Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon EddyB » Sa 3. Mär 2018, 13:36

Bei solchen Ladeleistungen müsste die Akkuspannung aber vervielfacht werden, da sonst die mannsstarken, flüssiggekühlten Ladekabel eine Hydraulik zum Bewegen benötigen. Vom Chargeport ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
EddyB
 
Beiträge: 254
Registriert: So 19. Nov 2017, 13:52

Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon Karlsson » Sa 3. Mär 2018, 18:28

ecopowerprofi hat geschrieben:
Ich verstehe nur nicht warum man so auf das schnelle Laden so grßen Wert legt.

Weil es keine hinreichend großen Akkus gibt. Auch 100kWh ist zu klein. Und 100kWh ist preislich für die meisten Fahrzeuge noch seeeeeeehr weit weg.
Schnellladung ist essentiell für den Durchbruch des E-Autos.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15166
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 3. Mär 2018, 23:02

Karlsson hat geschrieben:
Schnellladung ist essentiell für den Durchbruch des E-Autos.

Nee. Erst mal muss man zu Hause laden können. Nur dann wird es mit den E-Autos voran gehen. Daher ist das Förderprogramm in NRW ein richtiger Baustein. Wenn man alle Zweitwagen, wenn die Möglichkeit besteht zu Hause zu laden, durch E-Autos ersetzen würde, dann wären das ca. 40% aller PKW. Für diese Autos braucht man kein einzigen Schnelllader.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3280
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon kub0815 » So 4. Mär 2018, 00:44

man braucht beide....sieht man doch an Tesla ohne die Supercharger hätten die nie diesen erfolg gehabt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon ecopowerprofi » So 4. Mär 2018, 09:19

Die bisherige Modelle von Tesla waren, bezogen auf den Automarkt, Produkte für wenige. Genauso wie die von Porsche. Dafür darf man auf der Autobahn an einigen Stellen 300 und mehr fahren. Kann die breite Masse der Autos gar nicht. Die breite Masse fährt Autos der Golf-Klasse o.ä. und damit zur Arbeit, zum Einkaufen usw. 90% aller Fahrten sind unter 30 km. Da braucht man keine Schnelllader sondern die Lademöglichkeit vor der Haustür an seinem Parkplatz. Dann kann man 95 bis 99 % seiner Fahrten elektrisch erledigen, wenn die Batterie 40 und mehr kWh hat.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3280
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon kub0815 » So 4. Mär 2018, 12:38

Auch die kommende Golfklasse bekommt 125kw Ladeleistung DC und wird damit und wegen der 500-600km Reichweite interresant für alle. Ohne Schnellademöglichkeit würde die niemand kaufen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon ecopowerprofi » So 4. Mär 2018, 19:57

kub0815 hat geschrieben:
Ohne Schnellademöglichkeit würde die niemand kaufen.

Gerade dann. Die Schnellladung braucht man gar nicht wenn man mit einer Akkuladung 600 oder mehr km fahren kann.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3280
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon delink2000 » So 4. Mär 2018, 23:26

stimmt sogar glaube ich... nicht immer, aber häufig... nur ist ein E-Auto ohne Turbo-Schnellladung nicht umfänglich verkäuflich, da diese Hürde nicht aus den fossilen Köpfen zu kriegen ist... das Verbrennerdenken erfordert gerade jetzt im Umbruch solche irrationalen Dinge. Der pubertierende E-Mobilist ohne jegliche Erfahrung muss erst mal erwachsen werden, um zu begreifen, was er wirklich braucht... das dauert...
Sion 11/2017 preordered !
delink2000
 
Beiträge: 143
Registriert: Di 26. Apr 2016, 09:42

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon kub0815 » Mo 5. Mär 2018, 00:17

Und was macht der Erwachsene Emobilist wenn er mal weiter weg will und seine Karre keinen Schnellader hat? Sich Stundenlang mit einem Taschenrechner bewaffnet an einen AC Lader stellen und nachladen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 5. Mär 2018, 08:00

delink2000 hat geschrieben:
da diese Hürde nicht aus den fossilen Köpfen zu kriegen ist... das Verbrennerdenken erfordert gerade jetzt im Umbruch solche irrationalen Dinge. Der pubertierende E-Mobilist ohne jegliche Erfahrung muss erst mal erwachsen werden, um zu begreifen, was er wirklich braucht... das dauert...

+1 :thumb:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3280
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kphklaus, WinnieW und 9 Gäste