Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwendung

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon harlem24 » So 18. Dez 2016, 19:45

Münzen sind heute keine Alternative mehr.
Die Idee mit der App ist okay, das Problem ist einfach die Tarifstruktur der deutschen Mobilfunkbetreiber.
Wobei man da schon sagen muss, dass es deutlich besser geworden ist.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3994
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon TeeKay » So 18. Dez 2016, 20:18

Ich stell mir den Schweden oder Dänen vor, der seit 5 Jahren keine Münze mehr benutzt hat und sich mit der Kreditkarte kopfkratzend fragt, warum er die in den Mini-Schlitz passende Nano-Creditcard noch nicht kennt und dann kommst du mit deinen Bakterienbomben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12534
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Helfried » So 18. Dez 2016, 20:23

harlem24 hat geschrieben:
das Problem ist einfach die Tarifstruktur der deutschen Mobilfunkbetreiber.


Das kostenintensive Roaming bei Smartphones wird ohnedies als solches im Sommer 2017 abgeschafft. Im Inland sind ja Gespräche und Internet weitgehend kostenlos, da sehe ich kein Problem mehr.
Helfried
 
Beiträge: 7972
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon harlem24 » So 18. Dez 2016, 20:26

Ich finde es ja faszinierend, dass die Banken für ihre Girocard jetzt sogar Werbung machen, dass man damit überall zahlen kann...
Glaube ich erst, wenn, wie in der Schweiz, auf jedem Bäckerei-Tresen ein Kartenleser steht und man ohne nachzudenken kontaktlos zahlt... :lol: :lol:
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3994
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon harlem24 » So 18. Dez 2016, 20:27

@Helfried

Naja, die Kontingente sind aber teilweise ziemlich begrenzt. Besonders wenn man noch einen älteren Vertrag hat...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3994
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Helfried » So 18. Dez 2016, 20:31

harlem24 hat geschrieben:
Naja, die Kontingente sind aber teilweise ziemlich begrenzt. Besonders wenn man noch einen älteren Vertrag hat...


Nimm einen neuen Vertrag.
Beobachte mal die Jugendlichen im Zug: Denkst du, die bezahlen was für endloses Gequatsche und Dauersurfen am Handy? Das ist alles (fast) gratis.
Helfried
 
Beiträge: 7972
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Mo 19. Dez 2016, 02:08

harlem24 hat geschrieben:
Naja, die Kontingente sind aber teilweise ziemlich begrenzt. Besonders wenn man noch einen älteren Vertrag hat...


Man könnte über eine zusätzliche SMS-Lösung für älteren Verträgen nachzudenken. Die Frage: ob es in einige Monaten noch jemanden nützlich wäre?
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon Greenhorn » Mo 19. Dez 2016, 09:07

Was wollt ihr immer mit Handy?
Aussteigen, schauen welche Bezeichnung der Ladepunkte hat, auf dem Handy tippen. Das ganze bei Sauwetter mit Wind und Regen. Absoluter Mist.
RFID Karte und gut ist.
Kabel einstecken, Karte ranhalten, fertig.


Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4294
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon bash_m » Mo 19. Dez 2016, 09:18

Greenhorn hat geschrieben:
Was wollt ihr immer mit Handy?
Aussteigen, schauen welche Bezeichnung der Ladepunkte hat, auf dem Handy tippen. Das ganze bei Sauwetter mit Wind und Regen. Absoluter Mist.
RFID Karte und gut ist.
Kabel einstecken, Karte ranhalten, fertig.


Absolut meine Meinung. Wer das schonmal mitgemacht hat, im strömenden Regen an der Ladesäule eine kleine Handynummer abzutippen, in der einen Hand das Handy, in der anderen womöglich der Regenschirm, in der dritten Hand das Ladekabel :roll:, der wird froh sein, wenn er einfach nur eine RFID (oder kontaktlose Giro/Kreditkarte) hinhalten kann, die womöglich sogar an "allen" Ladesäulen in der EU funktioniert.
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 198
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 13:29

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon michaell » Mo 19. Dez 2016, 09:30

Warum muss man nun wieder einen Thread zerlegen nur um seine Ansichten wiederzukauen,
sorry Leute hier geht es um die am Anfang genannte Ladesäule.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jhg und 5 Gäste