Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwendung

Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwendung

Beitragvon lsmobile » Sa 17. Dez 2016, 15:40

Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwendungsideen.

Hallo,

eine Gruppe von ehem. Ingenieuren aus der ukrainischen Raumfahrt-Branche (haben direkt und indirekt in mehreren Projekten von NASA und ESA teilgenommen) und Absolventen von der Staatlichen Universität Dnjepropetrowsk (apropos, Alma Mater von Julija Tymoschenko) haben vor einigen Jahren ein Unternehmen gegründet, das sich auf der Entwicklung und Produktion von E-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge spezialisiert.

Im Zusammenarbeit mit deutscher Firma PHOENIX CONTACT GmbH hatten sie vor kurzem eine neue E-Ladestation entwickelt, die schon in einigen Ländern (u.a. Ukraine und Monako) installiert und seit kurzem auch in EU zertifiziert wurde.

Diesen Entwicklern kenne ich seit der Studiumzeit. Die hatten neulich mich wegen Ideen über einen potenziellen Eintritt auf die Märkte von den deutschsprachigen Ländern kontaktiert.

Sie sind bereit für die ersten Kunden sehr billig (unter einigen Umständen sogar KOSTENLOS) diese E-Ladestation anzubieten.

Die Stationen sind zwar für öffentlichen Bereich konzipiert, aber wegen eines günstigen Preises können auch für privaten (z. B. Firmen-) Parkplätzen interessant werden.

Besonderes kann es für Hotels, Hostels, Läden, Supermarktes, Cafe, Restaurants, Kinos, Theater, Museen, Vereinen o. ä. attraktiv sein.

Wir sind für beliebige Ideen über eine mögliche Zusammenarbeit, für Empfehlungen, Meinungen, Vorschläge und Diskussionen offen!

Die Menge: ab 1 Station!

Bild

Bild

Bild

Bild



Technische Spezifikation

Connection to car: Mode 1, 2 х single-phase socket (SСHUKO), Mode 3, 2 x Type 2 - 32А
Electric power measurement: Current transformers
Indication of state: (LED)light-emitting diode RGB
Access control: RFID (ISO/IEC 14443A, ISO/IEC 15693)
Number of simultaneous users: 4
Material / color : Acid-resistant stainless steel
Ingress protection rating: IP54
Rated voltage: 230/400 V
Rated current: 16 А and/or 3 х 32А
Frequency: АС 50Hz
Total consumed power: max -51 kW
Connection: SI 5х10 mm2
Safety: Recurrent differential protection from current leakage with remote control
Automatic determination of cable performance. During connection and after termination of
power consumption, socket are cut off. The whole electric part is under the anti-vandal
hatch. Pin connector of Type2 is blocked while charging. Control voltage – 12 DCV.
Overall dimensions H.W.D. (mm) 1100х400х330



Viele Grüße
Leo
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Navi-CC » Sa 17. Dez 2016, 15:53

Das sieht so aus als ob die Typ2 Stecker nicht verriegelt werden können - während des Ladevorgangs.
Für einige öffentliche Säule sollte das aber sein...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Golf GTE seit 04.2015, weitgehend problemlos, CarNet könnte zuverlässiger sein und mehr bieten ...
Navi-CC
 
Beiträge: 284
Registriert: Do 8. Mai 2014, 16:10
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon E-lmo » Sa 17. Dez 2016, 16:05

@navi-cc: "Pin connector of Type2 is blocked while charging." ich lese das irgendwie anders!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 980
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Navi-CC » Sa 17. Dez 2016, 16:27

@e-imo

Ok, habe ich übersehen.
Kann derThread-Initiator etwas dazu sagen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Golf GTE seit 04.2015, weitgehend problemlos, CarNet könnte zuverlässiger sein und mehr bieten ...
Navi-CC
 
Beiträge: 284
Registriert: Do 8. Mai 2014, 16:10
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Sa 17. Dez 2016, 16:48

Navi-CC hat geschrieben:
@e-imo

...Das sieht so aus als ob die Typ2 Stecker nicht verriegelt werden können - während des Ladevorgangs...
Ok, habe ich übersehen.
Kann derThread-Initiator etwas dazu sagen?



Gewiss!

Erstens, danke für die Diskussion!

Es wird benutzt eine Steckdose Typ2 von PHOENIX CONTACT GmbH mit einer elektromagnetischen Verriegelung und extra dazu eine elektronische Steckeranschlusskontrolle.
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Tho » Sa 17. Dez 2016, 16:58

Geht OCCP oder ist das nur lokale RFID Whitelist ?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6831
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Sa 17. Dez 2016, 17:19

Tho hat geschrieben:
Geht OCCP oder ist das nur lokale RFID Whitelist ?


Benutzung von OCCP ist ziemlich kostenaufwendig. Deswegen wurde es eine eigene vergleichbare Software-Lösungen entwickelt, was für E-Ladestation-Betreibern und -Endnutzern eine wesentliche Kostensenkung ermöglicht.
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon herrmann-s » Sa 17. Dez 2016, 17:58

ich finde das design gelungen und würde mir sowas sofrt in die einfahrt stellen wollen. echt i.o. hut ab!
herrmann-s
 

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Tho » Sa 17. Dez 2016, 19:36

lsmobile hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Geht OCCP oder ist das nur lokale RFID Whitelist ?


Benutzung von OCCP ist ziemlich kostenaufwendig. Deswegen wurde es eine eigene vergleichbare Software-Lösungen entwickelt, was für E-Ladestation-Betreibern und -Endnutzern eine wesentliche Kostensenkung ermöglicht.

Das klingt sehr interessant.
Lässt sich diese an Hubject, PlugSurfing und ähnliche Backends anbieten oder muss man dann selbst die RFIDS verteilen und die Rechnungen schreiben ?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6831
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Helfried » Sa 17. Dez 2016, 19:40

Die Säule ist sehr hübsch.
Ist sie wirklich outdoor-tauglich? Wo rinnt denn das Wasser hin, welches bei den (im Bild grünen) Leuchten in die Ritzen kommt?
Helfried
 
Beiträge: 7956
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tho und 4 Gäste