Ionity – Schnellladenetz

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Leftaf » Mo 6. Nov 2017, 10:30

didi007 hat geschrieben:
Was ist eigentlich mit Hyundai ? Nicht nur die Namensähnlichkeit Ionity-Ioniq sollte motivieren, auch der Umstand, dass Hyundai/Kia auf CCS setzen.

P.S. Ich finde es köstlich, dass immer auf die deutschen Autobauer eingedroschen wird. Die Anderen ( Asiaten, Renault,…) machen bezüglich Infastruktur gar nichts. Die bieten noch nicht einmal Verbundkarten, wie z.B. ChargeNow, an.

Renault bietet mit Bosch vergünstigt Innogy und Roming an.
Z.E. PASS / Bosch und Renault als universal app
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon EVduck » Mo 6. Nov 2017, 10:42

didi007 hat geschrieben:
P.S. Ich finde es köstlich, dass immer auf die deutschen Autobauer eingedroschen wird. Die Anderen ( Asiaten, Renault,…) machen bezüglich Infastruktur gar nichts. Die bieten noch nicht einmal Verbundkarten, wie z.B. ChargeNow, an.

Naja, von Renault bekommst du den Z.E. Pass, und 22kW AC gibt es ja an jeder Straßenecke. Wozu also in die Infrastruktur investieren?

PS.: Wer desillusionierte Aussagen findet, darf sie behalten.

PPS.: ALLE etablierten Autohersteller tun nur das nötigste, hoffentlich rächt sich das nicht.

PPPS.: Dieser ganze DC-ich -hab-den-längeren Mist geht und kündige das schon mal an mir sowieso auf den S... Die beteiligten Firmen sollen erst mal was vernünftiges auf die Straße bringen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon kub0815 » Mo 6. Nov 2017, 13:40

EVduck hat geschrieben:
PPPS.: Dieser ganze DC-ich -hab-den-längeren Mist geht und kündige das schon mal an mir sowieso auf den S... Die beteiligten Firmen sollen erst mal was vernünftiges auf die Straße bringen.


Beides für sich allein macht ja keinen Sinn....
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: CCS/CHAdeMO Adapter

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Nov 2017, 13:57

geko hat geschrieben:
CCS ist Schnellladestandard in Europa und natürlich wird dieser nun verbaut. Ich halte das für korrekt und nachvollziehbar.

Jep. Die Chademo-Allianz hatte genügend Zeit mit dem Aufbau von Aldern zu glänzen. Warum hat denn nicht jeder Nissan-EV händler in 2013 einen kleinen Chademo hingestellt bekommen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: CCS/CHAdeMO Adapter

Beitragvon ensoniq2k » Mo 6. Nov 2017, 14:44

Für meinen kleinen Händler wäre so eine über 10.000€ teure Ladestation viel zu viel. Er hat bisher nur zwei Leaf verkauft und der Andere kam von weit weg. Bei Nissan müssen alle Händler den Leaf im Programm führen, egal wie klein.
Nissan Leaf Acenta 30kWh seit 09/2017
ensoniq2k
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 10:58

Re: CCS/CHAdeMO Adapter

Beitragvon Flowerpower » Mo 6. Nov 2017, 16:30

Natürlich hat er nur 2 verkauft. Er hat ja auch kein Chademo-Lader von Nissan bekommen.
Flowerpower
 
Beiträge: 477
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Nov 2017, 19:32

ensoniq2k hat geschrieben:
Für meinen kleinen Händler wäre so eine über 10.000€ teure Ladestation viel zu viel. Er hat bisher nur zwei Leaf verkauft und der Andere kam von weit weg. Bei Nissan müssen alle Händler den Leaf im Programm führen, egal wie klein.

Siehste, und deshalb machen es die Hersteller bei Ionity gleich selbst.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Schwani » Mo 6. Nov 2017, 21:13

Könnte es sein, das die T&R-Stationen, die laut Karte nicht für einen Schnelllader vorgesehen sind, für die Superschnelllader von Ionity freigehalten werden?
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 546
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon drilling » Mo 6. Nov 2017, 23:34

Ich glaube nicht das die T&R mit Ionity zusammenarbeiten wird, T&R hat von den 350 KW Säulen nichts denn da bleibt den Fahrern keine Zeit was zu konsumieren. Die Ionity Säulen werden wohl eher auf Autohöfen aufgestellt wie die Supercharger.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2424
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ionity – Schnellladenetz

Beitragvon Schwani » Di 7. Nov 2017, 07:22

Das steht aber explizit so in der Pressemitteilung:

http://www.ionity.eu/assets/20171103-pressemeldung.pdf
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 546
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste