Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon eDEVIL » Sa 15. Feb 2014, 21:14

... wie ich brechen möchte.

nachdem ich sinnlos 5h im Leipziger Hauptbahnhof gewartet habe, wollte ich meinen Leaf an der Ladesäule der Stadtwerke (Euritzscher Straße) abholen. Die Ladeanziege blinkte nicht *brechbrechbrech* - LAdestand entsprac h etwas dem, als ich den Wagen verlassen habe. Beim Verlassen blinkte die Ladelampe. Es kann mir natürlich niemand sagen warum der ALdevorgang abgebrochen wurde :? :evil: :roll:

Wäre ja alles nicht so Schlimm, wenn ich nicht och weiter nach Wittenberg müsste, um dort über Nacht voll zu Alden, um dann morgen Mittag in Potsdam zu sein. Wenn ich aber erst Mitternacht dort bin, schaffe ich das Vollladen nicht mehr über Nacht...

Wenn ich da an die Sprüche einiger Oberschlauer denke, das für so ein eGolf 3,6 KW genug sind... :roll:

P.S. Wer sich mal richjtig asuk*tzen will, kann diesen Thread dafür nutzen - von der Seele Schreiben befreit. Ich werd jetzt mal weiter sinnlos im Mcdoof sitzen und mir diesen Bauschaumlatte "trinken"
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon Elektrolurch » Sa 15. Feb 2014, 21:21

Mein Mitgefühl! Ich hoffe, es klappt trotzdem irgendwie noch mit morgen Mittag in Postsdam. Hut ab vor deinem Mut, solche Strecken elektrisch zu fahren!
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon kai » Sa 15. Feb 2014, 21:24

Hi eDevil,

ich spendiere Dir mal einen virtuellen VeggieBurger :)

Mein tollstes Ladeerlebnis war Nachts bei Neumünster und 0 Grad an der RWE Säule mit "Server busy, versuchen Sie es später noch einmal".

Da half weder mein BEW/RWE Vertrag noch der 22kw Lader des ZOE.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon xado1 » Sa 15. Feb 2014, 21:27

sorry für dich,darum eben baue ich mir einen rex in meinen leaf ein.mir ist selbiges auch schon 2 mal bei einem kino besuch passiert,da es eine tiefgarage war,konnte ich den ladestand mit carwings nicht kontrollieren.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon micky4 » Sa 15. Feb 2014, 21:27

Ziemlich sch......e !
Ich habe mir, wenns "kritisch" ist, angewöhnt, immer per App den Ladeerfolg alle ~15Min zu kontrollieren (auch wenn meine Umgebung das komisch findet) ...
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon energieingenieur » Sa 15. Feb 2014, 21:30

Westlich vom Hauptbahnhof geht die Gerberstraße rein. Da ist nach ein paar Metern das Hotel "The Westin" Die haben eine schöne Bar im Foyer. Vll. eine alternative zu McD ;-) Evtl. steht da auch noch der Porsche Panamera SE Hybrid vorm Eingang, wie vor ein paar Wochen. Soll wohl dem Hotel gehören. Zumindest die Porsche-Ladestation sollte zu sehen sein. Ist aber nur für den Porsche... nichtmal für Gäste - ich hab da schon nachgefragt...
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon xado1 » Sa 15. Feb 2014, 21:42

micky4 hat geschrieben:
Ziemlich sch......e !
Ich habe mir, wenns "kritisch" ist, angewöhnt, immer per App den Ladeerfolg alle ~15Min zu kontrollieren (auch wenn meine Umgebung das komisch findet) ...


ich glaub bevor du deinen rex anwirfst,spannst 2 fiakerpferde vor den ampera,und rekuperierts dabei auch noch :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon eDEVIL » Sa 15. Feb 2014, 21:51

@all danke fürs Mitgefühl und den Essennachschub :lol:

@xado1 wenn Du Deinen Rex fertig hast , pilger ich auch nach Ö. wenn Du mir eine Variante einbaust, die sich rückstandfrei weider entfernen läßt :mrgreen:

@energieingenieur danke für den Tipp - würde da auch vorbei laufen, wenn ich noch Lust zu Laufen hätte. Werde dann lieber die eine Station elektrisch (Tram) fahren.
Habe einen Menshcne als LAdeüberwachugne einegspannt: habe extra falsch herum (war Zentimeterarbeit) eingeparkt, damit der Pförtner meine ALdelmapen sieht. Wenn der nicht mehr blau blinkt, ruft der mich an.
Würde ich alle 15min den Ladezustand checken, lande ich bald in der Klappse... :twisted:
:?

P.S. hat zufällig jemand ein BMW Z3 Mcoupe oder z3 Coupe mit Motorschaden günstig abzugeben. Würde den gern auf Elektro umbauen. 2 Leaf Akkus rein (o.ä.) und 22KW Lader *träum*
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon micky4 » Sa 15. Feb 2014, 21:51

xado1 hat geschrieben:
...
ich glaub bevor du deinen rex anwirfst,spannst 2 fiakerpferde vor den ampera,und rekuperierts dabei auch noch :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Für einen echten Wiener Pflicht !!!
Die Pferdeäpfel kann man übrigens auch den Betreibern der nicht-funktionierenden Ladesäule hinterlassen !
:-)
Zuletzt geändert von micky4 am Sa 15. Feb 2014, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Ladeerlebnis - ich kann gar nicht soviel essen...

Beitragvon xado1 » Sa 15. Feb 2014, 22:08

eDEVIL hat geschrieben:
@all danke fürs Mitgefühl und den Essennachschub :lol:

@xado1 wenn Du Deinen Rex fertig hast , pilger ich auch nach Ö. wenn Du mir eine Variante einbaust, die sich rückstandfrei weider entfernen läßt :mrgreen:



ich werde eher nach deutschland zum einbau pilgern,ist aber noch nichts fix
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste