Ionity – Schnellladenetz

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Super-E » Do 21. Dez 2017, 11:42

drilling hat geschrieben:
Das sind aber nur Testwagen, ich meinte frei käufliche Serienfahrzeuge.


Also im Thread zu Jaguar, Audi und Porsche wird permanent gejammert, dass man doch VORHER ein Schnelladenetz aufbauen muß, bevor man die Fahrzeuge verkaufen kann. Jetzt passiert es und es kommt wieder "Wo sind die Fahrzeuge?" Ich finde es tut keinem weh, wenn die Säulen das nächste Jahr erstmal nur für Ioniqs und Testwagen einen Mehrwert bieten. So kann man auch rechtzeitig Kinderkrankheiten eliminieren...

Es ist doch einfach erfreulich, dass hier endlich mal was passiert und zwar wird hier die Technik sogar mal weiter gebracht. Bisher wurde doch von unserer Industrie lediglich mehr schlecht als recht den von TESLA gesetzten benchmarks hinterhergehinkt.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1576
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Mo 1. Jan 2018, 03:00

Die ersten Stationen in Norwegen sollen an den Circle K Stationen Rygge (E6), Dal ved Gardermoen (E6), und Kjerlingland (E18) entstehen. Es sollen nur 350kW Säulen aufgestellt werden, das Zahlungsmodell steht noch nicht fest.
https://www.tu.no/artikler/bilprodusent ... erk/411355
Es sind 20 Standorte in Norwegen geplant.
http://www.mynewsdesk.com/no/circleknor ... ge-2252921

In Schweden sind 30 Standorte geplant. Die ersten Stationen in Schweden werden an den Circle K Stationen Strömstad (E6) und Vintrie (Malmö) sein.
https://m.circlek.se/sv_SE/pg1334091874 ... elbil.html

Facebook Seite von Ionity Nordic:
https://www.facebook.com/ionitynordic/
150kW
 
Beiträge: 1822
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon EVduck » Di 2. Jan 2018, 10:32

Na das ist ja prima! Hilft mir sicher bei der Entscheidung ob ich Ende 2018 das M3 nehme oder doch lieber ein deutsches Fahrzeug das die Ladeleistung des Ionity Netzes ausnützt, wenn es soviele neue Ladeparks in Norwegen und Schweden gibt!
:mrgreen:
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1829
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon eve » Di 2. Jan 2018, 11:36

EVduck hat geschrieben:
Na das ist ja prima! Hilft mir sicher bei der Entscheidung ob ich Ende 2018 das M3 nehme oder doch lieber ein deutsches Fahrzeug das die Ladeleistung des Ionity Netzes ausnützt, wenn es soviele neue Ladeparks in Norwegen und Schweden gibt!
:mrgreen:

Bin gespannt welches BEV 2018/19 die Ladeleistung nutzen können wird. Und falles es welche geben wird, wird da auch was unter 50.000 dabei sein?
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Tho » Di 2. Jan 2018, 11:37

Unter 50.000 würde ich absolut nicht erwarten. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6793
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon kub0815 » Di 2. Jan 2018, 11:45

EVduck hat geschrieben:
Na das ist ja prima! Hilft mir sicher bei der Entscheidung ob ich Ende 2018 das M3 nehme oder doch lieber ein deutsches Fahrzeug das die Ladeleistung des Ionity Netzes ausnützt, wenn es soviele neue Ladeparks in Norwegen und Schweden gibt!


Ist doch logisch das man die in den Markt wo die meisten leute eAutos fahren zuerst bedient.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3185
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Schwani » Di 2. Jan 2018, 12:25

Tho hat geschrieben:
Unter 50.000 würde ich absolut nicht erwarten. :lol:


Und wie ist es mit dem Kona!? ;)
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon EVduck » Di 2. Jan 2018, 12:26

Nutzt a) nicht die Ladeleistung aus und ist b) kein deutsches Auto.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1829
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon 150kW » Di 2. Jan 2018, 12:39

Von deutsch war aber auch bei den 50.000 nicht die Rede ;)
Zuletzt geändert von 150kW am Di 2. Jan 2018, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
150kW
 
Beiträge: 1822
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Schwani » Di 2. Jan 2018, 12:47

Ja, ich bin auf eve eingegangen der mE allgemein gefragt hatte.
Demnach wäre die Antwort: Kona - er soll laut Aussage von Ioniq 72kW DC CCS bekommen und liegt wohl deutlich unter 50.000€ ;)

Mit der kleinen Akku-Version könnte man als Geschäftskunde (ohne MwSt.) und Abzug der Förderung wohl sogar zwei zu diesem Preis bekommen.
Zuletzt geändert von Schwani am Di 2. Jan 2018, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste