Ladeverbund Franken+

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Hachtl » Mo 6. Nov 2017, 19:59

Die Auflösung: Gehört den Stadtwerken Forchheim.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Anzeige

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 8. Nov 2017, 08:40

Hachtl hat geschrieben:
Die Auflösung: Gehört den Stadtwerken Forchheim.
Genauer: Den Vertrieblern der Stadtwerke.

Gestern war eine Bürgerverammlung in Forchheim.
Beim Medical Valley (Äußere Nürnberger Straße 68) soll eine weitere Säule hin (nicht förderfähig, weil Privatgrund).
Eine weitere Säule soll auf den Parkplatz beim Klinikum.
Eine dritte Säule soll auf den Parkplatz beim Königsbad.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 557
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Hachtl » Mi 8. Nov 2017, 11:41

Solarmobil Verein hat geschrieben:
Beim Medical Valley (Äußere Nürnberger Straße 68) soll eine weitere Säule hin (nicht förderfähig, weil Privatgrund).
Eine weitere Säule soll auf den Parkplatz beim Klinikum.
Eine dritte Säule soll auf den Parkplatz beim Königsbad.


Sobald der Förderbescheid da ist ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon andreas-r2001 » Mi 15. Nov 2017, 16:27

Hallo zusammen,
ich empfehle die Ladestationen vom LVF+ immer mit 50% und kaltem Akku anzufahren, ist dann sehr günstig :-)
Hintergrund ist dass ja die Ladeleistung in den ersten Sekunden ermittelt wird.
Da ein kalter Zoe Akku erstmal schonend und nicht mit 22 kW geladen wird, habe ich eine sehr interessante Erfahrung gemacht....
Siehe Bild.
Geladen habe ich genau 15min, also eine Abrechnungsperiode.
Bild

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Benutzeravatar
andreas-r2001
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:09

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Lokverführer » Mi 15. Nov 2017, 16:51

Und du bist sicher, mehr als 1,25 kWh in diesen 15 min erhalten zu haben? Nach offiziellen Angaben wird die mittlere Leistung je 15-min-Intervall für die Preisbildung herangezogen.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1221
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Nasenmann » Mi 15. Nov 2017, 20:56

Die Ladeleistung wird gemittelt. Wer Kunde im Ladeverbund ist, kam das schön online nachvollziehen.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon andreas-r2001 » Do 16. Nov 2017, 00:11

Lokverführer hat geschrieben:
Und du bist sicher, mehr als 1,25 kWh in diesen 15 min erhalten zu haben? Nach offiziellen Angaben wird die mittlere Leistung je 15-min-Intervall für die Preisbildung herangezogen.
Definitiv! Ich habe auch nochmal ein schönes Beispiel... Vor ein paar Wochen habe ich eine Stunde geladen, definitiv über 18 kwh... Hab mich dann sehr gefreut als die SMS mir was von Fehler (inkl. einer interessanten Zeitangabe) mitgeteilt hat und bei Kosten ein "-" steht. Es wurde nichts berechnet.
Fazit: so ganz funktioniert das System anscheinend doch noch nicht.Bild

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Benutzeravatar
andreas-r2001
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:09

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » Do 16. Nov 2017, 08:16

Mal eine andere Frage, gibt es beim LVF+ mittlerweile spezialtarife? Sehe an einigen Station wie in NEA oder in Nbg Goethestraße Stundenlang Autos stehen über Nacht. Dabei haben die Säulen doch einen Nicht-Lade-Straftarif??
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Solarmobil Verein » Do 16. Nov 2017, 15:26

Die Tarifinfo auf der LVF-Seite ist, was den "Parktarif" betrifft, hier und da falsch.
Das kann man nur auf dem Aufkleber auf der Säule korrekt ermitteln.

Z.B. Forchheim, Tiefgarage Paradeplatz, da gibt es keinen "Normaltarif", nur den Kundentarif für alle.

Zudem habe ich schon mehrfach erlebt und gesehen, daß lediglich das Ladekabel eingesteckt und das Starten der Ladung dann "vergessen" wurde.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 557
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon STEN » Do 16. Nov 2017, 19:54

Das Fakeladen wird zu einem neuen Phänomen in unserer automoblien Zukunft werden, in der
der Besitz eines E-Fahrzeues oder Hybriden vornehmlich dazu genutzt wird um e-Parking zu betreiben.
Eine sehr unschöne Entwicklung, wie ich hier bemerken möchte.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2775
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: profigriller und 20 Gäste