Ladeverbund Franken+

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Di 10. Okt 2017, 12:13

Hachtl hat geschrieben:
Puh 40,65 ct/kWh da fällt einem nichts mehr dazu ein ...

Und das noch im Eigenkundentarif! Im Fremdkundentarif wäre es 8,05 € gewesen oder 57,9 Cent/kWh.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Lokverführer » Di 10. Okt 2017, 12:20

In Lichtenfels habe ich gestern eine Art erweiterte Franken-Ladesäule entdeckt. Sieht genauso aus wie die allseits bekannten ABL. Als es nachts neben dem RFID-Leser hektisch rot blinkte, zog dieser Bereich der Ladesäule meine Blicke auf sich.
Statt einer Blende finden doch dort zwei LCD, die obere Zeile ist wohl der Energiezähler, die restlichen Zeilen haben für mich keinen Sinn ergeben.
Auf dem Bild lädt Zoe mit voller Leistung, die mittlere Zeile zeigt 0 an, später stand da auch einmal 11,06. Die angezeigten Einheiten ändern sich übrigens nicht (es gibt ja Zähler welche wechselseitig andere Werte anzeigen)
20171009_203048.jpg
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Di 10. Okt 2017, 12:22

i3Prinz hat geschrieben:
In Abstimmung zwischen Stadt und N-ERGIE wird das Ladesäulenkonzept umgesetzt. Die
N-ERGIE beabsichtigt, 2016/17 bis zu 15 weitere Säulen im Stadtgebiet aufzustellen.


"bis zu" wird das Stichwort sein. Hier träumte die Stadt schon zum Jahresanfang

An mehreren zentralen Standorten in der Nürnberger Innenstadt, an Umsteigeknoten des öffentlichen Nahverkehrs und auf einigen Park+Ride-Plätzen werden Ladesäulen angeboten.

Im Frühjahr 2017 sind folgende neue Ladesäulen in Nürnberg geplant:

- An der Sparkasse
- Kornmarkt
- Goethestraße (U-Bahnhof Maxfeld)
- Marienstraße/Marientorgraben
- Rennweg/Bayreuther Straße (U-Bahnhof Rennweg)
- Dianaplatz


Soso, auf "einigen" Park+Ride-Plätzen würden Ladesäulen angeboten. Außer der in Langwasser Süd wüsste ich keine. Und außer in der Goethestraße ist seit dem Frühjahr nichts passiert.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Di 10. Okt 2017, 12:26

Zu der Situation in Nürnberg siehe auch dieser Artikel.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon Solarstromer » Di 10. Okt 2017, 20:56

Ich war gestern in Bad Mergentheim und habe per PlugSurfing geladen. EnBW Prepaid und NewMotion hat nicht funktioniert. Kann aber auch sein, dass ich einen Fehler bei der Freischaltung gemacht habe, ich habe einige Versuche gebraucht. Bisher musste ich nur einstecken und ich konnte laden.

Wie kann man an diesen Ladesäulen am einfachsten/günstigsten 1phasig mit 7,2 kW laden als Nichtkunde? Ich brauche es nicht oft, voraussichtlich 2mal im Jahr für jeweils 2 - 3 Stunden. Am besten bei TraviPay sms&charge anmelden? 1€ pro 15 Min ist auf alle Fälle günstiger als meine 3 oben genannten Karten.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Mi 11. Okt 2017, 07:00

Solarstromer hat geschrieben:
Am besten bei TraviPay sms&charge anmelden? 1€ pro 15 Min ist auf alle Fälle günstiger als meine 3 oben genannten Karten.

Es sollte genügen, das Ladekabel beidseitig anzuschließen und dann die SMS mit dem am Ladepunkt vermerkten Code abzuschicken. Hängt evtl. vom Fahrzeug ab. Eine Anmeldung bei TraviPay ist für die Freischaltung nicht erforderlich.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » Mi 11. Okt 2017, 07:19

Doch eine Anmeldung bei TraviPay ist erforderlich wenn man eine Drittanbietersperre hat. Das betrifft so ziemlich alle Reseller und Prepaid Karten.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2029
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Mi 11. Okt 2017, 08:22

SL4E hat geschrieben:
Das betrifft so ziemlich alle Reseller und Prepaid Karten.

Die Prepaids Aldi Talk und T-mobile Xtra offenbar nicht.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon SL4E » Mi 11. Okt 2017, 09:57

Interessant, was macht denn Aldi wenn dein Guthaben für die Ladung nicht mehr ausreicht? Wenn du am Anfang noch 4€ drauf hast und dann aber 10€ lädst?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2029
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeverbund Franken+

Beitragvon mweisEl » Mi 11. Okt 2017, 10:17

SL4E hat geschrieben:
Interessant, was macht denn Aldi wenn dein Guthaben für die Ladung nicht mehr ausreicht? Wenn du am Anfang noch 4€ drauf hast und dann aber 10€ lädst?

Ich bin nicht sicher, aber zu Beginn eines 15-Minuten-Intervalls scheint erst der Maximalbetrag, also 1,80 €, abgebucht zu werden, der am Ende des Intervalls ggf. (bzw. hoffentlich) erstattet wird (bei kleinerer Ladeleistung). Wenn der Maximalbetrag nicht mehr abgebucht werden kann wird die Ladung wohl unterbrochen?
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste