KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht?

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon ChrisZero » Di 25. Aug 2015, 18:30

@Solarstromer: Du scheinst meinen Beitrag nicht richtig verstanden zu haben.
Ein Triplelader hat ja Anschlüsse für beide Standards und zusätzlich noch AC - im Gegensatz zu Deiner Aussage freue ich mich, wenn ALLE laden können.
Ein technischer Unterschied zwischen 2 Standards, wo viele Jahre zwischen der Entwicklung der Einzelnen liegen, ist wohl klar, darum geht's mir aber nicht. Wenn ich eine Chademo-Buchse in meinem EV habe, möchte ich das Ding damit laden können, ob der Stecker 5 cm dicker oder 300g schwerer ist, ist mir hier völlig schnuppe!!

Da kann ich ein "gegen Chademo" absolut nicht verstehen.....aber so unterschiedlich sind die Charaktere :roll:

Gruß
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Anzeige

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon ATLAN » Di 25. Aug 2015, 19:03

Mein Senf aus der Praxis zu Chademo via ABB Terra 53: Ca. 40% (von 30-70%) SOC wandern in einen Tesla locker hinein während des zeitlichen Äquivalents einer Jause, von mir aus kann es gern mehr "kleine Supercharger" geben .. :mrgreen:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Jan » Di 25. Aug 2015, 19:23

Hier einmal das Ladenetz in Ammiland. Sieht für CCS ja noch nicht so günstig aus.
Dateianhänge
Combo.JPG
Chademo.JPG
Supercharger.JPG
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Aug 2015, 19:36

ChrisZero hat geschrieben:
Wenn ich eine Chademo-Buchse in meinem EV habe, möchte ich das Ding damit laden können, ob der Stecker 5 cm dicker oder 300g schwerer ist, ist mir hier völlig schnuppe!!

+1

Zudem sind die neuen blauen Stecker gar nicht klobiger als CS. Kalr etwas schwerer, aber auch robuster und man kan den Stecker abziehen, wenn der Vorgänger mit LAden fertig ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Solarstromer » Di 25. Aug 2015, 21:03

ChrisZero hat geschrieben:
@Solarstromer: Du scheinst meinen Beitrag nicht richtig verstanden zu haben.
Ein Triplelader hat ja Anschlüsse für beide Standards und zusätzlich noch AC - im Gegensatz zu Deiner Aussage freue ich mich, wenn ALLE laden können.
....
Da kann ich ein "gegen Chademo" absolut nicht verstehen.....aber so unterschiedlich sind die Charaktere :roll:


Ich habe deinen Beitrag ganz genau verstanden. Und ich persönlich freue mich natürlich auch, wenn ich mit meinem CHAdeMO + Typ1 Fahrzeug laden kann. Ich könnte mit meinem Drilling aber genauso gut laden, wenn in meinem Fahrzeug eine CCS Buchse verbaut wäre. Dann könnte ich per AC bei Bedarf sogar z.B. an den Crowdfounding Säulen laden, was bisher durch meine Typ1 Buchse am Auto nicht geht. Und der zweite DC Anchluss an den Schnellladesäulen kann ersatzlos entfallen.

Natürlich könnte ich aus eigennützigen Besitzstandswahrungsgründen auch wie viele andere in alle Ewigkeit Tripelllader fordern. Aber aus den genannten Gründen glaube ich, dass es in der EU in Zukunft an der Säule und am Auto auf CCS hinausläuft. Auch bei den Autos aus Asien.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1700
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon ChrisZero » Di 25. Aug 2015, 22:16

Solarstromer hat geschrieben:
ChrisZero hat geschrieben:
@Solarstromer: Du scheinst meinen Beitrag nicht richtig verstanden zu haben.
Ein Triplelader hat ja Anschlüsse für beide Standards und zusätzlich noch AC - im Gegensatz zu Deiner Aussage freue ich mich, wenn ALLE laden können.
....
Da kann ich ein "gegen Chademo" absolut nicht verstehen.....aber so unterschiedlich sind die Charaktere :roll:


Ich habe deinen Beitrag ganz genau verstanden. Und ich persönlich freue mich natürlich auch, wenn ich mit meinem CHAdeMO + Typ1 Fahrzeug laden kann. Ich könnte mit meinem Drilling aber genauso gut laden, wenn in meinem Fahrzeug eine CCS Buchse verbaut wäre. Dann könnte ich per AC bei Bedarf sogar z.B. an den Crowdfounding Säulen laden, was bisher durch meine Typ1 Buchse am Auto nicht geht. Und der zweite DC Anchluss an den Schnellladesäulen kann ersatzlos entfallen.

Natürlich könnte ich aus eigennützigen Besitzstandswahrungsgründen auch wie viele andere in alle Ewigkeit Tripelllader fordern. Aber aus den genannten Gründen glaube ich, dass es in der EU in Zukunft an der Säule und am Auto auf CCS hinausläuft. Auch bei den Autos aus Asien.


Und daneben Chademo und AC(schnell) :lol: :lol:

Übrigens....in meiner Gegend gibt's an EVs

1 Tazzari
4 C-Zeros
2 Zoes
2 Volts
1 Fluence
1 E-Up

Da sich die Z-Zeros und Zoes innerhalb der nächsten paar Jahre kaum in Luft auflösen werden, erkenne ich im Gegensatz zu Dir sehr wohl auch in Zukunft beim Schnelladen einen Bedarf an Typ2 und Chademo neben CCS.

Ich denke, dass wenn ich von "in Zukunft" schreibe, ich innerhalb der nächsten 10 Jahre meine und Du erst danach......und dann hast Du wohl recht damit, dass Chademo nicht mehr neu ausgebaut wird, denn die stehen dann schon an jeder Ecke.

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Aug 2015, 00:56

So wie das CHAdeMO Protokoll arbeitet hat das doch viele Vorteile?
Das BMS sagt was es braucht. So bekommt das Auto das was es braucht weil die miteinander kommunizieren.

Zitat:

Beim CHAdeMO-Protokoll verbindet sich dasBatterie-Management-System (BMS) des Autos mit dem Computer der Schnellladestation zu einem Master-Slave-System. Das BMS des Autos (Master) meldet der Ladestation (Slave):

den aktuellen Ladestand des Fahr-Akkusdie Gleichspannung und maximaleStromstärke mit der geladen werden darf. Die Spannung bewegt sich bei diesen Verfahren im Bereich von 300 bis 600 Volt und die Stromstärke bis zu einigen 100 Ampere.[1]Spannung, Temperatur und andere Parameter des Akkus

Die Ladestation passt darauf hin die Ladeparameter (Spannung, Stromstärke) an die vom BMS des Autos mitgeteilten Akkuparameter an. Auf diese Weise wird der Ladevorgang vom Auto aus gesteuert, was zu möglichst rascher und gleichzeitig schonender Aufladung des Akkus führen soll.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Aug 2015, 05:59

Macht ccs doch ähnlich
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Aug 2015, 08:25

Deshalb muss man CHADEMO noch lange nicht verdrängen ^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Aug 2015, 08:34

Am besten man einigt sich auf einen nachfolgestandard für ladeleistungen >150 kw
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste