Ionity – Schnellladenetz

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Di 13. Feb 2018, 20:36

In Deutschland wird Ionity wesentlich mehr Stationen bauen als in Norwegen. Wo werden die also bevorzugt?

Und welche Probleme hat Fastned mit der LSV?
150kW
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon kub0815 » Di 13. Feb 2018, 21:44

Leftaf hat geschrieben:
Wir werden noch Jahre uns anhören das ohne Ladeinfrastructure der Verkauf von deutschen Elektrofahrzeugen keinen Sinn machen.

Die wollen doch 2020 fertig sein.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Leftaf » Di 13. Feb 2018, 21:52

kub0815 hat geschrieben:
Leftaf hat geschrieben:
Wir werden noch Jahre uns anhören das ohne Ladeinfrastructure der Verkauf von deutschen Elektrofahrzeugen keinen Sinn machen.

Die wollen doch 2020 fertig sein.
Tesla ist gerade in den Schlagzeilen weil sie aufgrund der Batterie Packs keine 5.000 die Woche produzieren. Was denkst du ist die Produktion von VW die Woche? Und die haben noch nicht Mal angefangen eine Terafactory zu bauen. !

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 645
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon kub0815 » Di 13. Feb 2018, 22:56

Du verwirrst mich was hat das letztendlich mit dem Ladenetz Ionity zu tun wenn sie in Wolsburg 15.000 Autos pro Tag raushauen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Di 13. Feb 2018, 22:57

VW kauft ja auch Zellen, die müssen nichts selber bauen.
150kW
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Super-E » Mi 14. Feb 2018, 12:16

Leftaf hat geschrieben:
Wir werden noch Jahre uns anhören das ohne Ladeinfrastructure der Verkauf von deutschen Elektrofahrzeugen keinen Sinn machen.


Das hört man hauptsächlich von TESLA Fans und Hassern der deutschen Automobilindustrie. Und zwar in jedem Thread, wo es um neue Langstrecken BEVs (Jaguar, Audi etron. Mercedes EQx) geht. Dafür gibt es ja eben Ionity. Für mich wird mit diesem Projekt (wenn umgesetzt) endgültig der Infrastrukturvorteil von TESLA eingeholt – wir sprechen nicht von den Ladekosten, aber das ist ein anderes Thema. Wir wissen ja noch gar nicht, was die etablierten Hersteller noch so aus dem Hut zaubern. Vielleicht gibt es ja dann auch irgendwann eingepreiste Flatrateoptionen.

Leftaf hat geschrieben:
Tesla ist gerade in den Schlagzeilen weil sie aufgrund der Batterie Packs keine 5.000 die Woche produzieren. Was denkst du ist die Produktion von VW die Woche? Und die haben noch nicht Mal angefangen eine Terafactory zu bauen. !


Zu deinem Offtopic: Man muss hier sauber bleiben: Es gibt die Zellhersteller wie Panasonic für TESLA und z.B. Samsung/LG/Catl für die meisten anderen. Probleme bei TESLA sind derzeit aber eher das Akku packaging, welches in ihrem Verantwortungsbereich liegt. Das machen die anderen Hersteller auch fast alle selber. Mercedes hat sein Werk schon erweitert und VW investiert gerade in Braunschweig um bis 2020 die Kapazität dort zu verfünffachen. Die Zellen werden aus Fabriken in Polen und Ungarn geliefert. Der einzige Unterschied ist, dass bei TESLA die Zellen im eigenen Haus hergestellt werden, während dies bei VW und Co aus einem anderen Gebäude geliefert wird. Die Gigafab war nötig, da TESLA damals nicht die Größe hatte um Zellhersteller zu einer so großen Investition zu bringen. VW hat die nötige Größe. Außerdem klangen die Pläne von Musk damals zu phantastisch, während die von VW im Vergleich für Investoren doch eher realistisch bescheiden wirken...

Und die Probleme bei TESLA liegen daran, dass Sie riesen große Schritte machen. Dabei stolpert man eben oder fällt hin und steht dann mit einer kleinen Schramme wieder auf. Das waren genau die Probleme, die die Realisten auch vorhergesagt haben. Wenn man wie die etablierten Hersteller eher langsam geht, dann ist es nicht zu erwarten, dass man fällt. Zumal sich die großen Hersteller mit Massenherstellung eben im Gegensatz zu TESLA auskennen.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1817
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Di 20. Feb 2018, 12:31

Kommentar von Jan Haugen Ihle (Verantwortlich für Ionity Skandinavien) zur kürzlich präsentierten Europa-Karte:
"Dies ist nur eine Skizze, nicht die tatsächlich geplanten Standorte."
https://twitter.com/Elbilforeningen/sta ... 9053916162
150kW
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Mi 28. Feb 2018, 09:41

Die erste schweizer Ionity Station mit sechs Ladepunkten entsteht in Neuenkirch:
http://www.luzernerzeitung.ch/nachricht ... 92,1207757
150kW
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Fr 2. Mär 2018, 07:38

In Polen werden die ersten Ionity Stationen erst 2019 gebaut:
https://www.motofaktor.pl/116,2/NA-POBO ... ,8465.html
150kW
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon ELECTAGON » Mo 5. Mär 2018, 21:08

Benutzeravatar
ELECTAGON
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 20:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hannes63, mwalimu, tilli11 und 9 Gäste