Ladeparkhaus in Euskirchen

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Jochen2003 » Mi 18. Okt 2017, 09:17

Für mich sieht das so aus, als wenn man die Steckdosen an den roten Bändern herunterzieht, du hast natürlich recht, Barrierefreiheit ist was anderes.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Anzeige

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon PowerTower » Mi 18. Okt 2017, 09:21

Ich würde mal vermuten, dass die an der Decke installierten Steckdosen per Fernbedienung und nicht per Handkraft auf Fahrzeughöhe geschwenkt werden. Das wäre sonst wirklich ein bisschen sehr hoch.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Ludego » Mi 18. Okt 2017, 17:37

Hier die Firma für die Deckenlader:
http://leviamp.easycharge.me/
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 714
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Blue shadow » Mi 18. Okt 2017, 19:07

Finde ich gar nicht schlecht....eine lösung für nasen und seitenlader...und licht noch dazu....

An so einen schwenkarm hatte ich auch schon gedacht....je nachem wie ich parke
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2481
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Ludego » Mi 18. Okt 2017, 21:21

ja und jetzt auch noch mit bis zu 1000 € Förderung.
Da kannst du dir gleich 2 davon holen eine für ChaDeMo und eine für Typ 2. :lol:
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 714
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Blue shadow » Do 19. Okt 2017, 08:17

Da muss ich wohl eher die öffentlich zugängliche ladesäule wählen, damit ich eine chademo säule bekomme...

Und dann ist das chademo kabel und stecker gedöns so schwer, das ich ein statiker brauche..

Hat jemand ein preis für die deckenlampe mit typ2?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2481
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Schwani » Do 19. Okt 2017, 11:49

Gibt es sogar mit Projektor für Werbung:

http://easycharge.me/1/tech/

Man müsste es mal ausprobieren, aber ich glaube nicht, dass es so einfach geht.
Wenn ich in den Parkplatz einfahre, hat der Galgen ja schon eine bestimmte Stellung. Wenn diese nicht stimmt, muss zuerst der Arm von der Decke herunter gezogen und anschließend der ganze Arm geschwenkt werden. Da die Leuchte anscheinend mittig hängt, kann schon bei ersten Schritt das Auto stören - ebenso beim schwenken...

Außerdem erscheint mir das bei dem großen Hebel auf Dauer instabil.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 554
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Helfried » Do 19. Okt 2017, 12:03

Schwani hat geschrieben:

Außerdem erscheint mir das bei dem großen Hebel auf Dauer instabil.


Das Zeug ist nicht gegen Vandalen von allen Seiten geschützt. Es darf möglichst nichts bewegbar sein in der heutigen Zeit.
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon Blue shadow » Do 19. Okt 2017, 12:38

Nur von oben...dafür kann ich sie nicht umfahren, also dagegen.

Ist das parkhaus eigentlich öffentlich oder nur für mieter?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2481
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ladeparkhaus in Euskirchen

Beitragvon HeinHH » Do 19. Okt 2017, 13:36

Helfried hat geschrieben:
Es darf möglichst nichts bewegbar sein in der heutigen Zeit.

Und auch das reicht leider nicht mehr (Stichwort Vandalismus).

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 227
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste