Chademo 20kW vs. 50kW

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon Greenhorn » Sa 17. Jan 2015, 15:50

Kommt gar nicht in Frage >:)

Wenn ich hier soweit bin, will ich auch Chademo haben :-D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4146
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon TJ0705 » Sa 17. Jan 2015, 15:58

Ich finde schon, daß man solche Schwächen und Praxisprobleme der Ladeinfrastruktur beim Namen nennen darf, egal wieviele Chademos in Sachsen stehen.

Wenn man sich selbst und den Betreibern vor übertriebener Dankbarkeit in die Taschen lügt, wird sich nichts verbessern.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Jan 2015, 16:23

Das war ja meine Frage: hast du den Betreiber schon über dieses Problem informiert? Sonst hat er ja gar keine Möglichkeit zu reagieren. Falls das hier schon irgendwo steht hab ich es leider überlesen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4288
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon TJ0705 » Sa 17. Jan 2015, 16:36

Du meinst, der Betreiber weiß nicht, was er sich da hingestellt hat? Sorry, dann ist das nicht mein Problem. Zumindest 1-2 Probeladungen sind ihm doch wohl zumutbar nach Errichtung so einer Säule.

Er hat einfach einen bekannt schwachen Lader verbaut. Ich fühle mich da nicht zuständig, zumal ich den Lader gar nicht nutze. Es gibt genug andere Lademöglichkeiten. Ausserdem ist das Tempo für den Standort im Parkhaus genau richtig und somit wohl auch gewollt.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon midimal » Sa 17. Jan 2015, 18:33

Übrigens:
Ähnliches Problem in DE haben die CCS-Lader! Es werden sehr oft 20kW Lader hingestellt. WAS SOLL DAS BITTE?

DEUTSCHLAND Combined Charging (119), 61 > 43 kW, 58 < 43 kW

DAS KLEINE HOLLAND MACHT DAS GLEICH RICHTIG
CHAdeMO (93), 93 > 43 kW
Combined Charging (61), 61 > 43 kW

Noch mal: WAS SOLL DAS DEUTSCHLAND?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Jan 2015, 19:23

Das hatten wir ja schon anderswo geklärt. Viele 20 kW CCS Lader stehen bei VW Händlern rum und denen reicht das für gewöhnlich für ihre Vorführwagen. Falls die da täglich laden ist das auch sinnvoll keine 50 kW anzubieten, weil das zu einer Verkürzung der Akkulebensdauer führen kann. Und die Ladeleistung ist meines Wissens nicht einstellbar, sonst könnte man natürlich einen schnelleren Lader aufstellen und bei Bedarf akkuschonend laden. Ein 20 kW Lader braucht nur nur einen 32 A Anschluss (oder 63 A bei paralleler Nutzung von CCS und Typ2), ein 50 kW Lader benötigt einen 80 A Anschluss.

Und: nicht alles was kleiner 43 kW ist, ist automatisch 20 kW. Bei einigen Volksbanken gibt es z.B. 30 kW ABB Triple Lader.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4288
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Chademo 20kW vs. 50kW

Beitragvon midimal » Sa 17. Jan 2015, 21:57

PowerTower hat geschrieben:
Das hatten wir ja schon anderswo geklärt. Viele 20 kW CCS Lader stehen bei VW Händlern rum und denen reicht das für gewöhnlich für ihre Vorführwagen. Falls die da täglich laden ist das auch sinnvoll keine 50 kW anzubieten, weil das zu einer Verkürzung der Akkulebensdauer führen kann. Und die Ladeleistung ist meines Wissens nicht einstellbar, sonst könnte man natürlich einen schnelleren Lader aufstellen und bei Bedarf akkuschonend laden. Ein 20 kW Lader braucht nur nur einen 32 A Anschluss (oder 63 A bei paralleler Nutzung von CCS und Typ2), ein 50 kW Lader benötigt einen 80 A Anschluss.

Und: nicht alles was kleiner 43 kW ist, ist automatisch 20 kW. Bei einigen Volksbanken gibt es z.B. 30 kW ABB Triple Lader.


Ja stimmt 30kW ist warsch. schon einigermaßen OK
Amen :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium, Ranzoni und 7 Gäste