Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesäule

Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesäule

Beitragvon bangser » Fr 25. Aug 2017, 18:41

Hallstatt, 774 Einwohner, 1x22kW Typ2, 1x11kW Typ2. Beide kostenlos

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... atz/19051/
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Kelomat » Fr 25. Aug 2017, 19:09

Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1680
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon tomas-b » Fr 25. Aug 2017, 19:15

Fluencemobil hat geschrieben:
Die die ich im Urlaub bei euch gefunden habe, zählt aber auch mit zu Königs Wusterhausen?
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-1/9564/

Wildau hat eine andere Postleitzahl, daher zählt das ja nicht... Und für einen eigenen Eintrag ist die ungeeignet, da nicht rund um die Uhr verfügbar...

Fluencemobil hat geschrieben:
Da mußte erst ein Thüringer nach Brandenburg kommen, um eure Ladesäulen zu finden. :lol:

[/quote]

Als ich sie eintragen wollte, stand sie schon drin... ;)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 701
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Barthi » Sa 26. Aug 2017, 21:29

ca. 83712 Hinterobergau, ca. 42 Einwohner, ca. 152kW Combined-Chademo-System-Stecker
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- 2015-18: German E-Cars Stromos, seit April 2018: Drilling (Leasing e-flat.com)
aktuell Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
Wir bauen eine öff. DC-Ladestation! (ChargIN) Bild
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 299
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon biker4fun » Sa 26. Aug 2017, 22:19

Kisselbach im Hunsrück mit zwei Säulen a 22kw, d.h 4 Ladepunkten. Hat 591 Einwohner.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher (im Aufbau)
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1411
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » So 17. Sep 2017, 22:42

Den Startbeitrag habe ich ergänzt.

ca. 83712 Hinterobergau

... habe ich nicht gefunden.

Vorne liegt jetzt 56291 Kisselbach, 591 EW (wie gesagt mind. Gemeinden, keine Ortsteile)
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2019
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon 10Prozent2020 » So 17. Sep 2017, 23:26

A, 6708, Brand, 692 EW: 6x 22kW Typ2
A, 6883, Au, 1728 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2, 1x 11kW Typ2
A, 6866, Andelsbuch, 2486 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2,
A, 6706, Bürs, 3211 EW: 1x 50kW Chademo/CCS, 3x 22kW Typ2, 2x 11kW Typ2, 4x CEE16
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 10:07

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » Mo 11. Jun 2018, 17:01

... und aus der Rubrik "kleine Gemeinden und Städte mit mehreren Lademöglichkeiten":

D, 90547, Stein/Mfr, 13.828 EW, 12 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 90556, Cadolzburg (Markt), 10.976 EW, 8 x 22kW Typ2 (24/7 öffentlich)
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2019
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon Alex1 » Mo 11. Jun 2018, 22:49

D 97340 Marktbreit, 3.757 EW, 2 x 22 kW Typ 2
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10846
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ladesäulenlob:kleinste Gemeinden mit öffentlicher Ladesä

Beitragvon mweisEl » Fr 3. Aug 2018, 15:41

D, 95485, Warmensteinach, 2.252 EW, 2 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 95686, Fichtelberg (Oberfr.), 1.789 EW, 2 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)

mweisEl hat geschrieben:
... und aus der Rubrik "kleine Gemeinden und Städte mit mehreren Lademöglichkeiten":

D, 90547, Stein/Mfr, 13.828 EW, 12 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
D, 90556, Cadolzburg (Markt), 10.976 EW, 8 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)


D, 95493, Bischofsgrün (Gemeinde), 1.905 EW, 4 x 22 kW Typ2 (24/7 öffentlich)
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2019
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste