Lade-Flashmob

Ich mache beim Lade-Flashmob mit

Umfrage endete am Di 15. Okt 2013, 19:06

Ja
16
67%
Nein
4
17%
Vielleicht
4
17%
 
Abstimmungen insgesamt : 24

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon rolandk » Fr 11. Okt 2013, 09:54

Moin,

mal schauen, ob Wildeshausen Nord jetzt funktioniert (angerufen bei RWE habe ich). Ansonsten versuche ich es in Wildeshausen Süd am Sonntag. Ist ja gleich um die Ecke.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon dibu » Fr 11. Okt 2013, 19:42

Nichtraucher hat geschrieben:
Aber schauen wir mal, vielleicht kommen ja noch ein paar zusammen...
Vielleicht ist die Beschränkung auf RWE hinderlich?
Hat ja nicht jeder in seiner Nähe.

Es muss doch nicht immer eine RWE-Säule sein. Ich denke, dass jedes Laden am Sonntag um 14 Uhr toll wäre.

Gratulation zum neuen Auto!
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon ZoePionierin » Fr 11. Okt 2013, 21:22

Eben, wenn keine RWE-Säule in der Nähe ist, dann einfach zu einer anderen öffentlichen Säule fahren. RWE war halt ob der eingangs zitierten Meldung der Aufhänger.

Die Medien sollte man nicht aufscheuchen. Denn das würde dem Charakter eines Flashmobs wiedersprechen. Dafür haben ja ein paar kluge Menschen das Internet erfunden ;)

Ich werde die Bildersammlung prominent über verschiedene Kanäle spielen und dann bestimmte Medien darauf aufmerksam machen. So gibt man sich keine Blöße wenn ich am Sonntag alleine an einer Ladesäule stehe. Wenn die Aktion erfolgreich ist wird sie verkauft, wenn nicht stellen wir sie in den Giftschrank.

Zudem wird es morgen oder am Sonntag noch einen Aufruf über Twitter und evtl. Facebook geben. Dieser darf aber nicht zu früh passieren, dass eben RWE, EnBW oder einige Medien möglichst wenig "Vorwarnzeit" haben. Gerne dürft ihr den Aufruf auch in euren Netzwerken verbreiten. Denn umso mehr ElektrofahrerInnen davon wissen, desto mehr finden am Sonntag den Weg zur Ladesäule.

Die Adresse für die Bilder wenn ihr selbst kein Twitter habt ist janakatharina[at]gmx.de
Ansonsten die Bilder direkt über Twitter unter dem Hashtag #Ladeflashmob.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon ZE fuzzy » Sa 12. Okt 2013, 01:48

Ich würde ja schon gerne mitmachen, aber an der RWE-Säule in meiner Nähe (Achern, ca. 20 km) funktioniert das eRoaming nicht. Es kommt nach der Stromzusage immer eine SMS mit dem Hinweis „Der Betrag konnte leider nicht abgebucht werden“.
Weis jemand an was das liegen kann?? Habe schon mit diversen Handys (-Verträgen) versucht und RWE antwortet auf meine Reklamationen nicht.
An allen EnBW-Tanksäulen geht das Laden prima. Dann werd ich halt in Baden-Baden am Festspielhaus laden.
Ciao, bis Sonntag, 14:00 Uhr
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon Tachy » Sa 12. Okt 2013, 12:35

Ich mache bei diesem Flashmob NICHT mit, weil ich dem Umweltzerstörer RWE keine Platform bieten will.

RWE und Co. sind derzeit auf dem absteigenden Ast, und das ist auch ganz gut so. Kernenergie ist sowieso unwirtschaftlich geworden, wird von der EU zum Glück nicht gefördert wie angedacht und Fossil-Großkraftwerke lohnen sich zunehmend nicht mehr. Das ist der Tod der alten zentralen Energieversorgungsstruktur.

Die Ladesäulen-Infrastruktur wird kommen, auch ohne RWE, spätestens dann, wenn sich die vom Energieversorger unabhängigen Standards mit dem Bezahlen per ec-Karte durchsetzen.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon ZoePionierin » So 13. Okt 2013, 10:55

@Tachy: Mögen sich deine Hoffungen irgendwann hoffentlich erfüllen. Es weist aber derzeit nichts darauf hin. Bis dahin bleibe ich pragmatisch, sonst wird das nicht mit der Elektromobilität in Deutschland. Ich rede mir bei kommunalen Versogern Fusseln an den Mund, bei dem Versuch sie davon zu überzeugen sich einem Roaming anzuschließen oder zumindest ihre Infrastruktur für Nichtkunden zu öffnen.
Wenn ich mit meiner Zoe durch Deutschland fahre bin ich zu 80 Prozent auf RWE angewiesen, obwohl ich einen Kofferraum voll RFID-Karten habe. Otto Normal und Lisa Müller wollen einfach und unkompliziert laden können - sonst kaufen sie sich kein Elektroauto.

Ich möchte auch nicht RWE eine Plattform bieten, sondern die Aktion bezieht sich konkret auf deren angekündigten Ausbaustopp - kritisiert also den Konzern in seiner Entscheidung. Zudem reicht es ja auch, an irgendeiner öffentlichen Ladesäule zu laden. Es geht darum präsenz zu zeigen und die alltägliche Elektromobilität ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

P.S.: Sobald es ein Ladenetz von EWS, Greenpeace Energy, Lichtblick oder Naturstrom gibt, bin ich die erste die dort lädt. Gibt es aber nicht und ich möchte trotzdem mit meinem Elektroauto mobil sein.

Übrigens kommt auch aus den RWE- und EnBW-Säulen zertifizierter (ja, ja alles Lug und Trug) Ökostrom. Jede Kilowattstunde die sie nicht selbst produzieren, müssen sie zukaufen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon Twizyflu » So 13. Okt 2013, 11:26

Und ich würde ebenfalls über die digitalen Medien FB, Twitter, Blog auf we-drive.at , wenn es Jana dann erlaubt ihre Galerie/Bilder teilen und verbreiten.
Finde das super, dass ein Signal gesetzt wird.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon PowerTower » So 13. Okt 2013, 11:35

ZE fuzzy hat geschrieben:
Ich würde ja schon gerne mitmachen, aber an der RWE-Säule in meiner Nähe (Achern, ca. 20 km) funktioniert das eRoaming nicht. Es kommt nach der Stromzusage immer eine SMS mit dem Hinweis „Der Betrag konnte leider nicht abgebucht werden“.
Weis jemand an was das liegen kann?? Habe schon mit diversen Handys (-Verträgen) versucht und RWE antwortet auf meine Reklamationen nicht.

Das selbe Problem habe ich mit meinem Handy auch (callmobile prepaid), während die Freischaltung mit dem Handy meiner Freundin (klarmobil prepaid) einwandfrei funktioniert. Wenn du so einen Fall hast, dann rufst du einfach direkt bei der RWE an und die schalten dich dann kostenlos frei, weil es ja nicht dein Problem ist, wenn die mit ihrer Abrechnung nicht klar kommen.

Siehe auch hier: https://www.youtube.com/watch?v=5-rAlwTRdnM

Gruß
Micha
Zuletzt geändert von PowerTower am So 13. Okt 2013, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon Hinundher » So 13. Okt 2013, 11:38

Twizyflu hat geschrieben:
Finde das super, dass ein Signal gesetzt wird.


Dieses Signal ( Licht ) ist aber nicht mal ein Glimmen in der Ladelandschaft ,bei einer Beteiligung von 14 Stromern das reicht nicht mal für Hamburg .

Dieser Lade-Flashmob sollte wohl für D gelten :geek: bei uns wird fleißig ausgebaut :twisted:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Lade-Flashmob

Beitragvon mark32 » So 13. Okt 2013, 11:45

Ich hinge gerade bereits 10 Minuten in der Warteschleife der Hotline. Der Mitarbeiter war verwundert wieviel heute los ist. Ich empfehle, daß Ihr nicht alle um Punkt 14:00 Uhr versucht via Hotline die Ladepunkte zu aktivieren. Lieber via App oder SMS oder etwas früher anrufen, sonst klappt das Ganze nicht. Mein Ampera nuckelt bis 15:00 Uhr an der RWE-Ladesäule in Dülmen, Jana hat das Photo bekommen :)
Vielen Dank an Jana, die Aktion könnte eine Wirkung zeigen. Nach den letzten Kontakten mit den zuständigen RWE-Mitarbeitern durch Nino Zeidler und mich hat sich die Zuverlässigkeit der Ladepunkte gebessert (außer Chademo :-( ) => Ein Anstupsen lohnt sich auch bei großen Firmen.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tobi83 und 8 Gäste