"Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon energieingenieur » Mo 20. Okt 2014, 15:32

Heute endlich ein klärendes Telefonat mit Jemanden von der IWE, der Ahnung hat.

Die Säule in Isernhagen hat:
1x Typ2 22kW
1x Schuko

Strom: kostenfrei
Zugang: 24/7
RFID-Karten gibt es aktuell auf Anfrage - aber nur für IWE-Kunden mit Nutzungsvertrag.

Man ist aktuell dabei sich Gedanken darüber zu machen, wie man das System erweitern kann. Es war ein sehr nettes Gespräch. Mein Vorschlag, die Säule bis zur Lösung des "Abrechnungsproblems" komplett zu öffnen, soll bei der nächsten Sitzung diskutiert werden. Vll. hat es ja Erfolg!
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon eDEVIL » Mo 20. Okt 2014, 15:44

energieingenieur hat geschrieben:
RFID-Karten gibt es aktuell auf Anfrage - aber nur für IWE-Kunden mit Nutzungsvertrag.

Vielleicht fällt ja mal der "Groschen" :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon energieingenieur » Mo 20. Okt 2014, 15:47

Bei dem Techniker ist der Groschen relativ schnell gefallen, nachdem ich ihm erklärt habe, wie mein E-Auto-Alltag aussieht und dass ich lokal immer zu Hause und nicht öffentlich lade... Frei nach dem Motto: "Klingt absolut logisch, denkt man aber als Nicht-E-Fahrer einfach nicht drüber nach." Er muss jetzt nur noch die Verantwortlichen davon überzeugen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon Karlsson » Mo 20. Okt 2014, 19:02

Find ich supi, dass ihr dran bleibt!
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12801
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon Kurzschluss » Mo 9. Nov 2015, 12:27

Nun hat die EWI Säule endlich eine Verwendung gefunden. Wahrscheinlich wurden 100% mehr Ladekarten ausgegeben - 2 statt 1:
http://www.metropolregion.de/pages/orga ... index.html
Dann können die beiden e-ups die Parkplätze an der Ladesäule benutzen. Können die überhaupt AC / Drehstrom laden? CCS hat die Säule nicht. Naja Schuko geht immer irgendwie, auch ohne teure Säule...
Kurzschluss
 
Beiträge: 265
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
Wohnort: Hannover

Re: "Neue" Ladestation in Hannover/Isernhagen

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Nov 2015, 13:16

Kurzschluss hat geschrieben:
Können die überhaupt AC / Drehstrom laden?

Natürlich nicht, wo kämen wir denn da hin?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste