Mal ein Lob für Borken (NRW)

Mal ein Lob für Borken (NRW)

Beitragvon Jochen2003 » Mi 26. Jul 2017, 09:37

Man möchte ja auch mal positives vermelden.

Aus 2 + 1 mach 5 + 3 = 8
Bei uns hat die E-Mobilität jetzt doch einen riesen Sprung gemacht, dank unserer Stadtwerke und dem Geschäftsführer des örtlichen Obi Marktes sind doch innerhalb 3 Wochen 4 neue Ladestationen hinzugekommen.

Das ist doch mal wirklich ein positives Signal, mittlerweile gibt es 5 Ladesäulen die von der Stadtwerke Borken betrieben werden und je Säule 4 Anschlüsse haben, 1 x 11 KW Typ2,1 x 22 KW Typ 2, 2 x Schuko.
An allen 5 Säulen ist das Laden kostenlos, es muss nur Aktiviert werden mit einer Ladekarte NM funktioniert.

Am Obi Markt wurden 2 Ladepunkte von NewMotion durch eigene Initiative des Geschäftsführers montiert 22 KW, Typ 2, Kosten NewMotion Tarif 0,30 € je kwh.

Avia Klöcker - Innogy eRoaming 2 x 22 KW.

Dazu gibt es noch ein Renault und ein VW Autohaus mit je einer Säule die aber nicht öffentlich zugänglich sind.

Für eine Stadt unserer Größe schon beachtlich, unser Nachbarort Bocholt, mit doppelt so viel Einwohner, hat nicht eine öffentliche Säule zur Zeit.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 352
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Anzeige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW und 6 Gäste