Laden am Tropical Islands möglich?

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon dibu » Di 30. Sep 2014, 21:04

Endlich mal wieder eine erfreulich Nachricht über die Lademöglichkeiten im Südosten von Berlin! Ich hatte mir schon viele Klimmzüge ausgedacht, wie ich mit der Zoé dort in die Ladewüste komme (genauer gesagt nach Crinitz). Wenn das mit Tropical Island klappt, wäre das genial! Vor Ort würde ich mich dann mit Schuko behelfen. Nun steht meiner Reise dorthin nichts mehr im Weg...
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Anzeige

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon TimoS. » Di 30. Sep 2014, 21:29

An der Information konnte mir aktuell leider Keiner genaue Daten zu Station nennen. Sieht aber in der Tat nach einer 22 kW aus. Das einzige das auf der Statioon selbst steht ist der Name compleo. Ich habe mich erstmal positiv zur Lademöglichkeit an der Info geäußert und für die nächste Zeit weitere Ladegäste angekündigt. Bei entsprechender Auslastung sind auch weitere Stationen denkbar. So zumindest die Auffassung der freundlichen Dame an der Information. :D
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon Spüli » Di 30. Sep 2014, 21:34

Wie kommt man eigentlich an den Strom ran?
Einfach so oder RFID vom Empfang?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon TimoS. » Di 30. Sep 2014, 21:38

Kabel rein, los geht's.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon TeeKay » Di 30. Sep 2014, 21:41

Und ich bin heute von Riesa nach Berlin dort vorbeigeschlichen und mit 4% SOC in Berlin angekommen...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon i300 » Di 30. Sep 2014, 22:48

Ja, tatsächlich gibts keine Möglichkeit der Bedienung außer das Kabel einzustecken. Es sind nur 5min. Von der A13.
Evt. auch mal ein paar Stunden in die Sauna - bei 1phasenladern lohnt sich das :oops:
Von mir volle 5 Punkte :lol:
Dateianhänge
image.jpg
Hier sollten mal Transport-Luftschiffe entstehen..
image.jpg
Der linke Stellplatz ist (noch) als Rolli-Platz gekennzeichnet..
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon PowerTower » Mi 1. Okt 2014, 05:08

Ich hoffe die wundern sich dann nicht über die große Zahl auf dem Zähler bei der nächsten Abrechnung. :mrgreen:
Das schreit nach Expansion. Am besten einen Triple Lader daneben bauen (mit Bezahlung z.B. über TNM). Der wäre täglich ausgelastet, da bin ich mir sicher.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4328
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon TeeKay » Mi 1. Okt 2014, 07:37

Naja, für Triple-Lader ist der Standort aber supoptimal. Erstens ziemlich weit von der Autobahn entfernt. Und zweitens wird es dann vorkommen, dass sich jemand an den Schnelllader hängt und erstmal 8h baden geht. Sag nicht, dass das nicht passieren wird. EV-Fahrer sind auch nicht besser als alle anderen Menschen - und die Mehrheit denkt nur an sich. Im TFF Forum wurde schon gefragt, ob man sich an den Supercharger hängen und dann im Hotel schlafen gehen darf.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon mlie » Mi 1. Okt 2014, 08:09

Na ja, dann wird die Ladestation eben so bepreist, dass die Schnelladung für 1 Stunde 4€ kostet und danach 20€/h, dann regelt sich das mit dem Blockieren sehr effizient und ganz ohne Verbote von alleine, gerade wenn der jetzige Lader daneben für TI-Kunden kostenlos ist.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Laden am Tropical Islands möglich?

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Okt 2014, 08:27

TeeKay hat geschrieben:
...dass sich jemand an den Schnelllader hängt und erstmal 8h baden geht.

Wäre an sich ja nicht so das Problem, wenn min. 4 Ladeplätze um die Säule herum sind.
Das Tropical Island in einen solchen lader investiert, halte ich aber für augeschlossen.
Zielgruppe sind ja nicht die 1h Besucher. Wenn man dagegn einen Mini Wellnesstempel an die Abfahrt bauen würde, wo es dann 4-8 Ladeplätze und Angebote wie 30min Masssage gibt, wäre das gute Werbung - wer zufrieden ist, fährt das nächste mal dann zum Wellnesstag ins TI.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium und 11 Gäste