Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon bm3 » Mi 4. Mär 2015, 18:20

umberto hat geschrieben:
...Sollte man sowas nicht gleich an die Mittelspannung hängen?
...


Mittelspannung grundsätzlich ja und fängt so bei 100KVA-Trafos an. Allerdings ist es eine Kostenrechnung denn sowohl der Trafo als auch die Erdarbeiten kosten ordentlich etwas. Hängt also auch davon ab wie lang die 20kV-Anbindung werden muss und ob vielleicht ein Trafo in der Nachbarschaft oder dessen Anbindung mitgenutzt werden kann.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon zitic » Mi 4. Mär 2015, 19:00

Jack76 hat geschrieben:
Ich glaube das ist vermutlich auch etwas missverständlich angekommen, die Anschlüsse sind fix an der Säule die "Dynamik" ergibts sich nur in der Variante, dass alle Anschlüsse zeitgleich auch benutzt werden können.

Das ist schon klar. Aber es muss ja nicht zwangsläufig heißen, dass es die vorgestellte Konfiguration komplett fix ist. Eindeutig geht das nicht hervor. Hoch wahrscheinlich ist es nicht.

Wahrscheinlich ist wirklich, dass es sich um eine realtiv fixe Konfiguration handelt. Optionen wie zwei Chademo statt CCS und Chademo o.ä. kann ich mir schon vorstellen, aber nichts substantielles. Die 1-2 AC-Ausgänge werden sich die 60kW teilen. Und die anderen beiden bis zu 120kW DC. Das wesentliche ist die Gleichzeitigkeit und die Option "Dynamic DC-Powersplitting", sodass nicht immer je 30kW(60kW-Konfig) oder 60kW(bei 120kW) starr zur Verfügung hat. Schön wäre halt , wenn man da dann noch je Ausgang die Wahl hätte zwischen CCS und Chademo. So können ja zwei Chademo oder zwei CCS-Autos nicht gleichzeitig laden, sodass die Auslastung der teuren Gleichrichter nicht so sehr steigt. Dafür würde ich ggf. dann auch auf die AC-"Durchleitung" verzichten(und die ggf. daneben bauen o.ä.). Letztlich ist auch hier wieder das Manko, dass man alles in eine Box packt.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon umberto » Mi 4. Mär 2015, 19:18

bm3 hat geschrieben:
Hängt also auch davon ab wie lang die 20kV-Anbindung werden muss und ob vielleicht ein Trafo in der Nachbarschaft oder dessen Anbindung mitgenutzt werden kann.


Ich denke, diese Station kann man auch nicht an jede x-beliebige 230/400V-Versorgung hängen, ohne "Kollateralschäden" zu produzieren. Was evtl. die Standort-Wahl genauso einschränkt, wie die Nähe zu einer 20kV-Versorgung. Wird spannend, wie sich das entwickelt.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon TeeKay » Mi 4. Mär 2015, 20:14

Tesla hat zwar seine Patente freigegeben. Aber in den Patenten steht keine Bedienungsanleitung, wie man einen SuC samt Protokoll nachbaut.

Du kannst dir ja mal ein paar Patente anschauen. Es gibt kein "So bauen wir die SuCs und ihr Protokoll"-Patent: http://stks.freshpatents.com/Tesla-Motors-Inc-nm1.php
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon p.hase » Mi 4. Mär 2015, 20:27

wer ausser schweizern braucht in diesen wechselkurszeiten so eine ladesäule für welche 20 autos?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon tom » Mi 4. Mär 2015, 20:54

@p.hase: Unser Wechselkurs-Fiasko muss Dir ja schwer mitgespielt haben ;)

@Teekay: Danke für den Link!
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon p.hase » Mi 4. Mär 2015, 21:06

tom hat geschrieben:
@p.hase: Unser Wechselkurs-Fiasko muss Dir ja schwer mitgespielt haben ;)

@Teekay: Danke für den Link!

hab das sinkende schiff rechtzeitig verlassen als es der cs schlecht ging.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon Adrian » Di 17. Mär 2015, 16:30



Auf der Chargelounge Seite steht 2015 sollen 10 Standorte aufgebaut werden und evtec ist Partner ist Sachen Ladetechnik, wird dann sicher der neue Espresso Lader und auch noch perfekte Standorte für p.hase... :lol:
Dateianhänge
chargelounge.jpg
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon tom » Di 17. Mär 2015, 16:40

Cooles Video! Ob und wann dann tatsächlich erste Chargelounges kommen wird man sehen ;)
Unabhängig davon hoffe ich, dass wir eine dieser Stationen in Bälde mal irgendwo live sehen können. Diese Opensource Fundamente gibt's ja zur genüge von den Vrogängerstationen...

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neue 180 kW Schnellladesäulen von EVTEC

Beitragvon p.hase » Di 17. Mär 2015, 16:42

sauber! :D

p.hase hat den ladepunkt "laichingen" vorgeschlagen. leider gewinnt der nicht. aber dort wäre auch ladeweile gewesen.

der ladepreis und die ladeweile wird das rennen entscheiden. und wenn sie eine amtliche espressomaschine haben. denn die qualität ist im gastrischen unterbewusstsein fest verankert. kaffeeduft macht umsatz. der e-fahrer kann sehr wohl zwischen einem kurzen italienischen und einem randvollen lungospülwasser unterscheiden.

aber eins ist sicher. 2016 mach ich münchen unsicher! mit dem V8, wenn chargelounge kostet was man munkelt. 10 euro pro 80% zahle ich nicht. und für 5 euro machen dies nicht. ergo - steuerverschwendung, wie immer.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste