Ladechaos an deutschen Autobahnen

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon corwin42 » Mo 26. Mär 2018, 14:54

IO43 hat geschrieben:
Einen Vorteil hat das ganze Chaos auf jeden Fall, alle Säulen waren immer frei :D

Naja, nicht wirklich. In einem Fall stand da alles voller Verbrenner. Zur Haupt Urlaubsreisezeit wird das noch mehr Chaos an den Raststätten. Da sollte man wohl echt wenn möglich auf Autohöfe ausweichen zum laden. Die sind vielleicht nicht so überlaufen und da ist die Chance auf eine nicht von Verbrennern zugeparkte Ladesäule höher.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 796
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon Tho » Mo 26. Mär 2018, 14:59

Ja, zu Ferienbeginn habe ich das auch schon erlebt. Kloschlangen bis vors Restauranthäusschen, ratlos Parkplatz suchende Fahrer in allen Bereichen der Parkflächen.
Meine Freundin wollte dann Verbrennerfahrer ansprechen, die am Triple höchstgereitzt mit roten Köpfen einparkten.
Ich sagte dann nur: Lass die lieber in Ruhe, die platzen gleich und hauen uns wenn du was sagst. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6790
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon eDEVIL » Mo 26. Mär 2018, 16:23

Tho hat geschrieben:
Ich sagte dann nur: Lass die lieber in Ruhe, die platzen gleich und hauen uns wenn du was sagst. :lol:

:lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon wchriss » Mo 26. Mär 2018, 16:41

passinglane hat geschrieben:
Hallo,
ich fahre innogy-Säulen gar nicht mehr an, für mich eine Schwachsinnslösung.
mfg
passinglane


Das kann ich nur betätigen, Säulen die nur mit App gehten werden von mir auch Ignoriert.
Auf so einen sch... hab ich keine lust, da ist mir die Zeit zu schade.
Gruß
wchriss
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 12:56

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon UliK-51 » Mo 26. Mär 2018, 16:43

didi007 hat geschrieben:
Zudem ist es ein Fall für den Verbraucherschutz, dass in der App als Vorgabewert EINE Stunde Landen eingestellt ist!!!


Habe ich auch gedacht- aber man kann die Seite rauf UND runterrollen! Da kommt man dann zu kürzeren Ladezeiten.
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 353
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon PhoenixIQ » Mo 26. Mär 2018, 17:47

Man kann die Ladung jederzeit abbrechen.
Dann zahlt man nur wieviel kWh (oder Minuten ohne Vertrag) man tatsächlich geladen hat.
Egal ob man 60 Minuten gebucht hat. Wenn man nach 20 Minuten abbricht (über die eCharge App) dann zahlt man auch nur dafür.
Ioniq Electric seit 12.02.2018
Skoda Fabia 1.4 EZ 05/2005 - wird ersetzt durch Kona EV oder Model 3
Hyundai Kona electric reserviert, Sangl #195
Model 3 reserviert
PhoenixIQ
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon didi007 » Mo 26. Mär 2018, 18:09

PhoenixIQ hat geschrieben:
Man kann die Ladung jederzeit abbrechen.
Dann zahlt man nur wieviel kWh (oder Minuten ohne Vertrag) man tatsächlich geladen hat.
Egal ob man 60 Minuten gebucht hat. Wenn man nach 20 Minuten abbricht (über die eCharge App) dann zahlt man auch nur dafür.

...das geht aber dann nicht so easy, wenn man mit Kreditkarte bezahlt hat. Gebucht ist gebucht und eine Rückbuchung ist ein Verwaltungsakt. Allein heute war ich bei diesen Ganoven-10 Minuten in der Schleife, bevor die aufgelegt haben.
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 20:48

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon PhoenixIQ » Mo 26. Mär 2018, 19:02

Das darf aber wirklich nicht sein.

Ich kenne Kreditkartenzahlung so, dass vor allem bei kleineren Beträgen ein fiktiver höherer Betrag gebucht wird. Ist die Transaktion dann ein par Tage später abgeschlossen (Ware geliefert und erhalten) wird die Kreditkarte dann mit dem tatsächlichen korrekten Betrag belastet. Die ursprüngliche höhere Belastung ist sozusagen nur als eine Art Pfand anzusehen.

Wenn das hier bei innogy anders ist bzw nicht korrekt abgerechnet wird ist das schon eine schlechte Sache -milde ausgedrückt.
Ioniq Electric seit 12.02.2018
Skoda Fabia 1.4 EZ 05/2005 - wird ersetzt durch Kona EV oder Model 3
Hyundai Kona electric reserviert, Sangl #195
Model 3 reserviert
PhoenixIQ
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon geko » Mo 26. Mär 2018, 19:28

Gerade getestet: Innogy bucht bei der Kreditkarte den eingestellten Zeitraum ab, bzw. reserviert diesen. Ich bin gespannt, ob ich die 10 Minuten Ladezeit automatisch wieder storniert bekomme, denn ich habe gar nicht geladen. :lol:
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Ladechaos an deutschen Autobahnen

Beitragvon Arpad68 » Mo 26. Mär 2018, 19:30

Also bei mir wurde nix gutgeschrieben, die vorher gewählten 20 Minuten wurden abgerechnet, obwohl der Ladevorgang nach 3 Minuten von der Ladesäule abgebrochen wurde. Ich denke Innogy rechnet einfach das gewählte ab, egal ob die Leistung tatsächlich erbracht wurde oder nicht.
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 221
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste