Kaufland jetzt auch?

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon p.hase » Mo 14. Mai 2018, 12:05

ja ist ein schönes feature. 97% = guter akku.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neu
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 7006
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon AndreR » Mo 14. Mai 2018, 12:38

Kaufland gehört dem Lidl und Schwarz-Konzern an. Es ist davon auszugehen, dass alle angegliederten Ketten einen zentralen Stromeinkauf haben. Es ist überhaupt fraglich, ob die pro kWh bezahlen. Bei solchen Großverbrauchern sind Spitzenlasttarife oder gar generelle Rahmenverträge eher die Regel als die Ausnahme.

Auf jeden Fall werden sie aber keine 27 ct/kWh bezahlen. Streicht die 2, dann werden wir der Wahrheit näher kommen. Womöglich hat sich die Firma sogar von der EEG-Umlage befreien lassen.

Ein bekannter lebte lange Zeit in einem ehemaligen Pfarrhaus, welches von der evangelischen Kirche vermietet wurde. Die Stromabrechnung lief über irgend eine Zentralorganisation der christlichen Kirchen in Deutschland. Der hat in seinem Haus damals 6 ct/kWh bezahlt und das Wasser war sogar frei. Die haben deren Einkaufspreis direkt weitergegeben.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 823
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon Athlon » Mo 14. Mai 2018, 15:10

@agerhard 2 DC gleichzeitig geht nie.
AC+DC jedoch schon auch wenn da manche Säulen (Kaufland Meerane zb) die Leistung von AC drosseln ;)
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 454
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon Poolcrack » Mo 14. Mai 2018, 15:52

Die ABB Terra 53 können das nicht. Aber keine Regel ohne Ausnahme, die hier kann das: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -43/26006/
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >112.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt b≡st≡llt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2447
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon UliK-51 » Mo 14. Mai 2018, 16:38

AndreR hat geschrieben:
Kaufland gehört dem Lidl und Schwarz-Konzern an. Es ist davon auszugehen, dass alle angegliederten Ketten einen zentralen Stromeinkauf haben.


Wer weis? Zu der Stolberger Kauflandsäule, die seit Monaten 'tot' herumsteht, sagte mir die Dame an der Info, es liefen noch Verhandlungen mit (dem?) Stromanbieter(n). Aber das war ja nur die Auskunft 'einer kleinen Mitarbeiterin'...
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 10:19

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon Kim » Mo 14. Mai 2018, 21:12

agerhard hat geschrieben:
Ist diese Vorgehensweis der Ladesäulen "ABB Terra 53 CJG" bekannt?

Ja, hab ich schon mehrmals erlebt (Lidl Schweiz)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1883
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon Priusfahrer » Di 15. Mai 2018, 07:57

AndreR hat geschrieben:
Auf jeden Fall werden sie aber keine 27 ct/kWh bezahlen.


Wird der Kunde direkt aus dem Mittelspannungsnetz versorgt, sind einstellige Netto Arbeitspreise durchaus üblich. Dazu kommen noch die monatlichen Leistungspreise, die sich nach der höchsten 15min Leistungsspitze berechnen. Daher wird auch oft DC+AC gleichzeitig abgeschaltet, da ja schon die Säule alleine eine 100KW Leistungsspitze erzeugen könnte. So begrenzt man das auf 50KW.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1938
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon kargen » Fr 18. Mai 2018, 21:24

AndreR hat geschrieben:
Kaufland gehört dem Lidl und Schwarz-Konzern an. Es ist davon auszugehen, dass alle angegliederten Ketten einen zentralen Stromeinkauf haben. Es ist überhaupt fraglich, ob die pro kWh bezahlen. Bei solchen Großverbrauchern sind Spitzenlasttarife oder gar generelle Rahmenverträge eher die Regel als die Ausnahme.

Auf jeden Fall werden sie aber keine 27 ct/kWh bezahlen. Streicht die 2, dann werden wir der Wahrheit näher kommen. Womöglich hat sich die Firma sogar von der EEG-Umlage befreien lassen.

Ein bekannter lebte lange Zeit in einem ehemaligen Pfarrhaus, welches von der evangelischen Kirche vermietet wurde. Die Stromabrechnung lief über irgend eine Zentralorganisation der christlichen Kirchen in Deutschland. Der hat in seinem Haus damals 6 ct/kWh bezahlt und das Wasser war sogar frei. Die haben deren Einkaufspreis direkt weitergegeben.


27 cent zahlen die sicher nicht. Aber 6 cent auch nicht!
Dateianhänge
strompreiszusammensetzung-2018.png
Quelle: BDEW
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California "granito lucente" mit e-Sport Package und Schiebedach
kargen
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon AndreR » Sa 19. Mai 2018, 02:53

@kargen Du hast schon gelesen, dass da „für Haushaltskunden“ drüber steht? Die Zusammensetzung kann man so überhaupt nicht auf Großabnehmer übertragen. Ich weiß von mehreren größeren Industriebetrieben, dass 8–10 ct eher die obere Grenze sind. Dort herrschen Rahmenverträge vor, die sich ganz anders zusammensetzen.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 823
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Kaufland jetzt auch?

Beitragvon p.hase » Sa 19. Mai 2018, 08:12

update: AC43 ist in kaufland metzingen immer noch nicht in betrieb. 4 monate ist es nun so? in kaufland tübingen ist auch nichts passiert, keine markierung, keine beschilderung, immer von antiken verbrennern zugeparkt. ALDI und ich werden noch richtig dicke freunde.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neu
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 7006
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: THellweg und 4 Gäste