Ikea Ladesäulen

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon sebas » Di 25. Okt 2016, 11:44

Die mir bekannten Ladesäulen bei Ikea haben ja nur 20kw Leistung.
Daher ist das Fahrzeug nach ner halben Stunde noch lange nicht voll und muss daher auch
nicht umgeparkt werden.
sebas
 
Beiträge: 102
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Anzeige

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon PowerTower » Di 25. Okt 2016, 11:52

Das hängt ja vom Fahrzeug ab und man kommt normalerweise nicht mit 1% Rest dort an. Der e-up! würde in dem Fall nach spätestens 40 Minuten schreien "ich bin voll". Aber das ist ungefähr die Zeit, die ich bei Ikea verbringe. Wenn es fünf Minuten länger dauert, dann ist es halt so.

Es ist ja nicht so, dass man einen Ikea sofort verlassen kann. Bei uns führt der Ausgang ausschließlich über die Kassen und bis man dort ist, können schonmal 15 Minuten Fußmarsch vergehen (es sei denn man kennt die geheimen Abkürzungen, was ich nicht tue). Und die Idee hinter den Ladesäulen war sicher nicht, dass man den Kunden so schnell wie möglich wieder aus dem Haus haben möchte.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5253
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon mweisEl » Di 25. Okt 2016, 12:49

PowerTower hat geschrieben:
Und die Idee hinter den Ladesäulen war sicher nicht, dass man den Kunden so schnell wie möglich wieder aus dem Haus haben möchte.

Die Motivation des Beraters für Ladesäulen bei IKEA Deutschland war vermutlich, für die Vermittlung der sauteuren DC-Lader fettere Boni abschöpfen zu können, als solche Ladestationen zu empfehlen, die für den (verglichen mit anderen Einzelhändlern) extrem langen Kunden-Aufenthaltszeiten bei IKEA geeignet gewesen wären.

Sonst hätte man es ja wie in der Schweiz machen, und auch gleich mehrere preisgünstige 22kW AC-Ladesäulen hinstellen können:
http://www.goingelectric.de/forum/oeffentliche-ladeinfrastruktur/ikea-braucht-motivation-t3561-200.html#p401969
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und verbrennerfrei seit 1992.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2227
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon Noritz » Di 25. Okt 2016, 13:00

In Wuppertal gibt es 4 gut gekennzeichnete Parkplätze. Die werden tatsächlich auch nicht von Verbrennern belegt, zumindest nicht in der Zeit, die ich da war. Ich denke, es weiß jeder, dass ein Einkauf dort länger dauert. Und Dank der 4 Plätze ist es auch nicht dramatisch, wenn man erst ne halbe bis Stunde nach dem kompletten Ladevorgang sein Vehicle wegfährt. Alle Plätze sind eh nur selten belegt.
Die Plätze liegen übrigens in Wuppertal nahe dem Eingang, was zur Folge hat, dass die E-Autos wie Ausstellungsstücke umrundet werden. Da wird auch ungeniert die Nase an den Scheiben gedrückt, um zu sehen, wie das Innenleben so aussieht. Also stehen lassen, ist Werbung für das E-Auto ;)
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Benutzeravatar
Noritz
 
Beiträge: 318
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 12:37
Wohnort: Wuppertal

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon AchimGeiselhart » Di 25. Okt 2016, 13:05

War gestern auch extra dort aber jetzt hat Maxe schon geschrieben.
Ja sind noch umzäunt und Tüte drüber.

Wie ich sehen konnte steht da ja nur eine Säule. Aber ich kenne es von Ikea Ulm, da stehen wenigstens 2 und 4 Parkplätze.
Denn bei den Säulen kann Chademo und CCS je Säule gleichzeitig genutzt werden. War zwar noch nie der Fall wenn ich dort war
aber insgesamt könnte man in Ulm 4 Autos versorgen.

So wie ich es gesehen habe ist in Ludwigsburg nur 1 Säule also könnte 1 x Chademo und 1 x CCS gleichzeitig laden.
Ich bin meistens max. 1 Stunde dort, das hat bis jetzt immer gepasst.
Ich finde es sogar gut das die Säule nicht direkt am Eingang ist wie im Ulm,
denn oft wird es dann auch durch ein Verbrenner besetzt, da ja super Parkplatz direkt am Eingang und noch frei.

Gruß

Achim
Nissan E-NV200 bis 26.10.2016 (eine schlechte Erfahrung)
Mitsubishi Outlander PHEV Modell 2017 seit 29.12.2016
AchimGeiselhart
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 5. Mai 2016, 07:30
Wohnort: 71409 Schwaikheim

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon Tho » Di 25. Okt 2016, 13:16

Ist bekannt, ob auch irgendwann der Osten drankommt, z.B. Chemnitz, Leripzig, Erfurt?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7101
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon AlexLB » Di 25. Okt 2016, 13:52

AchimGeiselhart hat geschrieben:
War gestern auch extra dort aber jetzt hat Maxe schon geschrieben.
Ja sind noch umzäunt und Tüte drüber.

Wie ich sehen konnte steht da ja nur eine Säule. Aber ich kenne es von Ikea Ulm, da stehen wenigstens 2 und 4 Parkplätze.
Denn bei den Säulen kann Chademo und CCS je Säule gleichzeitig genutzt werden. War zwar noch nie der Fall wenn ich dort war
aber insgesamt könnte man in Ulm 4 Autos versorgen.

So wie ich es gesehen habe ist in Ludwigsburg nur 1 Säule also könnte 1 x Chademo und 1 x CCS gleichzeitig laden.
Ich bin meistens max. 1 Stunde dort, das hat bis jetzt immer gepasst.
Ich finde es sogar gut das die Säule nicht direkt am Eingang ist wie im Ulm,
denn oft wird es dann auch durch ein Verbrenner besetzt, da ja super Parkplatz direkt am Eingang und noch frei.

Gruß

Achim

Es sind 2 Säulen. Siehe Beitrag 34.
Nissan Leaf 30kwh mit 6,6kw Lader
Benutzeravatar
AlexLB
 
Beiträge: 78
Registriert: So 15. Mai 2016, 21:06

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon AchimGeiselhart » Di 25. Okt 2016, 15:32

Ah OK habe nur von weiten angeschaut da noch eingezäunt war bin ich gar net direkt hin gefahren.
Nissan E-NV200 bis 26.10.2016 (eine schlechte Erfahrung)
Mitsubishi Outlander PHEV Modell 2017 seit 29.12.2016
AchimGeiselhart
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 5. Mai 2016, 07:30
Wohnort: 71409 Schwaikheim

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon Jogi » Di 25. Okt 2016, 15:48

Und Hanau?
Weiß jemand ob Hanau irgendwann auch drankommt?
Ich will zwei Triplelader in Hanau, menno...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3537
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ikea Ladesäulen

Beitragvon Andreas106 » Mi 26. Okt 2016, 08:11

Danke für die Info.
Dann werde ich nächste Woche zu IKEA gehen :-)
Gruß
Andreas


SAM EVII 106
Benutzeravatar
Andreas106
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 06:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 123 und 6 Gäste