Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Beitragvon MarkusD » Do 4. Feb 2016, 10:19

Hi,

vielleicht möchten die Kulmbacher E-Fahrer den Entscheidungsträgern ein wenig unter die Arme greifen und ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich sein:
=> http://www.infranken.de/regional/kulmba ... 2,1585101#


Zum Symbol-Bild in dem Artikel habe ich noch eine Frage:
Das Heck des Fahrzeugs sieht mir ja ein wenig nach Smart ED aus. Aber der Stecker? Der sieht beinahe ein wenig nach der Bauart wie beim Fiat 500e aus. Der Fiat hat den Anschluß aber vorne mittig unter dem Logo.
Und was ist das für ein Stecker (Hersteller?) in der RWE-Säule? Sowas habe ich auch noch nie gesehen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Beitragvon PowerTower » Do 4. Feb 2016, 13:25

Das Symbolbild ist einfach Anno 1964... oder eher so 2009 herum. Wer weiß wo sie das ausgegraben haben. Bei Motor-Talk gibt es auch bei neuen Artikeln immer und immer wieder die uralten Bilder vom Fiat 500. Zu der Zeit gab es mal ein paar RWE Säulen mit StiNo CEE Anschluss, man hat nur ein entsprechend handlicheres Kabel für die Industriesteckdosen gebastelt. Der Smart könnte wohl ein ED1 sein, der ED2 hatte bereits Typ2 aber Weibchen, während der ED3 nun das genormte Männchen besitzt.

Bereits 2009 hat Super Ingo Werbung für Elektromobilität gemacht. Mit CEE bestückten RWE Säulen. ;)

Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3944
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Beitragvon Spürmeise » Do 4. Feb 2016, 14:59

MarkusD hat geschrieben:
Das Heck des Fahrzeugs sieht mir ja ein wenig nach Smart ED aus. Aber der Stecker?

Vor-Vor-Version des (zuletzt) produzierten Smart ED3 oder ein Umbau vom MCC01 (wie hier)
Spürmeise
 

Re: Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Beitragvon Hachtl » Do 4. Feb 2016, 16:45

MarkusD hat geschrieben:
Hi,

vielleicht möchten die Kulmbacher E-Fahrer den Entscheidungsträgern ein wenig unter die Arme greifen und ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich sein:
=> http://www.infranken.de/regional/kulmba ... 2,1585101#


Zum Symbol-Bild in dem Artikel habe ich noch eine Frage:
Das Heck des Fahrzeugs sieht mir ja ein wenig nach Smart ED aus. Aber der Stecker? Der sieht beinahe ein wenig nach der Bauart wie beim Fiat 500e aus. Der Fiat hat den Anschluß aber vorne mittig unter dem Logo.
Und was ist das für ein Stecker (Hersteller?) in der RWE-Säule? Sowas habe ich auch noch nie gesehen.

Gruß
Markus



Cool beim DDM - da fahr ich öfters mal hin ... hab mal der Gemeinde geschrieben, daß der Platz im Gewerbegebiet nonsens ist :-)
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1831
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Kulmbacher E-Fahrer gefragt

Beitragvon Hachtl » Di 8. Mär 2016, 23:17

Hat da schon jemand was gehört? Hab keine Antwort bekommen ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1831
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motzky und 5 Gäste