Ladestationen an der Autobahn A 1

Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon hhw » Fr 20. Nov 2015, 18:07

meine Bemerkung zu einem RWE Artikel: :evil:

schön liest sich die Geschichte mit der E-mobilität. Schade ist nur, dass die Realität in der E-Mobilität nicht so ist, wie von Ihnen beschrieben.
Als Fahrer eines Peugeot Ion (120 km Reichweite) bin ich auf längeren Strecken auf einen Chademo Stecker angewiesen. Die AV Ladestationen helfen mir unterwegs nicht weiter, da die Ladegeschwindigkeit bei meinem Auto für diese Stecker gedrosselt ist.
An der A1 stehen einige dieser Chademo Ladestationen. Aber sie sind schon seit Anfang des Jahres defekt. Tecklenburger Land beide Stationen, Wildeshausen die Südseite. Sie können sich vorstellen, wie hoch die Spannung ist, wenn mit dem E-Auto an die Ladestation gefahren wird. Kann ich laden. Oder nicht.
die Antwort :D
ich habe gute Nachrichten für Sie: wir bereiten aktuell den Austausch der DC-Charger durch Multicharger (AC + CCS + Chademo) an der A1 vor. Vier Standorte (u.a. Köln, Schwerte, Tecklenburg) sind noch in diesem Jahr dran, der Rest folgt in den ersten Monaten des Folgejahres. Außerdem bauen wir für Tank & Rast auch insgesamt 49 Multicharger entlang den deutschen Autobahnen auf.
Das nimmt dann zwar ein wenig die Spannung, aber das ist zu verkraften, denke ich …
hhw
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:56

Anzeige

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon Tobi83 » Fr 20. Nov 2015, 18:13

In der Reihenfolge Tecklenburg, Schwerte, Köln wäre das genau die Route für die Familienheimfahrt zu Weihnachten. Das klingt zu gut um wahr zu sein ;)
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon TeeKay » Sa 21. Nov 2015, 13:01

hhw hat geschrieben:
Das nimmt dann zwar ein wenig die Spannung, aber das ist zu verkraften, denke ich …

Nicht wirklich. In Berlin sind die von RWE verbauten DC-Lader ständig defekt und die Reparatur dauert ewig. Wenn es läuft wie üblich, bleibt alles beim Alten, nur dass künftig auch die CCS-Fahrer an der Spannung teilhaben dürfen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon Tobi83 » Di 8. Dez 2015, 19:41

Gibt es hierzu inzwischen aktuelle Infos?
Ich gucke jeden Tag auf die Aktualisierungen im Verzeichnis in der Hoffnung, dass das in diesem Jahr noch was wird mit der Umrüstung auf die Triple-Lader
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon Berndte » Di 8. Dez 2015, 19:59

Ich fahr jeden Tag Grundbergsee vorbei und berichte, sobald es was neues gibt.
Aber lt. Plan ist die A1 zwischen Osnabrück und Hamburg noch nicht dran.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon eMobFan » Di 8. Dez 2015, 20:23

hhw hat geschrieben:
meine Bemerkung zu einem RWE Artikel: :evil:
ich habe gute Nachrichten für Sie: wir bereiten aktuell den Austausch der DC-Charger durch Multicharger (AC + CCS + Chademo) an der A1 vor. Vier Standorte (u.a. Köln, Schwerte, Tecklenburg) sind noch in diesem Jahr dran, der Rest folgt in den ersten Monaten des Folgejahres.


Köln, A1, Austausch von DC Charger durch Multicharger?
Ist mir da was entgangen? Wo soll das denn sein? Oder ist hier die Westfalen Tankstelle an der B59 in der Nähe der A1 gemeint?
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon E_souli » Di 8. Dez 2015, 20:26

Lichtendorf Süd bei Schwerte, Teklenburger Land sollen bis Januar durch Evatec Tripplelader ersetzt werden, so Axel Fröhlich von RWE
ausserdem demnächst A2 Rhynnern / Hamm,
auch in Dortmund,
Grundbergsee und Dammer Berge, jeweils an der A1

Termine dazu noch nicht fest
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon Tobi83 » Mi 9. Dez 2015, 12:53

hmmm... schade.
Klingt so, als würden wir die Weihnachts-Reise dann doch mit dem (Hybrid-)Verbrenner antreten.
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon Tobi83 » Fr 25. Dez 2015, 21:46

Zurück von den Weihnachtsbesuchen und leider nichts Neues zu vermelden.
Lichtendorf Süd und Tecklenburger Land Ost sind definitiv noch unberührt und auch an den anderen Standorten war im Vorbeifahren nichts zu entdecken :|

Bleibt nur der Trost, dass die vielen Geschenke wohl eh nicht in den i3 gepasst hätten und der Auris Touring Sports wohl die bessere Wahl war.
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Ladestationen an der Autobahn A 1

Beitragvon mitleser » So 8. Jan 2017, 17:25

Ich habe Guy soeben eine neue Ladestation von Tank&Rast gemeldet, und zwar am Rastplatz Lennhof West A1 in Hagen.
Bitte einmal die Funktionsfähigkeit/Inbetriebnahme überprüfen, mir war das leider möglich wegen Typ1 PHEV.

Es ist ein Triple-Charger mit 50-50-43kW.

Seltsamerweise ist die Station noch nicht auf http://tank.rast.de/emobility/ verzeichnet. Das irritiert mich ein bisschen. Aber naja, der ganze Rasthof war längere Zeit gesperrt und wurde nach Modernisierungsarbeiten neu eröffnet.
Dateianhänge
Lennhof A1 Triple Tank&Rast.jpg
50-50-43
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: olsvse und 3 Gäste