Ladesituation im Ruhrgebiet

Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon harlem24 » Fr 8. Sep 2017, 13:00

Es scheint sich ja endlich was zu tun.
Wäre auch noch praktischen, weil es auf dem Weg ins Büro kein Umweg wäre...

http://www.radioessen.de/essen/lokalnac ... 178ae.html
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4156
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 8. Sep 2017, 21:02

Die sollen erst mal von dem Geld anstatt 10 Schnellladestation lieber 120 Parkplätze mit 3,7 kW Ladern oder 40 Parkplätze mit 11 kW Ladern ausstatten und dann ihren Fuhrpark auf E-Fahrzeuge umstellen bzw. die Mitarbeiter und Mietern motivieren auf E-Fahrzeuge umzusteigen. Die Schnellladern sind in einer Tiefgarage fehl am Platze.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3099
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon mp37c4 » Fr 8. Sep 2017, 22:50

Na ja, "zehn besonders schnelle" Ladestationen heisst ja erstmal nicht, dass dort 50 kW DC Lader hinkommen... könnten auch 5x2 22kW AC Säulen sein...
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Okt 2013, 21:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon harlem24 » Sa 9. Sep 2017, 12:23

In einem Artikel in der WAZ wurde explizit von DC-Schnellladestationen gesprochen und so wie ich es verstehe, sollen die öffentlich erreichbar sein und nicht in der Tiefgarage eingerichtet werden.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4156
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon harlem24 » So 18. Mär 2018, 20:05

Ist zwar ne andere Baustelle, aber E.ON hat es wirklich hinbekommen, an der Firmenzentrale einen Tiple hinzubauen!
Hut ab, liegt dazu noch direkt an der Autobahn und ist aktuell noch kostenlos!
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4156
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon Misterdublex » So 18. Mär 2018, 21:39

harlem24 hat geschrieben:
Ist zwar ne andere Baustelle, aber E.ON hat es wirklich hinbekommen, an der Firmenzentrale einen Tiple hinzubauen!
Hut ab, liegt dazu noch direkt an der Autobahn und ist aktuell noch kostenlos!


Der ist aber eine lahme Ente.

Ich glaube der ist in ein Lastmanagement mit den 4 Typ2 AC-Zielortladern eingebunden. Heute luden an diesen AC-Punkten noch ein Leaf und zwei ZOE.
Sowohl heute, als auch gestern waren am DC-Schnelllader nicht mehr als 25 kW möglich. Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass das die Folge von geringer Außentemperatur und kaltem Akku ist. Heute war ich vor der Ladung 60 km mit ACC 120 km/h gefahren. Kalt war der Akku sicher nicht mehr.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1121
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesituation im Ruhrgebiet

Beitragvon ecopowerprofi » So 18. Mär 2018, 23:23

Misterdublex hat geschrieben:
Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass das die Folge von geringer Außentemperatur und kaltem Akku ist. Heute war ich vor der Ladung 60 km mit ACC 120 km/h gefahren. Kalt war der Akku sicher nicht mehr.

Vertu Dich da mal nicht. Der ZOE lädt bei diesen Temperaturen auch nach ca. 1/2 Std. Fahrt nur mit ca. 14 kW. Da beträgt die Akkutemperatur lt. CanZE gerade mal 8 bis 10°C. So erst ab einer Akku-Temperatur von 15 bis 20 °C wird mit max. Ladeleistung geladen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3099
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Barthi und 4 Gäste