Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon ammersee-wolf » Di 24. Jan 2017, 07:41

p.hase hat geschrieben:
350kW lässt auf den empfänger der fördermilliarden rückschlüssen ziehen. einen der garantiert keinen anderen daran schnell laden lassen möchte: porsche. :mrgreen:


http://www.b4bschwaben.de/cms_media/module_img/503/251987_1_articledetail_2017-01-pressekonferenz-anlage-2-bild3.png

Auf dem Bild ist schon mal ein E-Porsche zu sehen!

Die Idee alleine ist spitze.
Wäre es eventuell möglich, dort noch einen Parkplatz zu errichten, auf dem Handwerkerautos über Nacht geladen werden können?


LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 656
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Anzeige

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon MineCooky » Di 24. Jan 2017, 08:46

Norbert Endres fährt seit fast drei Jahren elektrisch. Mit seinem E-Smart hat er schon 60000 Kilometer zurück gelegt, war damit einmal sogar in Nürnberg


Hab ich den Norbert Enders hier bisher übersehen oder ist er tatsächlich gar nicht hier im Forum? :o
Zuletzt geändert von MineCooky am Di 24. Jan 2017, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon AndiH » Di 24. Jan 2017, 09:25

Vor allem wenn man diese Aussage des Herr Endres noch liest :

"Deshalb sei es wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen. „Das ist aber gar nicht so schwierig“, betont er: Im Internet gebe es viele Portale von leidenschaftlichen Elektropionieren."

Norbert wo bist du ;)

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1200
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon MineCooky » Di 24. Jan 2017, 09:29

Na das ist doch eine klare Anspielung auf Jana oder? GoingElectric hör ich da nicht so deutlich raus
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon AndiH » Mi 25. Jan 2017, 10:10

Wer oder was ist Jana in diesem Zusammenhang?

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1200
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon MineCooky » Mi 25. Jan 2017, 10:36

Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon AndiH » Mi 25. Jan 2017, 10:57

Danke, wieder was dazu gelernt ;-)
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1200
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Innovationspark zur Elektromobilität in Zusmarshausen

Beitragvon Solarstromer » Mo 30. Jan 2017, 19:03

Bild

Die Architektur sieht schon ziemlich geil aus. Ist aber auch funktional. Egal wo das Elektroauto seine Ladedose hat, man findet an dieser Konstruktion wohl immer eine Möglichkeit zu laden. Auch wenn das Auto einen Anhänger zieht, was bei vielen Tesla SCs nicht geht.

Das Interessante ist auch, dass es eine Raststätte ist, wo es keine Tankstelle für Benzin, Diesel und Co. gibt. Die Verbrenner haben auf dieser tollen Raststätte einfach nix verloren :thumb:

Ich frage mich immer noch, ob dieser Ladepark eine Einzeltat von der Firma Sortimo ist, oder ob das der erste Standort vom Ultra E Projekt ist? Also durch den Innovationspark (Bürotrakt) die Keimzelle der 25 oder sogar europaweit 400 Ultraschnellladestandorte wird.

http://ec.europa.eu/inea/en/connecting- ... -tm-0367-s
https://www.springerprofessional.de/ele ... t/11100894
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste