Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 18. Sep 2017, 20:57

Enagon hat geschrieben:
Dinslaken (Kleinstadt in NRW): 6 Ladesäulen à 2 Punkte auf 67.000 Einwohner! (1415 Einwohner pro km2)

Sind aber Sieben. Wobei die bei der Wohnbau und eine an der Gallerie nur 1 x 22 kW hat. Die beim Hotel Grunewald mit 1 x 22 und 1 x 11 kW an der A3 Abfahrt DIN-Nord hast Du vergessen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3097
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon Woodstock » Mo 18. Sep 2017, 22:03

Ein User postet:
michael060392 hat geschrieben:
Herborn
Öffentlich 24/7: 2 / 8.800 = 0,02 Ladepunkte/Einwohner


Was auch schon merkwürdig gerechnet ist... :oops:

Threadersteller übernimmt 1:1 dann
umrath hat geschrieben:
Herborn: 0,02 (2:8.800)


Der Thread heißt aber "Ladesäulen pro 1000 Einwohner".

Finde den Fehler!

Meine Meinung:
Wer nächsten Sonntag wählen geht, tut bereits mehr für die Elektromobilität, als wenn er sich hier am Ladesäulenwetteifern beteiligt.

So, und jetzt nehmt's mir nicht übel. :shock:
Woodstock
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 23. Feb 2017, 22:38

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon ecopowerprofi » Di 19. Sep 2017, 05:17

Voerde (Niederrhein) 4 Ladepunkte á 22 kW bei 36.675 EW = 0,109 / 1000 EW
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3097
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon kub0815 » Di 19. Sep 2017, 09:27

Er hat aber Ladepunkte gemeint und auch so gerechnet.....was okay ist. Ladesäulen macht ja auch keine sinn da meherer Ladepunkte an einer Säule sein können.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3852
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon umrath » Di 19. Sep 2017, 12:33

Nein, ich habe Ladesäulen geschrieben und auch gemeint.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2559
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon kub0815 » Di 19. Sep 2017, 13:19

umrath hat geschrieben:
Nein, ich habe Ladesäulen geschrieben und auch gemeint.


Wo ist den da der Sinn? Eine Ladesäule kann 1 bis n Autos bedienen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3852
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon TeeKay » Di 19. Sep 2017, 13:52

Ich werfe mal diese Ladesäule mit 10x Schuko und 2x Typ2 in den Ring, um die Sinnlosigkeit zu untermauern: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/1847/
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12651
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon umrath » Di 19. Sep 2017, 17:26

Als etwas sinnlos empfinde ich eher die Ladesäule.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2559
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon kub0815 » Di 19. Sep 2017, 18:56

umrath hat geschrieben:
Als etwas sinnlos empfinde ich eher die Ladesäule.

Warum?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3852
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Ladesäulen pro 1000 Einwohner

Beitragvon michael060392 » Fr 22. Sep 2017, 11:14

Gerne auch in Ladesäulen für Gießen:

Öffentlich: 3 Ladesäulen pro 88.000 Einwohner = 0,03 Ladesäulen pro 1000 Einwohner
Bild GI - MC *** E - Elektrisch in und um Gießen unterwegs, seit 17.01.2018.
michael060392
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 27. Apr 2017, 18:06
Wohnort: Gießen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AMI, MichaelE und 6 Gäste