, ist vielleicht OpenStreetMap das richtige:
http://www.openstreetmap.org/#map=16/45.3428/14.4085

laut http://www.polni.si sind es zwei Typ2-Buchsen mit 3,6kW (230V, 16A)
Zuletzt geändert von landwirt29 am Do 26. Mär 2015, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
landwirt29
 
Beiträge: 339
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:45

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon Flünz » Do 26. Mär 2015, 10:19

landwirt29 hat geschrieben:
Wenn Google schlechtes Kartenmaterial hat, ist vielleicht OpenStreetMap das richtige:
http://www.openstreetmap.org/#map=16/45.3428/14.4085

laut [url]polni.si[/url] sind es zwei Typ2-Buchsen mit 3,6kW (230V, 16A)

Ein 2x16A-Ladegerät fehlt noch auf dem Markt...
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon landwirt29 » Do 26. Mär 2015, 14:50

Ich bin leider nicht so bewandert in der Elektronik-Welt. Habe nur abgeschrieben, was auf der Website steht.
Was willst du (mir) damit sagen?

Flünz hat geschrieben:
Ein 2x16A-Ladegerät fehlt noch auf dem Markt...
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
landwirt29
 
Beiträge: 339
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:45

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon AbRiNgOi » Do 26. Mär 2015, 15:04

landwirt29 hat geschrieben:
Ich bin leider nicht so bewandert in der Elektronik-Welt. Habe nur abgeschrieben, was auf der Website steht.
Was willst du (mir) damit sagen?

Flünz hat geschrieben:
Ein 2x16A-Ladegerät fehlt noch auf dem Markt...


Ich denke Flünz wollte die Erfindung patentieren, an zwei TYP2 Ladebuchsen an zu stecken und 7,2kW zu ziehen... Wenn da dann 32A raus kämen, wäre eine ZOE in 3 Stunden flott, so dauert es 10 Stunden.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon rolandp » Do 26. Mär 2015, 15:28

Hallo,

Jeder Außenleiter hat in der 230V gegen Nulleiter, da es drei Außenleiter (früher Phase) gibt L1,L2,L3 damit sind bei einer normalen 16A Ansicherung 3,6KW je Außenleiter möglich.

Auf Deutsch wenn man 3 Schuko CE 16 Steckdosen an verschienen Außenleitern hat kann man auch 3 mal 3,6KW mit Adapter Leistung abnahmen.

Ich habe so einen Adapter gebaut...ist ja auch keine große techn. Leistung und wenn ich z.B an Ladestationen für Fahrraäder bin sind dort meist 3 oder mehr Steckdosen welche auf den 3 Außenleitern aufgeteilt wurden.
Man muss halt vorher mit einen Multimeter messen können...
Damit kann man auch 11kW an 3 Schuko laden.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Neuer Anbieter in Slovenien/Kroation

Beitragvon Flünz » Do 26. Mär 2015, 15:32

AbRiNgOi hat geschrieben:
landwirt29 hat geschrieben:
Ich bin leider nicht so bewandert in der Elektronik-Welt. Habe nur abgeschrieben, was auf der Website steht.
Was willst du (mir) damit sagen?

Flünz hat geschrieben:
Ein 2x16A-Ladegerät fehlt noch auf dem Markt...


Ich denke Flünz wollte die Erfindung patentieren, an zwei TYP2 Ladebuchsen an zu stecken und 7,2kW zu ziehen... Wenn da dann 32A raus kämen, wäre eine ZOE in 3 Stunden flott, so dauert es 10 Stunden.

Vielen Dank für die auf den Punkt gebrachte Erklärung meines bissig-ironisch gemeinten Beitrags. :mrgreen:
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snaptec und 4 Gäste