Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Beitragvon Hasi16 » Mo 24. Mär 2014, 10:19

Hallo,

nur so eine Idee: Bei uns in der Stadt sind viele Veranstaltungen in der Einkaufsstraße oder auf einem richtig großen Parkplatz direkt neben der Innenstadt. Mir sind dort recht unscheinbare Pfeiler aufgefallen, die allesamt 22 kW-Anschlüsse für Pommesbuden und Kinderfahrgeschäfte haben. Natürlich sind die Anschlüsse nicht zugänglich, aber die Leitung liegt dort offensichtlich schon. Und von diesen "Pfeilern" gibt es mehr als gedacht...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Beitragvon energieingenieur » Mo 24. Mär 2014, 10:37

dann schreib doch deine Stadt mal an und stelle denen deine Idee vor...

Werde mal drauf achten, ob das hier bei uns auch so ist.
energieingenieur
 
Beiträge: 1640
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Beitragvon Hasi16 » Mo 24. Mär 2014, 10:45

energieingenieur hat geschrieben:
dann schreib doch deine Stadt mal an und stelle denen deine Idee vor...

Werde mal drauf achten, ob das hier bei uns auch so ist.


Hallo,

ich hab mal etwas vorgefühlt. Ein Mitarbeiter der Stadt hat ganz klar gesagt, dass sie auf Fördermittel hoffen und daher momentan abwarten. Er bat mich aber ihm meine Erfahrungen mitzuteilen, wenn ich den Wagen schon etwas gefahren bin. Positiv fand ich, dass er den Bürgermeister in CC genommen hat.
Mein Plan ist es den Bürgermeister irgendwann im Sommer mal auf eine Spritztour einzuladen und ihm die Ladesäulen/das Abrechnungskonzept von the new Motion vorzustellen. Ich denke, dass er für seine Mitarbeiter im (eigenen, aber öffentlichen) Parkhaus noch am ehesten dreitausend Euro springen lassen wird. Wenn das klappt und die Mitarbeiter das annehmen, dann wird es m. E. ein Selbstläufer.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Beitragvon mlie » Mo 24. Mär 2014, 12:42

Grundsätzlich ist auf jedem größeren Festplatz genug Strom da.

Sobald einer von euch mal einen "Breakdancer" aktiv im Fahrbetrieb gesehen hat, liegen da jedenfalls mindestens 3x400A irgendwo einigermassen zugänglich rum, ich zitiere mal Senfglaspedia: "140 kW Antrieb, 100 kW Licht".

Bei uns ist das doof aufgeteilt auf zwei Stationen mit je 3x400A, aber wir haben ja auch nur 4000 Einwohner.

Es würde mich also wundern, wenn der Energieingenieur (in Nienburg) keinen Strom finden würde, achtet dabei auch mal auf Elektranten, die haben dieselbe ovale Form von Deckel her wie ein Unterflurhydrant, zum Teil steht da sogar "Wasser" drauf - also einfach mal beim Weihnachts/Ostermarkt/Volksfest unauffällig die Drähte verfolgen. :)

Das "Problem" ist dabei: Wenn Volksfest ist und die Schausteller da sind, möchte man ja grundsätzlich dahin - aber genau dann kann man ja nicht laden, weil der Strom ja schon belegt ist...
Ansonsten ist es, wie Hasi16 ja auch schon probiert hat, eigentlich "nur noch" das Problem, an den vorhandenen Strom ranzukommen, im besten Fall in Form einer 2x22kW Säule, alternativ die Notlösung a la Drehstromkiste. Ausserdem muss das abgerechnet werden, aber das sind Detailprobleme...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Jahrmärkte/Kirmes/Weihnachtsmarkt

Beitragvon TeeKay » Mo 24. Mär 2014, 13:45

Dafür hat Ebee ein Produkt. Zitat: "wird nicht konventionell im Straßenland verbaut sondern wird an existierende Stadtmöbel angebracht, wo Stromanschlüsse schon verfügbar sind. Er ist ideal vorbereitet für die Integration in die Straßenbeleuchtung. In vielen Fällen erleichtert dies die Genehmigungsverfahren, spart signifikant Investitionskosten und flexibilisiert den Rückbau. Die Umrüstung ist so einfach, dass es möglich ist die Ladepunkt saisonal an unterschiedlichen Standorten zu betreiben. Im Sommer am Freibad, im Winter am Weihnachtsmarkt/Museum…"

http://www.ebeesmarttechnologies.de/
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste