Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon AbHotten » Mi 21. Jan 2015, 21:46

Jau, 43 kW Säule vor den Kassler Bergen wären tatsächlich ein Traum, momentan ist da ja eher Flaute.
Das Geschisse mit den Ladekarten geht mir auch inzwischen auf den Senkel. Werde probeweise mal an die Station am hohen Meißner fahren und meine EWE-Karte mal an die Säule halten...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon CarstenM » Do 22. Jan 2015, 15:01

PowerTower hat geschrieben:
Pressemitteilung 1
-> am besten mal das Bild vergrößern, da kann man die Standorte der anderen Ladesäulen erahnen
[...]
- Neu-Eichenberg / Hebenshausen
[...]
Wenn ich das richtig interpretiert habe, sind diese bereits alle aktiv.

Ich bin heute mal nach Hebenshausen gefahren und habe mich auf die Suche gemacht. Der Ort ist sehr überschaubar, die Aufgabenstellung dadurch einfach: "Finde den Ort, der in der Pressemitteilung abgebildet ist!" So müsste es dort aussehen:
201450122 LadesäuleHebenshausen.jpg
SOLL Hebenshausen


Ich habe den Ort recht schnell gefunden. Tatsächlich sieht es dort so aus:
201450122 IST LadesäuleHebenshausen.jpg
IST Hebenshausen


Genau wie auf dem Bild aus der Pressemitteilung - allerdings keine Ladesäule weit und breit! Wenn die also tatsächlich jemals dort stand, wurde sie demontiert. Das würde mich im übrigen bei dem uninteressanten Standort nicht weiter wundern...

In Anbetracht dieser Feststellung wundert es auch nicht weiter, dass das FREE-Ladestations-Verzeichnis Ladestandorte Projekt FREE aktuell nur Typo3-Fehler hervorruft...

Leider sieht das mal wieder nach fahrlässigem Umgang mit Fördermitteln aus. Oder sieht das Geschäftsmodell von FREE so aus, die angeblich existierenden 110 Ladepunkte heimlich zu demontieren und mit den demontierten Säulen die Grundlage für die angeblich entstehenden 120 Ladepunkte zu schaffen?
Tesla Model S P85 seit 11/2013
Letzter Verbrenner (Seat Alhambra) auf der Abschussliste - zu ersetzen durch <?>
CarstenM
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 19:54

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon MarkusD » Do 22. Jan 2015, 15:11

Wenn ich das Bild mit dem aus der Pressemitteilung betrachte und dein Vor-Ort-Bild danebenstelle, frage ich mich fast, ob das bei der Pressemitteilung nicht eine Fotomontage ist.
Da links von der Bushaltestelle (oder was auch immer) ist ja überhaupt nicht zu erkennen, daß da mal gestanden haben könnte.

CarstenM hat geschrieben:
In Anbetracht dieser Feststellung wundert es auch nicht weiter, dass das FREE-Ladestations-Verzeichnis Ladestandorte Projekt FREE aktuell nur Typo3-Fehler hervorruft...
Gestern Abend ging's noch. Da war ich drauf, um mir einen Überblick zu verschaffen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon CarstenM » Do 22. Jan 2015, 15:18

MarkusD hat geschrieben:
Wenn ich das Bild mit dem aus der Pressemitteilung betrachte und dein Vor-Ort-Bild danebenstelle, frage ich mich fast, ob das bei der Pressemitteilung nicht eine Fotomontage ist.
Da links von der Bushaltestelle (oder was auch immer) ist ja überhaupt nicht zu erkennen, daß da mal gestanden haben könnte.

Das habe ich mich ernsthaft auch gefragt. Aber selbst für deutsch E-Mobilitäts-Missmanager wäre das derart dummdreist, dass ich es mir kaum vorstellen kann.
Schade, dass die Anwohnerin, die mein "Auskundschaften" anfangs misstrauisch beäugt hatte, nach meinem Foto weg gelaufen war, sonst hätte ich sie mal gefragt, ob an der Stelle irgendwann mal ein komischer Kasten stand.
Tesla Model S P85 seit 11/2013
Letzter Verbrenner (Seat Alhambra) auf der Abschussliste - zu ersetzen durch <?>
CarstenM
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 19:54

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon PowerTower » Fr 23. Jan 2015, 06:08

Wie ich solche mit Steuergeldern geförderten Projekte liebe. Anstatt die Ladesäulen aufzustellen werden für viel Geld Fotomontagen erstellt und auch noch mit Freude in die Kamera gehalten. :? So eine Blöße würden sich andere Länder nicht geben. Dazu passt, dass scheinbar bei keiner der bestehenden Projektladesäulen an die entsprechende Parkplatzreservierung gedacht wurde und einige entgegen der Versprechungen von FREE nur 11 kW liefern. Oder auch manchmal gar nichts, wenn man die Ladelogs der EAM Säulen so ansieht. Tut mir Leid, dass du diese Ehrenrunde umsonst gedreht bist.

Dann bleiben ja eigentlich nur die Ladesäulen aus der zweiten Pressemitteilung übrig, bei denen da steht, dass diese bereits in Betrieb genommen wurden. Von denen noch nicht eingetragen sind:

- Flughafen Kassel-Calden (Magistrale/Fieseler Storch-Straße)
- Friedewald

Das wären immerhin zwei weitere Ladesäulen, besser als nichts. Ob der Rest dieses Jahr folgt? Projektlaufzeit ist zumindest bis September 2015, da könnten noch ein paar kommen. Danach werden die Säulen hoffentlich in ein bereits verfügbares Zugangssystem eingebunden.

Wollt ihr diese Stationen lieber noch anfahren vor dem eintragen? Könnte ja sein die sind schon wieder abgebaut. Wundern würde es mich nicht. :roll: Vielleicht antwortet EAM ja noch auf die Anfrage von dibu.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4303
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon dibu » So 25. Jan 2015, 19:09

Ja, EAM hat sich sofort nach meiner E-Mail gemeldet. Leider war ich bis eben auf Reisen, so dass ich mit dem Mitarbeiter nur einen telefonischen Kontakt für Montag (26.01.) vereinbaren konnte. Ich hoffe, ich kann in den nächsten Tagen zur Aufklärung beitragen.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon MarkusD » So 25. Jan 2015, 20:50

dibu hat geschrieben:
Ja, EAM hat sich sofort nach meiner E-Mail gemeldet.
Kannst du "sofort" mal bitte in Tagen ausdrücken?
Ich habe nach zumindest 2 kompletten Arbeitstagen noch keine Antwort bekommen.

An wen genau hast du gemailt?
An eine der beiden Ansprechpartner hier?
=> http://www.free-e-mobil.de/das-projekt/ ... astruktur/

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon dibu » Mo 26. Jan 2015, 12:32

Sofort heißt, ich hatte am nächsten Tag eine E-Mail im Postfach. Ich habe über einen privaten Kontakt geschrieben. Wie gesagt, näheres hoffentlich bald.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon dibu » Mo 26. Jan 2015, 19:42

Hier nun die versprochene Antwort von einem Mitarbeiter der EnergieNetz Mitte GmbH in Kassel, die ich in Kurzform in meinen Worten zusammenfasse.

1. Die Ladesäulen von FREE werden auf deren Homepage und im Lemnet eingetragen. Es wurde versprochen, die Einträge in Einklang zu bringen (das sind sie ja im Moment definitv nicht) und auch auf der FREE-Homepage die wesentlichen Informationen (Ladeleistung, etc.) zu ergänzen. Es wird primär das Lemnet-Verzeichnis aktuell gehalten.

2. Eine Mitarbeiterin soll bereits dabei sein, das Lemnet-Verzeichnis mit allen FREE-Ladesäulen zu vervollständigen und ggf. zu korrigieren. Vielleicht sieht jemand hier aus dem Forum mal dort rein in den nächsten Tagen und ergänzt dann die GE-Einträge.

3. Auch bei EnergieNetz verfolgt man das RFID-Karten-Chaos und kündigt an, an einer Lösung zu arbeiten, die das Ganze vereinfacht. Ich hoffe, dass da was draus wird und bin im Moment optimistisch.

Fazit: die Stromtankstellen von FREE und EAM werden primär über das Lemnet gepflegt und die Einträge sollen in diesen Tagen aktualisiert werden.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Beitragvon AbHotten » Mo 26. Jan 2015, 19:48

dibu hat geschrieben:
3. Auch bei EnergieNetz verfolgt man das RFID-Karten-Chaos und kündigt an, an einer Lösung zu arbeiten, die das Ganze vereinfacht. Ich hoffe, dass da was draus wird und bin im Moment optimistisch.


Die sollen sich einfach mit SUN kurzschließen und wie die auch dem Ladenetz beitreten, dann haben alle Nordhessen eine Zugangskarte für den Bereich und Durchreisende können mit Roamingkarten laden... Aber das wäre vermutlich zu einfach...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: VariantGt und 8 Gäste