Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon redvienna » Do 11. Sep 2014, 04:50

http://www.ebeesmarttechnologies.de/

Frage mich nur mit welcher Stromstärke hier geladen werden kann ?

Kostenpunkt ?

Wird mit Bankomatkarte bezahlt ?

Werde der Firma wohl eine Anfrage schicken müssen, da die Homepage keine Details enthält....

MAIL AN EBEES:

Sehr geehrte Damen und Herren !

Folgende Fragen stellen sich:

1.) Mit welchen Stromstärken kann geladen werden ?

2.) Kostenpunkt einer Station ?

3.) Wie kann bezahlt werden ? (Bankomatkarte ?)

Mit freundlichen Grüßen


Bin schon gespannt was für Antworten kommen. ;)

Wenn die Antworten interessant ausfallen, sollte man den Ausbau z.B. in Wien (Für Leute ohne Garage) und an Autoraststätten etc. forcieren.
Dateianhänge
BMW Laternenladen.png
EbeeLaedtFroeauf-617x617.jpg
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon Kim » Do 11. Sep 2014, 05:15

Clever&Smart!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon redvienna » Do 11. Sep 2014, 05:21

Was mich besonders beeindruck ist wie wenig Platzbedarf so eine Ladestation braucht !
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon stromer » Do 11. Sep 2014, 05:56

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon redvienna » Do 11. Sep 2014, 06:05

Da steht viel Blabla aber kaum konkretes bis auf:

Laden ist bei den Laternen mit 3,7 kWh möglich.

Das ist nicht so toll, aber über Nacht bzw. während der Arbeitszeit ausreichend.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon TeeKay » Do 11. Sep 2014, 06:34

Bezahlung derzeit mit PlugSurfing. Wenn du ein eigenes Abrechnungssystem benutzen willst, kann auch jede dem Abrechnungssystem bekannte RFID-Karte benutzt werden.

Die Kosten werden dir nicht passen, da sie derzeit noch Einzelstückfertigung betreiben. Und zwar Einzelstückfertigung sowohl der Wallbox selbst als auch ihres Controllers. Vielleicht wartest du noch auf meine 43kW-Wallbox, die in höheren Stückzahlen produziert werden soll. eBee als Controllerlieferant ist dabei eine Option.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon Kim » Do 11. Sep 2014, 06:52

redvienna hat geschrieben:
Laden ist bei den Laternen mit 3,7 kWh möglich.

Das ist nicht so toll, aber über Nacht bzw. während der Arbeitszeit ausreichend.

Da haben die doch damals beim Aufstellen der Laternen glatt den 32A Drehstromanschluss vergessen...!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon redvienna » Do 11. Sep 2014, 16:32

Sehr geehrter Herr

gern beantworten wir Ihre Fragen:

(1) Der Ladepunkt kann für sehr unterschiedliche Stromstärken bestückt werden. Üblicherweise wird der Ladepunkt mit 16A einphasig geliefert und enthält entsprechend dimensionierte Sicherungsmittel. Technisch ist die Untergrenze bei 6A einphasig, die Obergrenze 20A einphasig (wegen maximaler Lastschiefe) bzw. 16A dreiphasig (11KW).

Das Konzept vom Laternenladen sieht jedoch vor im Idealfall die bestehende elektrische Anbindung der Laterne mitzunutzen um Kosten bei der Installation zu sparen. Üblicherweise ist das begrenzende Element hier zu finden.

(2) Ziel unserer Entwicklung ist der Verkauf in größeren Stückzahlen. Ab 50 Stück aufwärts können wir die Ladepunkte (16A einphasig) zu 1.500€ anbieten. Ein Einzelstück als Muster kostet doppelt so viel. Unser Langfristziel ist 1.000€ ab 100 Stück.

(3) Der Ladepunkt umfasst einen RFID Kartenleser mit dem der Kunde identifiziert werden kann. Die Kartennummer wird an das angeschlossene Backendsystem (Server im Internet, Protokoll ist OCPP Open Charge Point Protocol in der Version 1.5) geschickt. Gibt das Backendsystem die Karte frei so wird die Ladung gestartet. Alternativ kann die Ladung mit einer Smart-Phone App oder per SMS gestartet werden, in dem das Backendsystem selbst die Ladung veranlasst.

Im Anhang für Sie das Datenblatt des Ladepunkts. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gern an mich wenden.

Besten Gruß,
Robert Weyrauch
Dateianhänge
2014-05_ChargePoint-Berlin_DE.pdf
(316.87 KiB) 68-mal heruntergeladen
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Laternenladen - Tolle Idee und Ausführung ! - Fragen...

Beitragvon Marcel_S » Do 11. Sep 2014, 17:30

Ergänzung: Man kann diese Ladepunkte auch mittels Adapter an einer Wand montieren.
Marcel_S
 

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste