Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesäule

Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesäule

Beitragvon bangser » Fr 25. Aug 2017, 17:41

Hallstatt, 774 Einwohner, 1x22kW Typ2, 1x11kW Typ2. Beide kostenlos

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... atz/19051/
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Kelomat » Fr 25. Aug 2017, 18:09

Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1713
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon tomas-b » Fr 25. Aug 2017, 18:15

Fluencemobil hat geschrieben:
Die die ich im Urlaub bei euch gefunden habe, zählt aber auch mit zu Königs Wusterhausen?
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-1/9564/

Wildau hat eine andere Postleitzahl, daher zählt das ja nicht... Und für einen eigenen Eintrag ist die ungeeignet, da nicht rund um die Uhr verfügbar...

Fluencemobil hat geschrieben:
Da mußte erst ein Thüringer nach Brandenburg kommen, um eure Ladesäulen zu finden. :lol:

[/quote]

Als ich sie eintragen wollte, stand sie schon drin... ;)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 778
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Barthi » Sa 26. Aug 2017, 20:29

ca. 83712 Hinterobergau, ca. 42 Einwohner, ca. 152kW Combined-Chademo-System-Stecker
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- 2015-18: German E-Cars Stromos, seit April 2018: Drilling (Leasing e-flat.com)
aktuell Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
Wir bauen eine öff. DC-Ladestation! (ChargIN) Bild
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 346
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:19
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon biker4fun » Sa 26. Aug 2017, 21:19

Kisselbach im Hunsrück mit zwei Säulen a 22kw, d.h 4 Ladepunkten. Hat 591 Einwohner.
Hyundai IONIQ Prem + BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017)
Wallb-e to go, PV + Speicher
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1461
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » So 17. Sep 2017, 21:42

Den Startbeitrag habe ich ergänzt.

ca. 83712 Hinterobergau

... habe ich nicht gefunden.

Vorne liegt jetzt 56291 Kisselbach, 591 EW (wie gesagt mind. Gemeinden, keine Ortsteile)
Seit 27 Jahren elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Noch 287 Tage bis ich frei vom Maingau-Stromtarif sein kann!
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2297
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon 10Prozent2020 » So 17. Sep 2017, 22:26

A, 6708, Brand, 692 EW: 6x 22kW Typ2
A, 6883, Au, 1728 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2, 1x 11kW Typ2
A, 6866, Andelsbuch, 2486 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2,
A, 6706, Bürs, 3211 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2, 2x 11kW Typ2, 4x CEE16
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:07

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » Mo 11. Jun 2018, 16:01

... und aus der Rubrik "kleine Gemeinden und Städte mit mehreren Lademöglichkeiten":

D, 90547, Stein/Mfr, 13.828 EW, 12 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 90556, Cadolzburg (Markt), 10.976 EW, 8 x 22kW Typ2 (24/7 öffentlich)
Seit 27 Jahren elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Noch 287 Tage bis ich frei vom Maingau-Stromtarif sein kann!
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2297
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Alex1 » Mo 11. Jun 2018, 21:49

D 97340 Marktbreit, 3.757 EW, 2 x 22 kW Typ 2
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » Fr 3. Aug 2018, 14:41

D, 95485, Warmensteinach, 2.252 EW, 2 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 95686, Fichtelberg (Oberfr.), 1.789 EW, 2 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)

mweisEl hat geschrieben:
... und aus der Rubrik "kleine Gemeinden und Städte mit mehreren Lademöglichkeiten":

D, 90547, Stein/Mfr, 13.828 EW, 12 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 90556, Cadolzburg (Markt), 10.976 EW, 8 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)


D, 95493, Bischofsgrün (Gemeinde), 1.905 EW, 4 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
Seit 27 Jahren elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Noch 287 Tage bis ich frei vom Maingau-Stromtarif sein kann!
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2297
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bero, tkitz und 8 Gäste