Laden auf dem Campingplatz

Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon Nasenmann » Mo 29. Jun 2015, 12:12

Hallo,

ich will demnächst evtl. mit meiner ZOE zum Camping ich würde sie per Adapter CEE blau auf Schuko anschließen. Hat jemand hier schon mal auf Campingplätzen an CEE blau geladen? Gab es Probleme? Wie stehen die Platzwarte dazu?

Halten die Dosen die 10A auf Dauer aus? Die meisten Campingplätze geben ja 16A an (was ja auch die Spezifikation von CEE blau ist).
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Anzeige

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon Tho » Mo 29. Jun 2015, 12:18

Bei Blau passsiert an der Steckdose bei 16A eigentlich nichts, die ist schon wesentlich robuster als Schuko ausgelegt. ;)
Die Installation dahinter ist halt immer die unbekannte...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon Berndte » Mo 29. Jun 2015, 12:59

Die wenigsten Campingplätze geben 16A aus! Meist 6A oder teilweise auch 4A um zu verhindern, dass mit dem Strom geheizt wird.

Also unbedingt erfragen!
Es gibt aber sicherlich die Möglichkeit an irgendeiner CEE Rot Steckdose schneller zu laden, einfach vorher beim Platzwart anfragen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon HubertB » Mo 29. Jun 2015, 13:09

Wir waren am WE mit den 2 Twizy auf dem Campingplatz.
Ladung mit 10A war kein Problem.
Wir haben im Vorfeld auf unseren erhöhten Strombedarf hingewiesen und die doppelte Tagespauschale für den Stromanschluss gezahlt. Ich finde das war für beide Seiten eine faire Lösung.

Die Betreiber waren übrigens begeistert über die elektrische Anreise und haben Fotos gemacht.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2160
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon fbitc » Mo 29. Jun 2015, 13:18

Ja genau
Immer vorher fragen ist das beste.
Wir haben im Urlaub mit 10 A vom Mobilheim raus geladen (notladekabel vom Outi)
Da die dort auch mit vielen Golf bzw clubcars rumsausen gibts am Magazin auch besser abgesicherte Anschlüsse
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 29. Jun 2015, 13:46

Hi,

ich kenne inzwischen schon zwei Campingplätze mit 22kW Typ 2 Ladestellen: Cres und natürlich:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Kroatien/Starigrad/Paklenica-National-Park-Dr-Franje-Tu%C4%91mana-14a/8870/, ok, dann ist es einfach.

Ansonsten hab ich bei allen Campingplätzen auf denen ich in den letzten zwei Jahren mit meiner ZOE war, gefragt und CEEblau 16A bekommen. Nur in Martinscica/Slatina musste ich den Strom bezahlen, auch OK.

Das Problem mit 16A ist bei ZOE nicht die Anschlussleistung sondern der Lärm, wenn es mal im Süden am Meer 35°++ in der Sonne hat kommt es neben dem auf Campinplätzen unendlich lautem Zirpen zu ständigem einschalten des Ventilators. In der Nacht laden geht wegen dem gezirpe nicht und Tagsüber wegen den lauten Ventilatoren. Ich lade dann immer Vorsichtig am Abend und in der Früh. Bei 10A ist sie recht Ruhig, braucht aber Ewig. (Was mir mit Pivo in der Hand a Meer allerdings recht egal ist 8-) )
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon imievberlin » Mo 29. Jun 2015, 13:47

Ein Campingplatz in Kirchheim hat volle 16A auf jeder CEEblau Dose. Abgerechnet wird auch kWh genau bei der Abreise.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Laden auf dem Campingplatz

Beitragvon Karlsson » Mo 29. Jun 2015, 14:31

Hatte gerade auf nem Flugtreffen geladen, auf dem Zeltplatz aus dem Baustrom Verteiler.
Bis zum Abend war der Wagen mit 13A Schuko durch und keinerlei Probleme. Strom war pauschal.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste