Ladesäulen Invasion in Hamburg

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon midimal » Do 6. Mär 2014, 15:33

TeeKay hat geschrieben:
70 Stück - damit könnte man auch 7000km Autobahn langstreckentauglich ausrüsten.


Fände ich auch besser die 70 Stück entlang der Autobahnen aufzustellen.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon TJ0705 » Do 6. Mär 2014, 16:40

Jo, das wäre sinnvoller. Aber immerhin - es passiert endlich mal etwas. Wenn die dann tatsächlich verlässlich funktionieren, können da eine Menge EVs dran tanken.

Ich hoffe, es kommen auch ein paar in Hamburgs Süden. Süderelbe wird von den "wahren" Hanseaten ja gerne Bayern zugeordnet und bei solchen Planungen vergessen.

Überhaupt wäre es toll, wenn die Randgebiete versorgt würden bei der Gelegenheit. Eine Chademo-Säule kurz vor Wedel am Stadtrand, die verlässlich funktioniert, würde das Umland 60-80km weit für EVs erschliessen! Das gilt für jede Seite des Stadtgebiets - da wären einmal von Ost nach West gerechnet 150-190km mit einem Schlag EV-tauglich. Das gleiche von Nord nach Süd. Das ergibt eine ganz ordentliche Fläche. Mitten in der City nützen uns hingegen auch 300 Chademos wenig.

Man könnte dabei auch Säulen im Stadtgebiet ABER in Autobahnnähe aufstellen. Da Hamburg auf drei Seiten flankiert ist von Autobahnen, würde man so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und noch richtig was Sinnvolles tun. ;-)

Stellt mir doch z.B. eine unter die frisch renovierte Autobahnbrücke der A7 in Hamburg-Heimfeld. Damit hättet Ihr mit einer Säule den halben Hamburger Süden und die Durchreisenden der A7 glücklich gemacht. :mrgreen:

Grüße Dirk

P.S.: Habe heute mit einem zuständigen Mitarbeiter von E.on Avacon telefoniert wegen Ladesäulen in Lüneburg. Die waren uralt und werden gerade erneuert. Leider aber nur Typ 2 22kW. Chademo Fehlanzeige. Schade! Denn genau dort ist ein Leaf schon zu leer für den Rückweg. So werden die Weichen für die Zukunft falsch gestellt. Da finde ich die Hamburger Aktion schon lobenswert.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon midimal » Do 6. Mär 2014, 17:44

TJ0705 hat geschrieben:
Jo, das wäre sinnvoller. Aber immerhin - es passiert endlich mal etwas. Wenn die dann tatsächlich verlässlich funktionieren, können da eine Menge EVs dran tanken.


Grüße Dirk

P.S.: Habe heute mit einem zuständigen Mitarbeiter von E.on Avacon telefoniert wegen Ladesäulen in Lüneburg. Die waren uralt und werden gerade erneuert. Leider aber nur Typ 2 22kW. Chademo Fehlanzeige. Schade! Denn genau dort ist ein Leaf schon zu leer für den Rückweg. So werden die Weichen für die Zukunft falsch gestellt. Da finde ich die Hamburger Aktion schon lobenswert.


Yup., bei der Tanke gibt's ja auch nicht nur Diesel :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon Greenhorn » Do 6. Mär 2014, 18:14

Die können aber auch gerne zwei Säulen an Schleswig-Holstein spenden :-)
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg (70 CCS/Chademos)

Beitragvon Frank » Fr 7. Mär 2014, 00:24

midimal hat geschrieben:
Moin,

Update:

Ich habe heute direkt von einer 1000% sicheren Quelle bestätigt bekommen dass die 70 Combi CCS/Chademo Säulen in Hamburg bis Mitte 2015 kommen werden. Die Chademo-Ladung leider mit Mädchenstrom (20KW) <-- Ich denke es werden E8Energy Säulen sein
Bald wird es dazu auch eine offizielle Pressmitteilung geben.

Update Ende :geek:

TeeKay hat geschrieben:
70 Stück - damit könnte man auch 7000km Autobahn langstreckentauglich ausrüsten.


Aber bitte nicht 22kW AC/20kW DC an die Autobahn sondern direkt richtig mit 43AC/50DC.
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon kai » Mi 12. Mär 2014, 11:26

Hi Leute,

kann man dann auch 22kw/43kw AC an der CCS Säule ? 8energy zumindest kann das. Wäre doch schlau das gleich mitzumachen für Tesla, Renault und SMART.

Oder NUR CCS ? VW/BMW only ?

Danke

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Ladesäulen Invasion in HH - es wird konkret!

Beitragvon midimal » Fr 29. Aug 2014, 14:27

Hamburg will seine Ladestationen für Elektroautos vervierfachen. Zudem soll der städtische Fuhrpark zum großen Teil auf E-Autos umgestellt werden. Bis Mitte 2016 werden dafür 4,7 Millionen Euro bereitgestellt.

Die Hansestadt Hamburg will eine Vorreiterrolle in Sachen Elektromobilität übernehmen: Bis Mitte 2016 sollen dazu die bisher vorhanden 138 auf 592 Ladeplätze aufgestockt werden. Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) stellte einen entsprechenden Plan vor, der durch 4,7 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln unterstützt werden soll. “Für heutige und künftige Nutzer ist dies ein wichtiges Signal, dass es sich lohnt, auf einen umweltverträglichen Elektroantrieb umzusteigen”, so Horch.

Unter den neuen Ladestationen soll an 70 Standorten auch Schnellladen mit leistungsstarkem Gleichstrom ermöglicht werden. Und auch das Bezahlen an den Stromtankstellen soll durch eine eine Smartphone-App wesentlich vereinfacht werden. Außerdem informiert die App über Verfügbarkeit und Standort der Ladesäulen.

http://adacemobility.wordpress.com/2014 ... eht-voran/
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon ZoePionierin » Fr 29. Aug 2014, 14:46

Na hoffentlich Triple-Lader. Werde heute Abend mal eine Email schreiben. Um so mehr schreiben um so besser. Also ran an die Tasten und freundlich darauf hinweisen dass alles außer CCS, CHAdeMO und AC43kW Säulen sinnfrei ist.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon TJ0705 » Fr 29. Aug 2014, 14:48

Super!

Wenn sie jetzt noch kapieren, daß wir ein paar von den Schnelladern auch autobahnnah und ganz in den Randgebieten benötigen (wo sie endlich das Umland für EVs erschliessen könnten), wäre es perfekt. Ich kanns gar nicht abwarten.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

Beitragvon TeeKay » Fr 29. Aug 2014, 15:06

Für 5 Mio gibts allenfalls 22kW. 50kW kostet zwar säulenseitig nicht soviel mehr als 22. Die Lader brauchen aber einen mit 160A statt 63A abgesicherten Anschluss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste