Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Tho » Mi 21. Sep 2016, 17:01

Dresden Trachenberge die Kirche z.B
Die gewinnt auch ihre Wärme aus dem Abwasserkanal.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5450
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon mlie » Mi 21. Sep 2016, 17:08

Unsere Kirche hat schon lange PV auf dem Dach...

http://www.friedenskirche-online.de/index.php?id=767

Ladesäule bei der Kirche lohnt aber nicht:
Keine 800m weiter ist mein Ladepunkt mit bis zu 43kW, netto erhält man gemäß Ladesäulenverordnung 21,94kW, 15km weiter im Nachbarort ist sogar ein Trödellader.

Wobei Kirchen ja weniger elektrische als "soziale" Spitzenlastprobleme haben. An 362 Tagen im Jahr ist da immer ein Parkplatz frei, aber am 24.12. jedes Jahr aufs neue ist eine absolute Lastspitze in der Belegung der freien Plätze bis nach draussen auf die Straße, am 25. und 26. auch noch, aber schon nicht mehr so extrem. ;-)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Sep 2016, 17:32

mlie hat geschrieben:
Wobei Kirchen ja weniger elektrische als "soziale" Spitzenlastprobleme haben. An 362 Tagen im Jahr ist da immer ein Parkplatz frei, aber am 24.12. jedes Jahr aufs neue ist eine absolute Lastspitze in der Belegung der freien Plätze bis nach draussen auf die Straße, am 25. und 26. auch noch, aber schon nicht mehr so extrem. ;-)
...und an Ostern! Und ein wenig an Pfingsten. Oder wenn Erstkommunion/Konfirmation/Firmung ist (Sonntag vor/nach Ostern)...

Große Hochzeiten sind auch nicht ohne :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8062
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Gigafarad » Mi 21. Sep 2016, 21:01

Also ich hab ja schon alles mögliche geladen, Atomstrom, Kohlestrom, meist aber Ökostrom.
Gesegneten Strom würde ich gerne mal probieren. Kommt man damit weiter? Hat da schon eine(r) von euch Erfahrung? :)
Die verfluchten Verbrenner (damit meine ich nicht die Inquisition) parken auch bestimmt nicht vor der Bundeslade-säule.
Auf jeden Fall wäre mir solch ein eSchrein eine Pilgerfahrt wert :)
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 21:43

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Fluencemobil » Do 22. Sep 2016, 07:37

mlie hat geschrieben:
Unsere Kirche hat schon lange PV auf dem Dach...

http://www.friedenskirche-online.de/index.php?id=767



Ja auf dem Dach des Pfarrhauses gibt's in Erfurt auch schon. Bei meiner Kirche ist das Pfarrhaus ein paar Kilometer weit weg. Das alte musste in der DDR Zeit einer Straße weichen.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1560
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon Alex1 » Do 22. Sep 2016, 12:52

Gigafarad hat geschrieben:
Also ich hab ja schon alles mögliche geladen, Atomstrom, Kohlestrom, meist aber Ökostrom.
Gesegneten Strom würde ich gerne mal probieren. Kommt man damit weiter? Hat da schon eine(r) von euch Erfahrung? :)
Die verfluchten Verbrenner (damit meine ich nicht die Inquisition) parken auch bestimmt nicht vor der Bundeslade-säule.
Auf jeden Fall wäre mir solch ein eSchrein eine Pilgerfahrt wert :)
Bundeslade-Säule ist gut! :lol: Vor Allem für die Alt-Testamentler... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8062
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kirchensäulen zum Lutherjahr?

Beitragvon tonnerre » Do 22. Sep 2016, 13:42

TeeKay hat geschrieben:
Nimms mir nicht übel - aber auf Events ists doch vor allem die ältere Klientel, die man mit Elektroauto antrifft.


Yepp. Grundregel: wenn du meinst, dass alte Leute etwas bestimmtes nicht tun, weil sie dafür zu alt sind, dann liegst du falsch.


Sent from my iPhone using Tapatalk
tonnerre
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 19:46

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste