Ladepunkt in Ferienwohnung bewerben?

Re: Ladepunkt in Ferienwohnung bewerben?

Beitragvon Hinundher » So 9. Aug 2015, 22:02

mlie hat geschrieben:
Das sind alles Ladepunkte ohne Typ2 - und damit eher uninteressant für den Normalbenutzer, der sein Auto ohne Adapterzirkus laden möchte. Standard ist nun mal Typ2 oder für den Notfall der 10A-Ziegel am Schuko..


Dann plan du deine Reisen nach Typ2 mit 22 Kw Ladeleistung

schau ich zeig dir die neueste in einem Hotel St.Anton am Arlberg

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-11/9510/

das diese so ordentlich eingetragen ist bedurfte es einige Meetings gut 2000 Euronen gingen dafür aus der Portokasse die wollen Verdient sein , bist du dann der fünfte Gast mit einem Elektroauto bei der Ankunft höre ich dich schon Fragen hat es noch eine Schuko wo, mag nicht um 02 Uhr morgens Kabel umstecken .

Aus einer CEE 32 A mach ich reichlich Schuko/Blaue CEE und morgens sind alle Ausgeschlafen und die E-Cars geladen ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

Re: Ladepunkt in Ferienwohnung bewerben?

Beitragvon p.hase » Mo 10. Aug 2015, 08:21

wir machen seit 2012 nur noch ferien in wohnungen wo es (mindestens) einen (schuko)stromanschluss gibt. ein toller vermieter in nonnenhorn hat jetzt eine CEE16 und gute schuko (nur 30 cent/kwh) mit zähler vor die garage dranbohren lassen und wirbt auch damit. wir hatten es aber eilig und haben ums eck an TYP2 kolo geladen. das war inklusive hinlaufen zigmal schneller. also das wird die zukunft sein und ein muss. ohne wlan kriegt man (im tessin z.b. ganz schlimm) auch kaum noch was vermietet.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladepunkt in Ferienwohnung bewerben?

Beitragvon Ilchi » So 16. Aug 2015, 13:33

So, nun habe ich endlich die Lademöglichkeit eingetragen. Wir sind dran, bei den Betreibern der Portale für Ferienwohnungen nachzuhaken, dass man dort direkt suchen kann. Bis dahin bleibt dieser Eintrag http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Kirchseeon/Ferienwohnung-Brandes-Ilching-3/9579/.

Wir werden sehen, wie sich der Bedarf ergibt/ zeigt. Sehr hilfreich ist ja hier immer der direkte Dialog mit den Gästen. Sofern sich hier mehr oder anderer Bedarf (z.B. Typ2) ergibt, sind sicherlich Erweiterungen möglich. Letztlich muss es sich aber wenigstens halbwegs rechnen, z.B. über erhöhte Gästezahlen. Wird aber schwierig, da die beiden Wohnungen eh schon sehr gut belegt sind - wir werden sehen, was die Zukunft bringt.
Ilchi
 
Beiträge: 258
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Ladepunkt in Ferienwohnung bewerben?

Beitragvon mitleser » So 16. Aug 2015, 14:41

Ja ist doch gut so, danke für die neue Lademöglichkeit.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste