Laden in Straßburg

Laden in Straßburg

Beitragvon mp3joker » Fr 29. Dez 2017, 16:55

Hallo zusammen,

ich bekomme irgendwann am Ende Januar meinen E-Golf (300).
Meine Erste weitere Fahrt soll mich damit nach Straßburg führen.
Nun habe ich mich schon ein wenig informiert und habe herausgefunden das es unteranderem CEE-Blau gibt in Straßburg in den Parkhäusern.
Für die CEE-Blau habe ich aus alten Smart EV Zeiten noch einen alten 16A ICCB A0005833100, hoffe dass dieser am Golf auch geht.

Leider scheine die meisten CEE-Blau Steckdosen davon im Verbund Crome zu sein und hierfür wird die Ladekarte „Le badge CROME“ benötigt, wenn ich auf die Homepage crome-projet.fr gehe wird mir aber keine Bestellmöglichkeit angeboten. Es scheint so als wurde das Angebot/Projekt CROME nicht mehr aktiv sein, zumindest keine Ladekarten mehr ausstellen.

Daher meine erste Frage: Kann man die Ladekarte „Le badge CROME“ noch irgendwo bestellen.

Zusätzlich plane ich mir noch ein Typ3c auf Typ2 Kabel zu basteln, die Stecker habe ich schon beisammen. Nun stehe ich aber vor der Entscheidung ob ich ein 32A oder 20A Kabel anfertige (Ein 32A Kabel ist schon ein wenig klobig).

Eine für mich sehr Interessante Ladestation als alternative zu einer CROME gibt es im Parkhaus Strasbourg „Parking Bateliers in der Rue de Zurich“ die von freshmile betrieben wird. Hier soll es einen Typ 3c Anschluss geben mit 7KW. Wenn es schon 7kw gibt würde ich die auch gerne mit meinem E-Golf laden. Ich nehme aber an das die 7KW auf einer Phase anliegen oder ist da meine Annahme falsch? Dies würde ja dann aber auch bedeuten das ich ein 32A Kabel haben müsste um mit dem Golf mit 7KW laden zu können. Theoretisch zwar brauche ich dann nur L1 N und PE belegt aber, wenn ich aber mal an einer 11kw Dose bin benötige ich ja L1 und L2, dann spielt die Letzte Phase auch keine Rolle mehr.
mp3joker
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 16:52

Anzeige

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon stromer » Fr 29. Dez 2017, 18:35

Die Ladestationen des Crome-Projekts werden soweit ich weiss jetzt von Freshmile betrieben. Diese können per App oder mit der Karte von Freshmile freigeschaltet werden. Infos findest du hier: https://www.freshmile.com/privatpersonen/ . Für Frankreich ist auch noch der KiWhi-Pass zu empfehlen.
Wenn du dir ein Ladekabel basteln möchtest empfehle ich auf alle Fälle die 32A Version. Einige Ladesäule akzeptieren keine Ladekabel unter 32A so daß ein Laden nicht möglich ist.
Ich habe hier noch ein 32A Typ2/Typ3 Kabel mit 6 m Länge rumliegen das ich ursprünglich zu Bau einer Ladebox mit festem Anschlusskabel verwenden wollte. Hab mich aber dann doch für eine fertige Wallbox entschieden und daher keine Verwendung mehr dafür.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon mp3joker » Fr 29. Dez 2017, 21:11

Danke für die Info stromer und dein Angebot für das Typ 3c Kabel.

Da ich mir jetzt aber schon die Stecker besorgt habe werde ich selbst basteln. Eventuell gibt es ja aber noch andere die es nach FR zieht.

Den KiWhi Pass habe ich mir bestellt bzw. ist sogar schon angekommen bei mir. Für Straßburg Zentrum ist da aber nur eine einzige Station eingezeichnet.
Zusätzlich habe ich mir gerade noch eine Ladekarte von Sodetrel bestellt mit dem Spezialtarif INDIGO PARKPAKET
https://www.sodetrel.fr/offres/conducte ... ectriques/
Im Gegensatz zu der Ladekarte für das gesamte Sodetrel Ladenetzwerk Kostet diese nur einmalig 10€ und keine laufenden Kosten. Damit lässt sich in den 2 Indigo Parkhäusern (Kleber und Wodli) in Straßburg angeblich laden.

Die Übernahme von Crome Ladestationen durch freshmile scheint nur die auf der Straße stehenden Ladesäulen zu betreffen zudem werden alle neu übernommenen Grau angezeigt auf der Karte von freshmile. Die in den Parkhäuser von Parcus haben alle einen Sodetrel Aufkleber auf den Ladedosen und auf dem Terminal denke aber nicht das die sich mit dem Indigo Tarif von Sodetrel aktivieren lassen.

Eigentlich denke ich das ich nun gut gerüstet bin mit den 2 Indigo Parkhäusern und dem Bateliers Parkhaus (freshmile (keine Crome Übenahme)). Nun müssen nur noch die beiden Karten ankommen von freshmile und Indigo bei mir.

Sollte jemand noch was zu den Ladestationen in den Parkhäuser von Parcus wissen mit welchen Ladekarten die freigeschalten werden können würde ich mich freuen.

Grüße und Danke

Michael
mp3joker
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 16:52

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon Solarstromer » Fr 29. Dez 2017, 22:24

Wieso suchst du dir nicht passende CCS Ladestationen heraus? Z.B. Lidl in Bischheim, Allego in Kehl. Oder bei der Anfahrt die CCS Stationen an den deutschen Autobahnen oder den französischen Autobahnen (Corri-Door, mit NewMotion freischaltbar). Ich würde da nicht mehr mit AC Ladungen anfangen.
Zuletzt geändert von Solarstromer am Fr 29. Dez 2017, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon Lindum Thalia » Fr 29. Dez 2017, 22:26

Ich bin da auch des Öfteren und lade da immer an der Allego in Kehl mit CCS 50 kw.
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 619
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon Solarstromer » Fr 29. Dez 2017, 22:47

Der erste Anlaufpunkt mit meinem CHAdeMO Auto in Strasbourg ist Ikea, ich habe schon öfters dort geladen. Falls die nicht gehen würde, gibt es in der Nähe Cora, Auchan und Lidl. Leider ist CCS nicht so weit verbreitet in Frankreich.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon mp3joker » Sa 30. Dez 2017, 00:06

Generell würde das auch gehen aber eigentlich möchte ich wenn nicht unbedingt nötig nicht noch extra Zeit für das laden investieren. Der Golf steht in der Zeit ja eh in irgendeinem Parkhaus herum und warum nicht diese Zeit nutzen um ihn nachzuladen. Meistens verbringen wir immer so 2 Stunden in der Innenstadt das wären dann ca. 14 kw Ladung das würde mir dann für den Rückweg über den Schwarzwald nach Horb ca. 80 km reichen mit dem Rest zusammen der noch in der Batterie ist.
Mein Ziel ist es wenn möglich keine zusätzliche Zeit für das Laden zu investieren.

Ok den Recherge Aufwand für laden in Straßburg den ich bis jetzt betrieben habe ist schon ziemlich groß / zeitaufwendig und in der Zeit hätte ich viel DC Laden können in DE anstelle mich mit der Ladeinfrastruktur in Straßburg zu beschäftigen aber da meine Frau des Öfteren dorthin möchte und es für den EV eine noch sehr gute Entfernung ist wollte ich Straßburg gut erschließen.

Ich bin mir auch sicher dass dies eine der weitesten Strecken sein wird die ich mit dem E-Golf machen werde. Bei den geschätzt 2% die dann noch übrig bleiben werde ich wahrscheinlich ehr den Verbrenner nehmen oder den H2 von der Arbeit. Der ist zwar auch schon nach 200 KM lehr aber nach 3 min wieder voll.
Wären die Dinger nicht so teuer ich wüste was ich wollte.
mp3joker
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 16:52

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon Blau-Mann » Sa 30. Dez 2017, 08:27

Wenn ich nach Straßburg gehe, bleibt mein Auto immer Kehl stehen und ich fahre mit der Tram rüber. Direkt an der Tram-Station gibt es zwei Ladesäulen.
Blau-Mann
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 28. Nov 2017, 23:31

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon mp3joker » Mi 4. Apr 2018, 10:38

Hallo zusammen,

wollte nun mal kurz eine Rückmeldung geben zu meiner ersten Fahrt / Erfahrungen nach Straßburg mit meinem E-Golf
Nachdem das andere Fahrzeug mit dem ich ursprünglich auf Reisen gehen wollte nicht so richtig Wollte bin ich auf meinen Golf umgestiegen am Karlsamstag.
Ich holte ihn mit ca. 70% Ladung im Parkhaus in Sindelfingen ab. Fuhr dann über die A81 / A8 Richtung Karlsruhe. Auf Höhe Pforzheim war Stau und meine Frau wollte etwas essen. Daraufhin machte ich einen Zwischenstopp am Rasthof, Laden + Essen. Die zwei Ladestationen von der ENBW waren beide auf allen 4 Plätzen mit Verbrenner zugeparkt. Nach 3 min Wartezeit kam ein Fahrer sodass ich einen Ladeplatz ergatterte. Nach 25 min ging es dann mit 98% Ladung weiter.
In Straßburg angekommen wollte ich erst in Parkhaus „Parking Wodli“ Laden, hier waren beide Säulen belegt. Der zweite Versuch im Parking Ste Aurelie schlug auch fehl. Laut Parkhausbetreuer ist der Ladepunkt ohne Funktion. Dann ging es weiter ins Parkhaus Austerlitz. Hier waren beide Stellplätze Frei.
Nach dem Kontaktieren und freischalten mit meiner freshmile Ladekarte musste ich allerdings feststellen das der Golf nur mit 3,6 KW anstelle der erhofften 7,2KW geladen hat.
Mir ist immer noch unklar kann der Golf nun mit einer Phase 32A/7,2kw Laden oder nicht. An meinem selbstgebauten Kabel kann es eigentlich nicht liegen ich habe beiden Stecker mit je 220ohm kodiert.
Nach 2 ½ Stunden kam ich dann zurück. Mein Akku wies ca. 50% auf.
Weiter ging es dann zum Auchan Illkirch Baggersee. Hier steht eine Schnelladestation für CHAdeMO und 43KW Typ2. Das Typ2 Kabel war frei. Am CHAdeMO hängte ein Nissan, die Station erlaubt aber nur eine Ladung. Eine gleichzeitige Nutzung von CHAdeMO und Typ2 ist nicht möglich.
Die nette Französin im Nisan machte mir das Angebot mich freizuschalten sobald sie fertig geladen hat. Dies klappte aber leider nicht. Als ich zurück kam war zwar mein Auto angekoppelt aber es ladete aber nicht. Ich startete daraufhin noch kurz zum Test den Vorgang. (Die Säule lässt sich auch auf Deutsch einstellen) Entgegen dem Hinweis auf der Ladesäule das man einen KIWI Pass zum freischalten benötigt (Habe mir extra einen besorgt) ließ sich die Ladung ohne diesen Starten.
Da ich knapp 50% Ladezustand hatte und noch über den Schwarzwald nach Hause fahren wollte blieb mir nichts anderes übrig als noch einen DC Lader anzusteuern. In Achern am Autohof ladete ich dann für 25 Minuten an einem Allego DC-Lader.
Mit gut gefülltem Akku ging es dann nach Hause.


Parkhaus Austerlitz
IMG_20180331_183515.jpg
mp3joker
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 16:52

Re: Laden in Straßburg

Beitragvon Major Tom » Mi 4. Apr 2018, 13:02

Mir ist immer noch unklar kann der Golf nun mit einer Phase 32A/7,2kw Laden oder nicht.

Nach meinen Informationen kann er es nicht. Er lädt auf 2-Phasen mit je 3,6 kW.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1160
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste