Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon enabler » Do 29. Mär 2018, 23:47

drilling hat geschrieben:
enabler hat geschrieben:
Drilling wartet halt immer noch auf eine Münzschlitz-Wallbox mit Euro- und DM-Akzeptanz :)


Das war aber jetzt echt ein äußerst intelligenter Beitrag zum Thema... :roll:

Ich stehe auf den Schultern von Giganten :D
enabler
 
Beiträge: 327
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 23:49

Anzeige

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon i_Peter » Fr 30. Mär 2018, 14:14

drilling hat geschrieben:
i_Peter hat geschrieben:
obwohl es auch kostenlose Datenverträge gibt

Die will ich sehen, ich kenne keine!
(Muß aber Prepaid sein, kein echter Vertrag, denn dafür verwende ich das Handy zu selten)
Und das ist hier nicht einmal off-topic denn deine Lösung braucht ja zwingend ein web-fähiges Handy mit Datenvetrag.

Schon vergessen ? Den Pre-paid Tarif „Netzclub sponsored Basic“ mit kostenlosem, unbegrenztem Datenvolumen habe ich dir vor exakt 14 Tagen schon hier vorgestellt:
post712865.html#p712865

Lesen (und bestellen) musst du schon selber.

Du hast also ein 10 Jahre altes Nokia, das angeblich keine Web-Seiten laden kann.
Als ich vor Jahren 20 Jahre alte Handys für 10€ bei eBay verkauft habe, hatten die alle schon einen Internetbrowser.
Als ich meiner über 80 jährigen Mutter gezeigt habe, wie sie mit ihrem ebenfalls 10 Jahre alten Nokia ins Internet gehen kann, wusste sie gar nicht, dass ihr Handy das kann.
Welches Modell hast du denn ?
Zuletzt geändert von i_Peter am Fr 30. Mär 2018, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 327
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon drilling » Fr 30. Mär 2018, 14:19

i_Peter hat geschrieben:
Schon vergessen? Den Pre-paid Tarif „Netzclub sponsored Basic“ mit kostenlosem, unbegrenztem Datenvolumen habe ich dir vor exakt 14 Tagen schon hier vorgestellt

Danke, das muß ich übersehen haben, werd's mir mal genauer anschauen.

Das ändert aber nichts dran das ich trotzdem mindestens ca. 60-80 Euro für ein Internet-fähiges Handy ausgeben müßte nur weil die Betreiber nicht selber eine direkte Karten-Bezahlmöglichkeit in die Schnelladesäulen einbauen (lobenswerte Ausnahme ist angeblich EnBW), denn wie schon gesagt ich habe sonst keinen Bedarf für ein Internet-fähiges Handy.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon drilling » Fr 30. Mär 2018, 14:30

i_Peter hat geschrieben:
Als ich vor Jahren 20 Jahre alte Handys für 10€ bei eBay verkauft habe, hatten die alle schon einen Internetbrowser.

Dann versuch mal mit deinen 20 Jahre alten Nokia (oder auch einen 10 Jahre alten Nokia) moderne Web-Seiten aufzurufen.
Viel Glück damit!
Die damalige Internet-Fähigkeit ist mit der jetzigen Technik völlig inkompatibel.

Dies war die Technik die damals als Internet-fähig verkauft wurde:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_ ... n_Protocol
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 30. Mär 2018, 15:05

i_peter:
Ich kann es nicht glauben dass du noch immer glaubst dass mit einem alten Handy ohne Alfanumerischer Tastatur auch nur ansatzweise diese Seite zu bedienen ist, versuch es doch erst einmal, bevor du es postest.
http://m.intercharge.eu/qr?evseid=CH*E4U*E00064

Natürlich kannst du diesen link versuchen in dein Handy ein zu klopfen, oder kann der schon einen QR Code lesen?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3903
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon i_Peter » Fr 30. Mär 2018, 16:41

Zum letzten Mal: wer sich kein (gebrauchtes?) internet-fähiges Mobiltelefon zulegen will, der kann halt Ladesäulen nicht ohne Fahrstromvertrag plus RFID-Karte nutzen.
Glücklicherweise ist ein solches Handy in 98% aller Haushalte heutzutage vorhanden.
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 327
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon Amperä-Manni » Fr 30. Mär 2018, 21:01

i_Peter hat geschrieben:

Eindeutige Empfehlung:
...
- fürs AC-Laden im Ladenetz die Vattenfall Ladekarte für 0,30€/kWh ohne Grundgebühr
...


Ich fürchte, die Zeiten sind vorbei:
https://emobility.vattenfall.de/produkte/ladekarte/

Nix_Vattenfall.JPG


Den markierten Satz auf deren Homepage halte ich übrigens für eine Ausrede. Schließlich könnte man auch Verträge abschließen und die Karte ein paar Tage später liefern.
Amperä-Manni
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:16

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon i_Peter » Sa 31. Mär 2018, 00:26

Amperä-Manni hat geschrieben:
Nix_Vattenfall.JPG


Den markierten Satz auf deren Homepage halte ich übrigens für eine Ausrede. Schließlich könnte man auch Verträge abschließen und die Karte ein paar Tage später liefern.


Mir wurde gestern die Zustellung der RFID-Karte noch bestätigt: soll in den nächsten Tagen mit getrennter Post zugestellt werden. Noch hoffe ich ...
aber zur Not geht das Laden ja auch ohne RFID.
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 327
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon i_Peter » Sa 31. Mär 2018, 11:29

drilling hat geschrieben:
Das ändert aber nichts dran das ich trotzdem mindestens ca. 60-80 Euro für ein Internet-fähiges Handy ausgeben müßte

Bei eBay werden gute, gebrauchte iPhone 3GS 16GB zwischen 10€ und 30€ verkauft.
So eins habe ich auch und Intercharge-direct Web-App läuft problemlos damit.
Da kann man auch noch Akku oder Display für je 10€ erneuern, falls mal was sein sollte.
Wenn du iPhone 4 nimmst (30-50€), dann funktionieren auch InterCharge-App, andere LadeApps oder WhatsApp.
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 327
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Re: Langstrecke zügig ohne RFID/App für Neulinge

Beitragvon Bugs Bunny » Sa 31. Mär 2018, 17:36

@i_Peter:
Ich habe verstanden was du mitteilen willst.

i_Peter hat geschrieben:
Mir geht eine Idee durch den Kopf:
warum nicht eine ELECTRICchallenge1000km ausrufen ?


Die Idee finde ich gut. Ich selber kann aber leider nicht teilehmen weil ich leider noch kein eigenes E-Auto habe. Bin aber seit langem großer Fan dieser Technik und auch schon sehr viele E-Autos gefahren.

Wenn die Challenge wirklich statfindet könnte man das Ergebnis auch an die NPE schicken damit die mal sehen wie die Realität des Aufladens aussieht. Außer zum Punkt "Glympse.com mitlaufen lassen" finde ich die Punkte passend. Zu Glympse kann ich nichts sagen weil ich es nicht kenne. Ob man nun Facebook oder Twitter oder was anderes nutzt sei mal dahingestellt. Die Idee einer solchen Challenge klingt auf jeden Fall spannend.
Bugs Bunny
 
Beiträge: 56
Registriert: So 18. Mär 2018, 22:50

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste