Ladeverbund Franken+

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Di 17. Okt 2017, 14:13

mweisEl hat geschrieben:
Aus der 'Gesamtliste bewilligte Förderungen für Ladeinfrastruktur' Stand 12.9. mal diejenigen, die (in etwa) dem Ladeverbund Franken+ (oder der Region Franken) zugeschlagen werden könnten. Angabe Anzahl förderungbewilligter Normal-/Schnellladepunkte.

  • Gemeinde Ahorntal: 6/0
  • Gemeinde Aidhausen 2/0
  • Gemeinde Aufseß 2/0
  • Gemeinde Heßdorf 4/0
  • Gemeinde Michelau i.OFr. 2/0
  • Gemeinde Stegaurach 1/0
  • Gemeinde Trebgast 2/0
  • Gemeinde Urspringen 4/0
  • Gemeindewerke Cadolzburg 7/0
  • Gemeindewerke Markt Lichtenau 2/0
  • Höchstadt a.d.Aisch 5/1
  • infra fürth gmbh 18/0
  • Landkreis Kronach 9/1
  • Markt Kleinwallstadt 4/0
  • Markt Küps 2/0
  • Markt Maßbach 2/0
  • Markt Tettau 2/0
  • Markt Wilhermsdorf 0/2
  • N-ERGIE Aktiengesellschaft 84/0
  • Stadt Bad Staffelstein 2/0
  • Stadt Beilngries 6/0
  • Stadt Langenzenn - Stadtwerke 4/2
  • Stadt Naila 2/0
  • Stadtwerke Dinkelsbühl 2/0
  • Stadtwerke Kulmbach 2/0
  • Stadtwerke Neustadt a. d. Aisch GmbH 4/0
  • Stadtwerke Stein GmbH & Co. KG 10/0
  • Stadtwerke Würzburg Aktiengesellschaft 30/0
  • Stromnetz Kulmbach GmbH & Co. KG 2/0


Heßdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) hat mit seinen 4 förderbewilligten Ladepunkten bereits zugeschlagen: http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/in-hessdorf-kann-man-jetzt-strom-tanken;art215,2956286 (1 x Hannberg, 1 x am Gemeindezentrum)
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » Di 17. Okt 2017, 14:16

Das ist aber Bayernwerk und nicht LVF+. Falscher Thread.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2029
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon andreas-r2001 » Di 17. Okt 2017, 14:17

SL4E hat geschrieben:
Das ist aber Bayernwerk und nicht LVF+. Falscher Thread.
E-wald, mir wird schlecht.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Benutzeravatar
andreas-r2001
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:09

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Di 17. Okt 2017, 20:56

mweisEl hat geschrieben:
Aus der 'Gesamtliste bewilligte Förderungen für Ladeinfrastruktur' Stand 12.9. mal diejenigen, die (in etwa) dem Ladeverbund Franken+ (oder der Region Franken) zugeschlagen werden könnten. Angabe Anzahl förderungbewilligter Normal-/Schnellladepunkte.

  • Gemeinde Ahorntal: 6/0
  • Gemeinde Aidhausen 2/0
  • Gemeinde Aufseß 2/0
  • Gemeinde Heßdorf 4/0
  • Gemeinde Michelau i.OFr. 2/0
  • Gemeinde Stegaurach 1/0
  • Gemeinde Trebgast 2/0
  • Gemeinde Urspringen 4/0
  • Gemeindewerke Cadolzburg 7/0
  • Gemeindewerke Markt Lichtenau 2/0
  • Höchstadt a.d.Aisch 5/1
  • infra fürth gmbh 18/0
  • Landkreis Kronach 9/1
  • Markt Kleinwallstadt 4/0
  • Markt Küps 2/0
  • Markt Maßbach 2/0
  • Markt Tettau 2/0
  • Markt Wilhermsdorf 0/2
  • N-ERGIE Aktiengesellschaft 84/0
  • Stadt Bad Staffelstein 2/0
  • Stadt Beilngries 6/0
  • Stadt Langenzenn - Stadtwerke 4/2
  • Stadt Naila 2/0
  • Stadtwerke Dinkelsbühl 2/0
  • Stadtwerke Kulmbach 2/0
  • Stadtwerke Neustadt a. d. Aisch GmbH 4/0
  • Stadtwerke Stein GmbH & Co. KG 10/0
  • Stadtwerke Würzburg Aktiengesellschaft 30/0
  • Stromnetz Kulmbach GmbH & Co. KG 2/0

Die Bewilligung der Förderung bedeutet natürlich leider nicht, dass die Ladesäulen auch mal installiert werden. In Nürnberg z.B. "findet" die zuständige SÖR (Service Öffentlicher Raum) keine geeigneten Orte für zusätzliche Ladesäulen (kein Wunder :? anhand der insgesamt ca. 250.000 Verbrenner-PKW-Parkplätze in der Großstadt).


Hier mal unberücksichtigt gelassen, ob eine bestimmte fränkische Gemeinde derzeit, irgendwann in der Zukunft, oder auch irgendwann in der Zukunft nicht mehr zum Ladeverbund Franken gehört, aus dem Update der Gesamtliste bewilligte Förderungen für Ladeinfrastruktur kann man ein paar zusätzliche Bewilligungen für den Raum Franken sehen. Angabe Anzahl förderungbewilligter Normal-/Schnellladepunkte.

  • Erlanger Stadtwerke Aktiengesellschaft 3/0 (wahnsinn. am ende werden es wieder 5 ladepunkte hinter dem rathaus, fast wie früher)
  • Gemeinde Georgensgmünd 2/0
  • Kommunalunternehmen Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken 10/0
  • Stadtwerke Ebermannstadt Versorgungsbetriebe GmbH 16/0
Bei den Ebermannstädtern hätte ich damit gerechnet, dass deren 8 Ladesäulen in den 84 bewilligten Ladepunkten der N-ERGIE enthalten wären. Ist aber nicht so - jetzt kann die N-ERGIE also wieder mehr dieser 84 neuen Ladepunkte im Stadtgebiet Nürnberg installieren :P
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon andreas-r2001 » So 5. Nov 2017, 04:22

Ich bin ja wirklich viel in Franken unterwegs... Sehr interessant wie verwaist die Ladestationen seit Gebühreneinführung sind. Ich verstehe dass sich z.B. die Stadtwerke Bamberg bewusst aus diesem Verband verabschiedet haben um ihr eigenes Konzept zusammen mit dem Landkreis Bamberg umzusetzen.
Bin mal gespannt wie das weiter geht.
Benutzeravatar
andreas-r2001
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:09

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » So 5. Nov 2017, 11:09

In Neustadt seh ich auch keinen mehr laden. Die weichen jetzt alle auf die TNM aus. DIe ist häufig belegt. :lol:

Montag müsste ich die in Ansbach an der Promenade nutzen, aber die Parkzeitbeschränkung macht es mir schwer die Säule zu nutzen. Ich habe einen 8h Geschäftstermin und kann nicht garantieren innerhalb von 4h umzuparken, da ich auch gut 15min Fußweg bis dahin habe :( So werde ich wohl zurück einen Umweg über die A6 und A7 nehmen um am Schnelllader nachzuladen. Schade des es nach wie vor zu wenig Destination Charger gibt und man immer gezwungen ist Umwege in Kauf zu nehmen. Da kommt man schon leicht in Versuchung lieber den Verbrenner bzw GTE zu nehmen, statt dem BEV.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2029
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon andreas-r2001 » So 5. Nov 2017, 11:36

SL4E hat geschrieben:
In Neustadt seh ich auch keinen mehr laden. Die weichen jetzt alle auf die TNM aus. DIe ist häufig belegt.

Montag müsste ich die in Ansbach an der Promenade nutzen, aber die Parkzeitbeschränkung macht es mir schwer die Säule zu nutzen. Ich habe einen 8h Geschäftstermin und kann nicht garantieren innerhalb von 4h umzuparken, da ich auch gut 15min Fußweg bis dahin habe :( So werde ich wohl zurück einen Umweg über die A6 und A7 nehmen um am Schnelllader nachzuladen. Schade des es nach wie vor zu wenig Destination Charger gibt und man immer gezwungen ist Umwege in Kauf zu nehmen. Da kommt man schon leicht in Versuchung lieber den Verbrenner bzw GTE zu nehmen, statt dem BEV.
Das Aquella oder die Stadtwerke sind zu weit weg?

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Benutzeravatar
andreas-r2001
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:09

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » So 5. Nov 2017, 11:38

Genau die falsche Richtung, da müsste ich den Diesel-Bus nehmen :evil:
Die nächstgelegenste Ladestation ist an den Bezirkskliniken, aber nicht öffentlich nutzbar :wand:
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2029
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Solarmobil Verein » So 5. Nov 2017, 14:21

Tja, das liegt daran, daß die verantwortlichen Leute beim LVF nach wie vor nicht verstanden haben, was Destination Charging ist und deswegen eine Parkzeitbeschränkung einfach deppert ist.
All diese Ladesäulen sind Destination Charger, da können soviele Fahrer von >=22kW-ladefähigen Fahrzeugen was anderes behaupten, deswegen wird deren Meinung (Wunschdenken!) auch nicht zum Fakt.
Daher wird eine höhere Auslastung dieser Säulen vielleicht dann zu erwarten sein, wenn wir wirklich mal die 1 Million E-Fahrzeuge auf den Straßen haben ...

Derzeit steht öfter mal ein Ford (Focus electric denke ich, ist beim Vorbeifahren wegen der Hecke nicht so einfach zu erkennen) an der LVF-Säule bei den Stadtwerken Forchheim. Gestern stand der aber einfach nur so da, Kabel war keines eingesteckt.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 559
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Hachtl » Mo 6. Nov 2017, 06:33

Den hab ich da auch schon öfters gesehen. Das erste mal hätte ich fast ne Vollbremsung hingelegt, denn da steht ja sonst nie ein Auto. Hat ein Kölner Kennzeichen ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste