Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäulen.

Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäulen.

Beitragvon Nordstromer » Di 4. Jul 2017, 12:30

Tja bald ist es so weit. :D

Da viele Säulen von Verbrennern trotz Verbot zugeparkt werden habe ich mal eine mail für die LBV Hamburg verfasst und abgeschickt.

------

Sehr geehrte Damen und Herren,


in Kürze werden wir mit einem BEV (Elektro Auto) in HH unterwegs sein. Wir haben schon einige für uns interessante Ladesäulen ausfindig machen können und beabsichtigen die auch zu nutzen. 

Leider haben wir festgestellt das es noch sehr viele unsensible Verkehrsteilnehmer gibt, denen nicht bewusst ist wie abhängig man von diesen Ladestationen als Fahrer/in eines BEV ist.


Im Internet stieß ich auf folgenden Link:


https://www.mein-elektroauto.com/2016/0 ... ppt/20300/


Wie genau muss ich in so einem Fall vorgehen, damit die Ladesäule möglichst schnell wieder geräumt wird für den Fall, dass ein Fahrzeug mit Verbrennermotor dort widerechtlich parkt?
Welche Telefonnummer ist zu wählen? Die 110? 

Ist es hilfreich, dass ich Beweisfotos vom Vergehen mache damit zumindest ein Bußgeld verhängt werden kann?

Als exemplarisches Beispiel führe ich die Ladesäule ...
Luruper Hauptstraße, Hamburg
Verbund: Stromnetz Hamburg
2 x Typ 2 22 kW 2 x Schuko an.

Die ist mehr oder weniger permanent von Fahrzeugen mit Verbrenner Motor belegt so das ein laden vor Ort im Prinzip unmöglich ist. Wäre es möglich das solche Ladesäulen in Zukunft verstärkt überwacht werden, oder sollen wir Fahrer/innen von BEV hier verstärkt selbst zur Anzeige bringen?




mit freundlichen Grüßen

------

Über die Antwort(en) werde ich hier informieren. Was denkt Ihr sollten wir verstärkt anzeigen, um einen Effekt zu erzielen? Je mehr wir sind die das so handhaben desto größer die Chance das solche Dinge nicht mehr geschehen.

Bevor jetzt irgendwelche Anmerkungen kommen ich habe noch nie auf Behindertenparkplätzen, Frauenparkplätzen, solchen für BEV geparkt noch generell falsch geparkt. Ich finde das gehört sich einfach nicht!

Da ich bald ein Smartphone habe kann ich dann im Bedarf auch schnell Beweisbilder machen. :lol: Man muss ja mit der Zeit gehen. ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Anzeige

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon midimal » Di 4. Jul 2017, 12:35

Ich tippe mal - Du bekommst eine standardisierte 0815 Antwort, mehr nicht :roll:

Einfach radikal abschleppen lassen!!! Der Aufwand ist zwar am Anfang groß und man verliert selbst viel Zeit und nerven
- es wird sich aber sehr schnell rumsprechen - wetten?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6266
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon Nordstromer » Di 4. Jul 2017, 12:38

Das habe ich defintiv auch vor. Selbst wenn ich nur ne 1/2 Stunde laden will. Es geht auch darum das andere die Säulen nutzen können müssen. Sonst machen BEV im Alltag noch mehr Schwierigkeiten.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon prophyta » Di 4. Jul 2017, 13:55

Man müsste mal so eine Art Flashmob organisieren. Hamburg wäre dafür ideal weil die abschleppen.
Je 2 bis 3 Fahrzeuge belagern möglichst leer, eine durch Verbrenner besetzte Säule.
Alle anderen im Umkreis von 5 km das gleiche.
Das müsste natürlich gut organisiert werden, aber trotzdem nach Zufall aussehen.
Anschließend Grillfest gesponsert von den Abschleppunternehmen und Freibier aus der Staatskasse. :lol:
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2663
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon midimal » Di 4. Jul 2017, 14:00

prophyta hat geschrieben:
Man müsste mal so eine Art Flashmob organisieren. Hamburg wäre dafür ideal weil die abschleppen.
Je 2 bis 3 Fahrzeuge belagern möglichst leer, eine durch Verbrenner besetzte Säule.
Alle anderen im Umkreis von 5 km das gleiche.
Das müsste natürlich gut organisiert werden, aber trotzdem nach Zufall aussehen.
Anschließend Grillfest gesponsert von den Abschleppunternehmen und Freibier aus der Staatskasse. :lol:


Bin gerne dabei! Hatte ich auch schon mal gedacht
alle EVs bitte nach Hamburg - wir machen die Stinker fertisch - ich meine es ERNST! :twisted:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6266
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon SaschaG » Di 4. Jul 2017, 14:16

Das Thema hatten wir schon einmal. 110 anrufen, dann kümmert sich jemand darum.
SaschaG
 
Beiträge: 473
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon Nordstromer » Di 4. Jul 2017, 14:35

Oh ja das mit dem Flashmob klingt spannend. :twisted:

110 soll man doch nur im Notfall wählen, oder habe ich was falsch verstanden?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon midimal » Di 4. Jul 2017, 14:38

Nordstromer hat geschrieben:
Oh ja das mit dem Flashmob klingt spannend. :twisted:

110 soll man doch nur im Notfall wählen, oder habe ich was falsch verstanden?


Es wäre goil wenn wir soviele E-Eutos hätten, so dass wir (fast)ALLE HH-Säulen zum Zeitpunkt X checken würden

Gut wäre ein Samstag Vormittag. Nach der Aktion würden wir gesamt Übersicht erstellen

Anzahl der grprüften Säulen gesamt
Anzahl putt
Anzahl zugeparkt usw

Dann die Statistik an den Bürgermeister Scholz, Polizei und d. Verkehrminister
Ich denke Autobild,Stern, NDR, NDR2 sowie Radio Hamburg wären sicherlich auch gerne dabei?

Grünhorn - wollen wir die Aktion organisieren?
Zuletzt geändert von midimal am Di 4. Jul 2017, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6266
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon Nordstromer » Di 4. Jul 2017, 14:42

Also die besagte 22kW Säule ist zu mehr als 90% der Fälle widerrechtlich von einem Verbrenner zugeparkt. Deifinitiv.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Mail für die LBV Hamburg bezüglich zugeparkter Ladesäule

Beitragvon midimal » Di 4. Jul 2017, 14:51

Nordstromer hat geschrieben:
Also die besagte 22kW Säule ist zu mehr als 90% der Fälle widerrechtlich von einem Verbrenner zugeparkt. Deifinitiv.


Wie gesagt 2-3x abschleppen lassen
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6266
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Golf_70794, StVO und 6 Gäste