Ladesäule bei Mc Donalds

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 12:15

@guy:
Das war die MCD Filiale in Köln-Gremberghoven an der Edmund-Rumpler-Str. in der Nähe der A559/A59/A3.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 12:24

Rasky hat geschrieben:
wirst du bei der Rhein Energie nachhaken ? und das Ergebnis Posten ??


So, grad mal dort angerufen und nach dem Eingang meiner Mail gefragt. ;)
Der nette Mitarbeiter hat Sie gelesen und wollte sich persönlich bei dem Servicemitarbeiter, dessen Mobilnummer auf der Säule gedruckt ist, erkundigen, warum die Säulen Außer Betrieb sind und wann man damit rechnen kann, daß sie wieder in Betrieb genommen werden (können).
Er werde mich informieren, waren seine Worte 8-) .
Ich werde melden.....

@molab
P.S.: wir werden dann sehen, ob sie am Sonntag funktionieren... ;)
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon molab » Di 21. Mai 2013, 12:39

harleyblau1 hat geschrieben:
@molab P.S.: wir werden dann sehen, ob sie am Sonntag funktionieren... ;)


Hoffe ich doch! Lese das Desaster gerade erst...
Angemeldet bist Du bei Rheinenergie? Sonst geben die ja leider keinen Strom her, braucht ne Freischaltung.
Hatte da bislang keine Probleme, aber man lernt nie aus...

Weißt Du denn, weshalb die Säule bei MCD nicht ging (3-phasig)?
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 13:16

angemeldet bin ich und habe auch die bestätigungsmail bekommen. aber die säulen zeigten alle "Außer Betrieb" an und es liess sich auch kein stecker 'rein stecken.

bei mcd sagte zwar der nette mitarbeiter, "muss am kabel liegen", aber da ich zehn min später an ner anderen rwe säule mit dem kabel prblemlos laden konnte, glaub ich das eher nicht.
mein smart leuchtete gelb zur vorbereitung, die ladesäule blinkte auch nach rfid freischaltung, aber die kommunikation kam irgendwie nicht zustande. auch nach mehrmaligem an- und wieder abstecken, auto aus- und wieder anschalten, auf- und zuschliessen und auch in unterschiedlichen richtungen/reihenfolgen. auch nach versuch mit normalem schuko - der funktionierte - und danach wieder mit dem 22kw ladekabel versucht; ging auch nicht :(
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 14:19

So,

gerade den Anruf vom Herrn von RheinEnergie bekommen.

Nochmal entschuldigt und versichert, dass ab sofort die Ladesäulen wieder in Betrieb sind.

Soll per sms an die Ladesäule gehen...
@molab: hast Du das schon mal gemacht?
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon molab » Di 21. Mai 2013, 16:18

harleyblau1 hat geschrieben:
Soll per sms an die Ladesäule gehen...
@molab: hast Du das schon mal gemacht?
Ja, das ging ja auch vorher schon so ;)
Wobei ich auch eine RFID von denen habe. Aber vorher habe ich das halt per SMS gemacht.
Sollte das Sonntag wider Erwarten nicht gehen, nehmen wir halt ne RWE-Säule zu Beginn. Nur zum Schlussladen (nach der Vergleichsfahrt) ist die RWE Mist, weil sie (im Gegensatz zu den Rheinenergie-Mennekes) nicht zeigt, wieviel man geladen hat. Wäre zum Vergleich des Verbrauchs praktisch. Sonst müssen wir nach Bordcomputer Schätzeisen gehen.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon Rasky » Di 21. Mai 2013, 19:18

Kannst doch mit der RWE App. den Ladevorgang Auslesen, oder
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 19:50

Rasky hat geschrieben:
Kannst doch mit der RWE App. den Ladevorgang Auslesen, oder

Wüsste nicht wie, lerne aber gerne dazu. :)

Soweit ich die App nun schon benutzt habe (per SMS), gibst Du die Säulen Nr, die Ladedauer in Std und min an und auf der nächsten Seite die Ampere Zahl 16 oder 32 an. Allerdings hat die Eingabe von 32 A keine Bedeutung, da immer mit max 16 A geladen wird, da RWE nicht mehr abgibt. Der Wert von 32A soll nur den "Vertragskunden" vorbehalten sein, laut telefonischer Auskunft von RWE mobility.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon harleyblau1 » Di 21. Mai 2013, 19:54

molab hat geschrieben:
harleyblau1 hat geschrieben:
Soll per sms an die Ladesäule gehen...
@molab: hast Du das schon mal gemacht?
Ja, das ging ja auch vorher schon so ;)
Wobei ich auch eine RFID von denen habe. Aber vorher habe ich das halt per SMS gemacht.
Sollte das Sonntag wider Erwarten nicht gehen, nehmen wir halt ne RWE-Säule zu Beginn. Nur zum Schlussladen (nach der Vergleichsfahrt) ist die RWE Mist, weil sie (im Gegensatz zu den Rheinenergie-Mennekes) nicht zeigt, wieviel man geladen hat. Wäre zum Vergleich des Verbrauchs praktisch. Sonst müssen wir nach Bordcomputer Schätzeisen gehen.


Laut des Herrn am Telefon geht an diesen Ladesäulen nur mit SMS; angeblich steht's auch im Laufband auf der Ladesäule, was man machen soll...
Er hat mir versichert, dass sie ab sofort wieder funktionieren.
Wir werden in jedem Falle die Zähler auf NULL stellen, egal, ob's klappt an den RheinEnergie Säulen. Das man das andenen auslesen kann, find ich super. Wäre auch mal was für die RWE Säulen :D
Da gibt's ja schon ein paar in der Nähe :mrgreen:
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Ladesäule bei Mc Donalds

Beitragvon Frank » Di 21. Mai 2013, 20:13

Als Vertragskunde kannst Du jederzeit die geladenen kWh in der App anzeigen lassen (in der App den Button "aktualisieren" drücken) Wenn Du den Ladevorgang über die App beendest, wird Dir auch die insgesamt geladene Energiemenge angezeigt. 32A eingeben funktioniert auch. Wenn ich auf Tour bin lade ich meist mit 15-17 kW.
Leider wird der momentane Strom nicht angezeigt, sonst könnte man direkt sehen ob noch mit voller Leistung geladen wird oder der Wagen schon in der Nachladephase ist.

Vermutlich geht all das bei den Freischaltungen über SMS nicht.

Für den ZOE soll es für RWE-Vertragskunden demnächst auch eine kleine Elektronik geben mit der sich die Fahrzeuge an der Ladesäule selbst identifizieren. Dann muss man nur noch den Stecker einstecken und die Ladung beginnt. Wenn ich meinen ZOE habe werde ich nachfragen ob das schon zur Verfügung steht und wenn ja, sofort einbauen lassen.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: uwespm und 7 Gäste