Ladesäulen an Einkaufszentren

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Hasi16 » Di 9. Sep 2014, 08:49

Berndte hat geschrieben:
also bei uns im Weserpark gibt's kostenlos Typ2 mit 22kW UND CEE16 Rot.
Das gleiche bei Dodenhof (sind beides EWE Säulen).

(Pers. Anm.: Großschreibung stört den Lesefluss extrem.)
EWE/SBW rüsten gerade alle Säulen nach und nach um auf 2 * Typ2 (1* 16A und 1* 32A)

In den Weserpark fahren wir auch gerne, weil wir dort nur 20 % nachladen müssen, um wieder nach Hause zu kommen.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Berndte » Di 9. Sep 2014, 13:53

Heißt das, dass die CEE 16A Rot entfällt?
Woher hast Du diese Information? Gibt es da mehr Infos zum Thema?
Gerade diese Anschlussmöglichkeit möchte ja manch einer hier gern behalten.

Hasi16 hat geschrieben:
(Pers. Anm.: Großschreibung stört den Lesefluss extrem.)

PPS: ??? ich kann auch gern die großen buchstaben weglassen, vielleichtauchdieleerzeichenwenneszusehrstört!?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Hasi16 » Di 9. Sep 2014, 15:21

Berndte hat geschrieben:
Heißt das, dass die CEE 16A Rot entfällt?
Woher hast Du diese Information? Gibt es da mehr Infos zum Thema?
Gerade diese Anschlussmöglichkeit möchte ja manch einer hier gern behalten.

In Vechta wurde die CEE schon gegen eine Typ 2 ersetzt, in Emstek öffnete die CEE-Dose nicht mehr, vermutlich wird dahinter bald auch eine Typ 2 stecken.

Auf meinen Beitrag hatte jemand geschrieben, dass EWE/SWB alle umrüsten will, der Beitrag hängt aber nicht mehr dran?!
http://www.goingelectric.de/forum/goingelectric-stromtankstellen/ewe-und-cee-typ-2-dosen-t6476.html

Wer möchte noch CEE 16? Jeder kann doch Typ 2 benutzen, oder?

Viele Grüße
Hasi16

PS: Sei nicht so empfindlich, wenn's nicht böse gemeint ist.
Hasi16
 

Palais Vest Recklinghausen

Beitragvon Yorch » So 28. Sep 2014, 10:03

Wir waren gestern in der neu eröffneten Shopping Mall "Palais Vest" in Recklinghausen. Vor ein paar Wochen wurde mir auf Anfrage mitgeteilt, dass es eine Ladesäule geben werde, dies wurde dann auch auf der Homepage beworben. Aber seht selbst:

IMAG1825.jpg


IMAG1822.jpg


IMAG1821.jpg



Ich habe mal eine E-Mail an das Centermanagment geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir waren gestern zum ersten Mal im Palais Vest und es gefällt uns ansonsten sehr gut. Leider konnten wir unser Elektroauto nicht laden, da die Ladesäule von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor zugeparkt war. Hier würde eventuell eine auffälligere / eindeutigere Beschriftung helfen. GGf könnte man es so machen, wie in den Parkhäusern in Bochum, und ein Verkehrshütchen auf den Parkplatz stellen, dass bei Bedarf von Elektrofahrzeugfahrern beiseite gestellt wird. Die Hemmschwelle, mit normalen Fahrzeugen dort zu parken, würde steigen.
Da ich ja die Ladesäule an sich nicht testen konnte, einige Fragen dazu: Wieviel Leistung gibt die Säule ab? Ist die Säule dauerhaft freigeschaltet, oder muss man umständlich einen Schlüssel von der Information holen? Wird es eine Trittstufe für kleine Leute geben? Ist auf Deck 2 mit Hochwasser zu rechnen? Passt ein normales Ladekabel zwischen den Stahlpfeiler in die Steckdose?

Mit freundlichen Grüßen
....
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon p.hase » So 28. Sep 2014, 11:46

sensationelle installation.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Berndte » So 28. Sep 2014, 12:02

...vielleicht kommen an den Stahlträger noch Steigeisen? Meine Frau ist nur 1,50m ... das würde nicht mehr funktionieren.

Kann man sich nicht hinter den beiden Falschparkern quer stellen? Müsste mit Ladekabel 6,5m noch gerade so gehen.
Natürlich bleibt man am Fahrzeug um keine Nötigung zu provozieren.
Wenn dann aber doch einer kommt, schaut man kurz auf seine Anzeige und sagt: In 15min ist das Fahrzeug aufgeladen, dann fahre ich natürlich weg!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Yorch » So 28. Sep 2014, 12:17

Ja, man hätte da noch in die Ecke gepasst...aber meine Freundin wollte gerade keine Experimente machen. ;)
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon ATLAN » So 28. Sep 2014, 12:52

Das noch gravierendere Problem dürfte der zu geringe abstand zwischen Stahlträger und Steckdose der Säule sein, so wie das aussieht, kann die dem Träger zugewandte Steckdose gar nicht verwendet werden, egal ob da wer falsch parkt ... :shock:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Nichtraucher » So 28. Sep 2014, 14:43

Noch auffälliger als die ganze Parkfläche grün zu streichen geht es doch kaum noch?
Ich vermute mal, auf den Bildern leider nicht zu sehen, dass die Parkplätze auch entsprechend beschriftet sind.

Ansonsten ist die Montage der Ladesäule einfach nur peinlich.
Einer alleine kann das so nicht hinbekommen haben, da haben wohl mehrere Hand in Hand gearbeitet.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 916
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Ladesäulen an Einkaufszentren

Beitragvon Yorch » So 28. Sep 2014, 18:43

So direkt sind die Parkflächen jetzt leider nicht beschriftet. Es gibt im Parkhaus ein Hinweissystem mit e-Auto Pictogrammen, das mehr oder weniger zu den Parkplätzen führt. Direkt davor ist es aber leider so angebracht, dass man beim darauf zu fahren auf die Seite guckt....

Das mit dem Grün: Es sind auch alle Fußgänger-Laufflächen und Motorrad-Stellplätze grün, so dass sehr viel grün ist und sich vielleicht nicht eindeutig von den anderen grünen Flächen abzeichnet. Es ist jedoch zu vermuten, dass auf den Parkplätzen selber noch Pictogramme eingezeichnet sind.

Behindertenparkplätze sind übrigens blau hinterlegt, Frauen- und XXL- Parkplätze (für SUV) violett. Schön bunt da alles.
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste