Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon rolandk » Mi 13. Mai 2015, 20:52

e-future hat geschrieben:
gerade weil wegen der Energiewende die angestammten Geschäftsmodelle wegbrechen sind neue Impulse von Nöten.


Da gebe ich Dir absolut recht.... aber wie das halt so ist mit vielen Mitspielern (EVUs) die sich nicht einig sind sehen wir ja gerade.

Die Idee, Ladesäulen per SMS freizuschalten ist doch schon mal ein guter Weg gewesen. Wenn jetzt noch die Rahmenbedingungen (43/22kW, keine Grundgebühr, bezahlbare Preise) stimmen würden, hätte das ganze sogar zum Erfolg werden können. Aber das ist wohl nicht gewollt.

Und ganz ehrlich, mir ist das mittlerweile so etwas von egal. Nun nimmt man das Thema privat selbst in die Hand (Crowdfunding-Ladesäulen). Und sobald auch für DC-Ladung auch bezahlbare Lösungen existieren, geht's damit weiter. Letztlich ist das kein Hexenwerk.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon TeeKay » Mi 13. Mai 2015, 20:58

In Dänemark schlossen sich die fünf größten Versorger zu Clever zusammen. Hoch defizitär, sagen sie selbst, aber sie sehen es als Investition in die Zukunft an. Es geht also auch mit vielen verschiedenen Mitspielern, wenn man nur will und weiter ins nächste Jahrzehnt denkt statt nur bis zum Quartalsende.

Den Zubau von EE haben die großen 4 gestoppt. Aber ohne Verbrauchserhöhung bleiben die fossilen Kraftwerke trotzdem defizitär. Schon kleine Verbrauchserhöhungen würden die Profitabilität erhöhen. Sie müssten also EV begrüßen und massiv fördern. In Dänemark übernimmt Clever ja auch gleich das Marketing für Elektroautos, z.B. mit selbst finanzierten Probefahrt-Events.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon e-future » Mi 13. Mai 2015, 21:37

Das mit den Crowdfunding Säulen interessiert mich. Hast Du dazu mehr Informationen?
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon rolandk » Mi 13. Mai 2015, 21:41

Einfach mal hier im Forum danach suchen bzw. auch mal ins Wiki hier schauen.... Es gibt da jede Menge Beiträge.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon Berndte » Mi 13. Mai 2015, 21:44

e-future hat geschrieben:
Das mit den Crowdfunding Säulen interessiert mich. Hast Du dazu mehr Informationen?


goingelectric-crowdfunding/
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon TeeKay » Mi 13. Mai 2015, 21:48

https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen die defekt sind - was können WIR tun ?

Beitragvon e-future » Do 14. Mai 2015, 16:40

Danke für die Links!

Im übrigen frage ich mich, warum die Ladesäulen überhaupt so oft kaputt sind. Das ist schließlich moderne Technik, die erst ein paar Jahre alt ist (vielleicht gerade der Grund weil zu softwarelastig), wenn das jetzt alles olle Dinger mit 25+ Jahren aufm Buckel wären..., aber so.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium und 5 Gäste